© Topdeq / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Köln Reykjavik ab 289 €

Ein Direktflug von Köln nach Reykjavik wird aktuell nicht angeboten. Sie können einen Flug von Köln nach Reykjavik bei Germanwings und Icelandair buchen. Germanwings macht auf dem Flug einen Zwischenstopp in London am Flughafen Stansted. Icelandair sieht eine Zwischenlandung in Frankfurt am Main vor. Die Flüge Köln - Reykjavik mit einer Zwischenlandung dauern zwischen sieben und zehn Stunden. Die reine Flugzeit liegt bei etwas mehr als vier Stunden. Um pünktlich zwei Stunden vor dem Abflug nach Reykjavik von Köln aus am Flughafen einzutreffen, empfiehlt es sich, die S-Bahn zu nehmen, die von halb vier am Morgen bis ein Uhr nachts den Hauptbahnhof von Köln mit dem Flughafenterminal verbindet. Zudem fahren Busse aus den verschiedenen Stadtteilen Kölns zum Flughafen. Vor allem die S-Bahn legt die Strecke sehr schnell zurück und Sie sparen sich Parkgebühren am Flughafen. In Reykjavik liegt der Flughafen einige Kilometer südlich der Stadt. Verschiedene Firmen bieten Shuttlebusse an, die zwischen Innenstadt und Flughafen verkehren. Sie können diese Shuttles im Voraus oder im Terminal buchen.

Sie suchen einen günstigen Flug für Köln - Reykjavik ?

  • 1409

    Köln - Reykjavik

    Air Berlin
    03.09.2017 1 Anschläge Dauer 15h00
    Air Berlin
    13.09.2017 1 Anschläge Dauer 14h00
    ab einem Preis von 289,48 €
  • 1404

    Köln - Reykjavik

    Air Berlin
    03.09.2017 1 Anschläge Dauer 06h00
    Air Berlin
    14.09.2017 1 Anschläge Dauer 08h00
    ab einem Preis von 292,00 €

Billiger Flug Köln - Reykjavik 

Um günstig von Köln und Reykjavik zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Köln - Reykjavik zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Köln - Reykjavik zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Reykjavik 1 Nähe zum Meer und Hafen

Reykjavik liegt am Meer und ist damit prädestiniert dafür, sehr gute frische Fischgerichte anzubieten. Je nach Jahreszeit ändern sich die Speisekarten mit den frischen Fischarten, die gerade durch die Gewässer schwimmen. In Island ist es zudem erlaubt, auch Walfleisch zu servieren.

2 Wale in freier Wildbahn sehen

Im Hafen bieten viele Boote Touren zum Whale Watching an. Die Schiffe bringen Besucher hinaus ins Hafenbecken und über Lautsprecher wird auf die Wale und Delfine hingewiesen, die sich rund um das Boot zeigen. So erfahren Sie auch etwas über die Tiere und ihre Lebensweise.

3 Besondere Architektur in Reykjavik

Reykjavik ist eine typische Isländische Stadt, deren Häuser recht klein aber alle sehr bunt angestrichen sind. Die Farbe soll die Bewohnern in den langen Winternächten aufmuntern. Die Farbe verleiht der Stadt ein besonderes Aussehen und Flair.

4 Entspannen im heißen Wasser

Zu den schönsten Freibädern in Island gehört die blaue Lagune. Sie liegt einige Kilometer außerhalb der Stadt. In einem Becken wird heißes Thermalwasser aufgefangen, in dem Kieselerde und Schwefel enthalten sind. Unter freiem Himmel können Sie hier im warmen Wasser schwimmen, das zudem sehr gut für die Haut sein soll.

5 Lebendiges Reykjavik

Besonders im Sommer kommen Touristen nach Reykjavik. Dann erwachen die Bewohner der Stadt aus ihrem Winterschlaf und genießen in vollen Zügen das soziale Leben auch in den Außenbereichen. Mitten in der Stadt sind die Plätze, Straßen und Terrassen der Cafés schon bei wenigen Plusgraden bevölkert und als Tourist fallen Sie sofort auf, wenn Sie im Wintermantel erscheinen. Die Isländer sind besonders lebensfrohe Menschen und die meisten sprechen mindestens eine Fremdsprache, meist Englisch."

Einreisebestimmungen Island

Für die Einreise nach Island benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Visa oder Impfnachweise werden nicht verlangt. Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Island beträgt minus eine Stunde.
Reykjavik ist die Hauptstadt und das kulturelle Zentrum des Landes. Weil es sich um ein kleines Land mit geringer Bevölkerungsdichte handelt, ist auch die Hauptstadt auch nicht sehr groß. Dennoch handelt es sich um eine sehenswerte Stadt ist mit einem ganz eigenen Flair, die malerisch am Meer gelegen .