• Login
© Joerg Hackemann / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Bremen Lanzarote

Es gibt nur relativ wenige Unternehmen, die die Verbindung Bremen - Lanzarote bedienen, darunter befindet sich kein regulärer Direktflug von Bremen nach Lanzarote. Dieser wird jedoch innerhalb der Urlaubssaison in unregelmäßigen Intervallen von Reiseanbietern wie TuiFly veranstaltet. Bis auf wenige Ausnahmen, die beispielsweise von Condor oder Air Berlin oder angeboten werden, und über den Flughafen München fliegen, sind ausnahmslos zwei Umstiege notwendig. Zu den betreffenden Fluglinien gehören Lufthansa, Air France und KLM Royal Dutch Airlines, die zusätzlich noch einen weiteren meist spanischen Airport anfliegen. Die Dauer des Fluges beträgt direkt etwas weniger als fünf Stunden, mit Umstiegen sind hingegen mindestens drei weitere Stunden ab dem Abflug nach Lanzarote von Bremen aus notwendig. Durchschnittlich ist mit rund zehn bis elf Stunden auszugehen. Der Airport für Ihre Abreise befindet sich sehr nahe am Zentrum und kann leicht über die Straße oder mit der S-Bahn erreicht werden. Die Fahrt vom Hauptbahnhof benötigt nur etwa 15 Minuten. Nach Ihrem Flug von Bremen nach Lanzarote befördern Sie drei Buslinien, Shuttlebusse oder Taxis nach dem nahe gelegenen Arrecife, Playa Blanca und Playa Honda.

Billiger Flug Bremen - Lanzarote 

Um günstig von Bremen und Lanzarote zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Bremen - Lanzarote zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Bremen - Lanzarote zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Lanzarote 1 Ein Ausflug in die Feuerbergee und den Nationalpark Timanfaya

Das Gebiet ist mittlerweile bereits seit 40 Jahren Nationalpark. In ihm finden Sie über 100 Vulkane, der größte davon ist der Timanfaya, der sich auf eine Höhe von 510 Meter erhebt. Bereits wenige Zentimeter unter seiner Oberfläche steigt die Temperatur auf 50° Celsius, in zehn Meter Tiefe sind es bereits 600° Celsius.

2 Ein Besuch im Dorf Femés

Die zahlreichen Piratenüberfälle auf die Küste von Lanzarote führten zur Gründung dieses Dorfes, das sich an den Hängen des Berges Atalaya de Femés befindet. Probieren Sie auf jeden Fall den hier nach alter Tradition hergestellten Ziegenkäse.

3 Der Aufstieg auf den Montaña Colorada

Der etwa 100 Meter hohe Vulkan bezieht seinen Namen von seiner rötlichen Farbe, die der Sand an seinen Hängen besitzt. Er ist wahrscheinlich erst vor knapp 300 Jahren entstanden und eignet sich dank seiner flachen Kuppe sehr gut für kurze Wanderungen.

4 Ein Besuch in den Höhlen des Jameos del Agua

Die 1966 eröffnete Anlage befindet sich nur 150 Kilometer von der Atlantikküste entfernt. Sie können einen Blick auf den unterirdischen See werfen, in dem Albinokrebse leben. Neben Auditorium und Konzertsaal finden Sie hier ein Schwimmbad mit Meerwasser.

5 Entdecken Sie Flora und Fauna der Kanaren

Als erste Insel der Welt wurde Lanzarote von der UNESCO mit seiner kompletten Landfläche zu einem Biosphärenreservat erklärt. Entdecken Sie sie beispielsweise im Kakteengarten."

Einreisebestimmungen Spanien

Als Teil des EU-Binnenraumes können Sie Lanzarote ohne zeitliche Begrenzung mithilfe eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises besuchen. Wegen seiner abgelegenen Lage zählt es allerdings als eine zollrechtliche Sonderzone, die Ein- uns Ausfuhrbestimmungen sind deshalb dieselben wie beim Besuch des EU-Auslandes. Die erlaubten Mengen orientieren sich dabei an internationalen Standards. Es gibt keine spezifischen Impfungen, die für eine Reise empfohlen wären, die Gesundheitsversorgung ist generell gut. Da das Leitungswasser jedoch durch Entsalzung aus dem Meer gewonnen wird, ist es für den Verzehr oder die Zubereitung von Speisen nicht geeignet.
Bereits seit 15 Millionen Jahren ragt Lanzarote aus dem Meer, andere bekannte Erscheinungen wie z. B. die Cueva de los Verdes wurden hingegen erst vor knapp 3000 Jahren gebildet. Der vulkanische Ursprung hat eine einzigartige Landschaft geschaffen, die isolierte Lage hingegen eine ebenfalls einmalige Flora und Fauna hervorgebracht.