© Dmitry Pichugin / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Bremen Algier ab 220 €

Den City Airport Bremen macht die Nähe zur Innenstadt einzigartig. In nur 11 Minuten kommt man von der Innenstadt zum Flughafen. Verschiedene regionale Straßen und die Autobahnen A1, A27 und A281 haben eine Anbindung an den Flughafen. Mit 4500 Parkplätzen bietet der City Airport ausreichende Stellplätze für Kurz- und Langzeitparker in zwei Parkhäusern. Die Straßenbahnlinie 6 fährt in den Hauptverkehrszeiten im 5-Minuten-Takt. Der Publicexpress/Bus2fly fährt direkt vor den Abflug-Terminal E. Von hier aus kann der Abflug nach Algier von Bremen aus starten. Es gibt keinen Direktflug von Bremen nach Algier. Die meisten Flüge Bremen - Algier führen über Paris und/oder Amsterdam. In Algier landet die Airline auf dem Flughafen von Algier (Houari Boumedienne). Er ist rund 20 Kilometer von der Stadt entfernt. Alle 30 Minuten fahren Busse in die Innenstadt. Der Fahrpreis beträgt 25 DA, ca. 0,25 Euro. Mit dem Mietwagen fährt man auf der N5 Richtung Bab Ezzouar bis Algier. Der Flug von Bremen nach Algier wird meistens von der Air France geflogen. Genaue Flugdetails finden Sie online im Internet.

Sie suchen einen günstigen Flug für Bremen - Algier ?

  • 785

    Bremen - Algier

    Air France
    22.05.2017 1 Anschläge Dauer 06h00
    Air France
    02.08.2017 1 Anschläge Dauer 28h00
    ab einem Preis von 219,91 €
  • 783

    Bremen - Algier

    Air France
    27.02.2017 1 Anschläge Dauer 04h00
    Air France
    30.04.2017 1 Anschläge Dauer 08h00
    ab einem Preis von 223,00 €
   

Billiger Flug Bremen - Algier 

Um günstig von Bremen und Algier zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Bremen - Algier zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Bremen - Algier zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Algier

Sehenswert ist das Musée Le Bardo mit seinen ethnographischen Sammlungen. Das Nationalmuseum der Schönen Künste zeigt moderne französische Malerei. Glaskunst und Mosaiken zeigt das Museum für klassische Altertümer und die Nationalgalerie zeigt Miniaturen und Skulptursammlungen.

2 Bauwerke in Algier

Ein UNESCO-Weltkulturerbe ist die Kasbah mit ihren Häusern und Gassen. Sie entstand überwiegend in osmanischer Zeit und ist ein Erlebnis für sich. Das Mausoleum des Sufi-Heiligen Sidi Abdarahman, erbaut in den Jahren 1384-1469, ist sehenswertes und sehr beliebtes. Zu der Basilika 'Unserer Lieben Frau von Afrika' aus dem Jahre 1872 kommt man über eine Drahtseilbahn. Sehenswert ist die Ruinenstandt Tipasa, gut 50 Kilometer westlich von Algier.

3 Speisen und Genießen

Man kann exzellent Speisen in Algier. Die Restaurants verarbeiten traditionell Fisch, alle Meeresfrüchte, Lamm und Schaf, viele verschiedene Gemüse, Oliven, Mandeln, Datteln, Trauben und Obst zu einem ausgezeichneten kulinarischen Genuss, der scharf gewürzt serviert wird.

4 Sehenswerte Boulevards und Gebäude

Vom Hafen aus führen Freitreppen und Straßen hinauf auf den Boulevard Che Guevara. Das ist eine 2000 Meter lange Terrasse, die sich mit einem ornamentalen Geländer schmückt. Diese Terrasse ruht auf 350 Bögen. Ungewöhnlich und sehenswert. Genauso wie die Gebäude der Bank, der Post, der Justizpalast mit dem erzbischöflichen Palast und die im Jahre 1660 erbaute Moschee Djamâa el Djedid.

5 Shoppen in Algier

Es gibt viele Märkte und Geschäfte in Algier. Die wichtigste Einkaufsstraße ist die Rue Didouche Mourad. Das Angebot an Lederwaren, Teppichen, Artikeln aus Kupfer und Messing, Bekleidung und Schmuck ist groß. Und das Handeln um den besten Preis ist üblich."

Einreisebestimmungen Algerien

Die Zeitverschiebung zwischen Bremen und Algier beträgt eine Stunde. Für eine Einreise nach Algerien ist ein Reisepass notwendig. Er muss noch mindestens noch 6 Monate gültig sein. Für deutsche Staatsangehörige besteht in Algerien Visumspflicht. Dieses kann sowohl bei der algerischen Botschaft in Berlin als auch beim algerischen Konsulat in Bonn mindestens 2 Wochen vor Reisebeginn beantragt werden. Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tage kostet ein Visum 60 EUR, bei längeren Aufenthalten 100 EUR. Bei Ablehnung eines Visums wird das Geld nicht erstattet. Schon vor Beginn einer Reise sollte sich jeder genau über die Einreise- und Zollbedingungen des Landes informieren.
Algier ist nicht nur die größte Stadt und Namensgeber des Landes. Sie ist auch Verkehrsknotenpunkt, Industriestadt und Kulturzentrum. Hier sind Universitäten, Galerien und Museen angesiedelt. Hier laufen die Spuren einer wechselvollen Geschichte zusammen, die heute von vielen Menschen aus der ganzen Welt bestaunt werden.