© Tomas Marek / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Bremen Amsterdam

Einen Direktflug von Bremen nach Amsterdam bietet aktuell nur die Fluggesellschaft KLM an. Dieser Flug dauert knapp eine Stunde und ist wohl die bequemste Art, um nach Amsterdam zu reisen. Weitere Fluggesellschaften bieten je einen Flug von Bremen nach Amsterdam mit einer Zwischenlandung an. Air France macht einen Zwischenstopp in Paris am Flughafen Charles de Gaulle. Lufthansa fliegt über München von Bremen nach Amsterdam. Die Flüge Bremen - Amsterdam mit Umsteigen dauern zwischen drei und fünf Stunden, je nachdem, wie lange die Wartezeit am Umsteigeflughafen ist. Um rechtzeitig etwa zwei Stunden vor dem Abflug nach Amsterdam von Bremen aus am Flughafen einzutreffen, können Sie die S-Bahn oder die Busse der Stadt Bremen benutzen, die Sie beide direkt ans Terminal bringen. Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, sparen Sie sich Staus und die Parkgebühren am Flughafen. Im Flughafen Schiphol von Amsterdam gibt es einen Bahnhof. Züge bringen Sie innerhalb von einer viertel Stunde ins Stadtzentrum. Zudem fahren mehrere Busse von früh morgens bis spät am Abend in verschiedene Stadtteile von Amsterdam.

Billiger Flug Bremen - Amsterdam 

Um günstig von Bremen und Amsterdam zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Bremen - Amsterdam zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Bremen - Amsterdam zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Amsterdam 1 Van Gogh und seine Bilder

Vincent Van Gogh gehört wohl zu den berühmtesten Malern der Welt und ist einer der bekanntesten Niederländer. Ihm ist ein ganzes Museum gewidmet. Im Van Gogh Museum finden Sie zahlreiche seiner bekannten und auch weniger bekannten Werke. Natürlich gibt es auch eine Version der weltberühmten Sonnenblumen hier zu bewundern. Zudem gibt es viele Informationen zur Person Van Gogh und zu seinen Lebensumständen.

2 Noch mehr Kunst

Im Rijksmuseum sind noch weitere Kunstwerke zu bewundern. Hier sind die anderen niederländischen Meister des 20. Jahrhunderts vertreten. Von Rembrandt bis Vermeer finden Sie hier viele bekannte Namen und berühmte Kunstwerke.

3 Amsterdam zu Wasser erleben

Auf den Grachten, wie die Kanäle in Amsterdam genannt werden, fahren kleine Boote mit Touristen umher. Aus Lautsprechern dringen Informationen zu den einzelnen Brücken und Gebäuden in verschiedenen Sprachen. Eine Grachtenfahrt führt Sie in die Hinterhöfe und in idyllische Ecken der Stadt.

4 Anne Franks Versteck besuchen

Viele kennen aus ihrer Schulzeit das Tagebuch der Anne Frank. Die traurige Geschichte der Judenverfolgung wurde anhand dieses persönlichen Buches greifbar. Hier in Amsterdam steht das Haus, in dem Anne Frank mit ihrer Familie versteckt wurde und es kann besichtigt werden.

5 Internationale Küche in Amsterdam

Dank der Einwanderer aus allen Kontinenten ist die kulinarische Auswahl in Amsterdam riesig. Vor allem aus den ehemaligen Kolonien wie zum Beispiel Malaysia, Indien und Indonesien gibt es viele Restaurantbesitzer, die sich in Amsterdam nieder gelassen haben."

Einreisebestimmungen Niederlande

Auf den Flügen von Deutschland in die Niederlande werden seit dem Schengen Abkommen kaum noch Pässe kontrolliert. Trotzdem sind Sie verpflichtet, einen gültigen Ausweis mit sich zu führen. Entweder einen Personalausweis oder einen Reisepass. Vorschriften über Visa oder Impfungen gibt es nicht. Es besteht kein Zeitunterschied zwischen Deutschland und den Niederlanden. Sie müssen kein Geld tauschen, weil in den Niederlanden der Euro eingeführt ist.
Amsterdam ist weltweit als die Stadt der Tulpen bekannt. Vor allem im Frühjahr sieht man tatsächlich überall die typischen Blumen. Aber auch kulturell hat die Stadt sehr viel zu bieten. Museen und historische Gebäude locken viele Besucher an, auch wenn die Regierungsgeschäfte der Niederlande in Den Haag abgehalten werden.