© Jon Bilous / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Köln San Diego

Auf einem Flug von Köln nach San Diego landen Sie nach rund 17 Stunden in einer der schönsten und größten Städte Kaliforniens an der mediterranen Westküste der USA. Ihre Reise startet am Konrad Adenauer Flughafen Köln/Bonn (CGN), der 15 km von Zentrum in Köln sowie 16 km vom Stadtzentrum Bonn entfernt ist. Zu ihrem Abflug nach San Diego von Köln reisen Sie schnell und bequem mit dem Auto über die A59 oder mit der S-Bahn-Linie S13 oder Schnellbus der Linie 60 an. Die Strecke Köln-San Diego umfasst 9252 Kilometer. Von Köln nach San Diego fliegen oft die Fluggesellschaften Deutsche Lufthansa, KLM, Air Berlin, British Airways oder die Delta Air Lines. Auf einem Direktflug von Köln nach San Diego ist häufig mit Zwischenlandungen in London, Chicago, Seattle oder San Francisco zu rechnen. Im Internet können Sie sich über geeignete Flüge informieren und die besten Angebote online vergleichen. Der San Diego International Airport (SAN) liegt unmittelbar am North Harbor Drive im Stadtgebiet von San Diego. Sie sind in nur 10 Minuten mit dem Taxi oder Bus im Stadtzentrum von San Diego.

Billiger Flug Köln - San Diego 

Um günstig von Köln und San Diego zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Köln - San Diego zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Köln - San Diego zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten San Diego 1 Fabelhafte Strände an der Black´s Beach und La Jolla Shores

Die mediterrane Küste von San Diego präsentiert fabelhafte Strände wie die drei Kilometer lange Black´s Beach, die auch als Kaliforniens einziger FKK-Strand bekannt ist. Direkt unter einer 91 Meter hohen Steilwand lädt die Bucht zum Baden sowie Schwimmen ein und ist insbesondere bei Surfern wegen seiner starken Wellenbrecher sehr beliebt. Nördlich der Klippen am La Jolla Cove stellt der Strand La Jolla Shores im weiteren Verlauf ein atemberaubendes Panorama bereit und ist besonders zum Tauchen und Kajak fahren ideal.

2 San Diegos SeaWorld

Eine berühmte Attraktion von San Diego ist der Themenpark SeaWorld. Das Delfinarium sowie die Shows mit den Orcas Corky, Kasatka und Ulises sowie weiteren Meeresbewohnern sorgen bei Groß und Klein stets für Spaß und Faszination.

3 Coronado Bay Bridge

Auf der prägnanten Coronado Bay Bridge können Sie mit dem Auto von der Ortschaft Coronado über die San Diego Bay ins Stadtzentrum fahren. Die auffällige und aus vielen Filmen bekannte 61 Meter hohe Brücke, bietet über 3407 Kilometer in einem 80-Grad-Bogen eine herrliche Aussicht über die Bucht.

4 Moderne Downtown und charmante Old Town

Die imposante Skyline von San Diego lässt erahnen, wie viel Leben in der Innenstadt stecken muss. Die modern gestaltete Downtown involviert zwischen beachtlichen Wolkenkratzern das Geschäftsviertel der Stadt und beherbergt zahlreiche Einkaufsgelegenheiten sowie pulsierende Ausgehmöglichkeiten. Im Gegensatz dazu deutet die Old Town auf die Ursprünge der heutigen Metropole hin. Historische Gebäude, traditionelle Handwerksläden und das alte Postmuseum lassen Sie in die spannende Zeit des Wilden Westens reisen. Attraktiv ist besonders der Gaslamp District, in dem sich Ihnen zwischen viktorianischen Häusern und schmucken Gaslaternen charmante Ausgehmöglichkeiten in Cafés, Restaurants und Bars anbieten. Auch ein Besuch in dem San Diego Maritime Museum oder USS Midway Museum erfahren Sie vieles über die Geschichte der Stadt. Als häufig genutzter Drehort wurden in San Diego zahlreiche international erfolgreiche Filme wie Titanic mit Leonardo DiCaprio gedreht.

5 Anza-Borrego Desert State Park

Abseits des Meeres und der Großstadt erhebt sich nach rund 2 Stunden Autofahrt der interessante Anza-Borrego Desert State Park. Das naturbelassene weitreichende Areal bietet einen spannenden Aufenthalt in dem Wüstenökosystem und bietet einen faszinierenden Blick in die Berge des Colorado Desert. Mit dem Fahrrad, auf Wanderschaft oder zu Pferd treffen Sie auf seltene Pflanzen, Kakteen, farbenprächtige Ocotillos sowie Wegekuckucke, Schafe, Maultierhirsche, Kitfüchse, Chuckwallas und Steinadler."

Einreisebestimmungen USA

Die Küstenstadt San Diego liegt in der Zeitzone UTC-8 nach der Pacific Standard Time. Im Rahmen Ihrer Flugplanung sowie vor Ihrer Landung in San Diego ist es zu empfehlen die Zeitdifferenz zu berücksichtigen. Ausgehend von der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) in Köln müssen Sie die aktuelle Uhrzeit um neun Stunden zurück verschieben. Zu den wichtigsten Dokumenten für die Einreise in die USA gehört ein biometrisch lesbarer Reisepass beziehungsweise aktueller E-Pass oder ein Visum. Planen Sie Ihre Aufenthaltsdauer in den USA innerhalb von 90 Tagen, brauchen Sie kein Visum, sondern nur einen gültigen Reisepass, da Deutschland am Visa Waiver Programm beteiligt ist. Zusätzlich jedoch verlangt die USA eine elektronische Einreiseerlaubnis über das Electronic System for Travel Authorization (ESTA). Sie müssen die Genehmigung auf der Internetpräsenz der ESTA beantragen und bei der Registrierung eine Gebühr von 14 US-Dollar (aktuell rund 10,40 Euro) zahlen. Bei der Zahlung der Gebühr werden nur Kreditkarten von Visa, Mastercard, American Express oder Discover akzeptiert. Die ESTA-Einreiserlaubnis muss mindestens drei Tage vor Abflug erteilt worden sein. Die Einreisegenehmigung in die USA ist für zwei Jahre gültig.
San Diego, an der Grenze zu Mexico, gilt aufgrund seines besonderen Klimas als America's Finest City. Im 16. Jahrhundert unter dem Namen San Miguel gegründet, eröffnet das heutige San Diego von fabelhaften Stränden, idyllischen Buchten und hohen Klippen über eine charmante historische Altstadt bis hin zu den Canyons und der Anza-Borrego-Wüste reichlich vielfältige Sehenswürdigkeiten, die tiefe Eindrücke und schöne Erlebnisse hinterlassen.