© Andras Gyula Csontos / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Dresden Catania

Einen Direktflug von Dresden nach Catania können Sie aktuell bei keiner Fluggesellschaft buchen. Airberlin bietet Flüge über Düsseldorf an. Der Flug von Dresden nach Catania mit nur einer Zwischenlandung dauert zwischen fünfeinhalb und neun Stunden, je nach Verbindung. Die reine Flugzeit beträgt etwa vier Stunden. Air Malta fliegt über München und Valletta auf Malta nach Catania. Lufthansa unternimmt Flüge mit Zwischenlandungen in München und Rom am Flughafen Fiumicino. Die Flüge Dresden - Catania, bei denen Sie zweimal umsteigen müssen, dauern von sieben bis sechzehn Stunden. Damit Sie rechtzeitig etwa zwei Stunden vor dem Abflug nach Catania von Dresden aus den Flughafen erreichen, sollten Sie mit dem Auto die A4 nehmen, die eine eigene Abfahrt zum Flughafen hat. Vom Dresdner Hauptbahnhof aus fahren S-Bahnen zum Flughafen. Der Flughafen von Catania liegt nur etwa sieben Kilometer von der Stadt entfernt. Busse der Firma Alibus fahren regelmäßig zwischen dem Stadtzentrum und dem Flughafen hin und her. Natürlich können Sie auch ein Taxi nehmen. Die Taxipreise steigen nach 22 Uhr auf einen Nachttarif an.

Billiger Flug Dresden - Catania 

Um günstig von Dresden und Catania zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Dresden - Catania zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Dresden - Catania zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Catania 1 Vulkanisches Gestein

Sie können von Catania aus Ausflüge zum Vulkan Ätna unternehmen. Es werden Fahrten aber auch längere Wanderungen angeboten, je nachdem, was Ihnen beliebt und ob Sie sich sportlich betätigen wollen. Die Landschaft rund um den Ätna ist wunderschön und je nachdem, ob der Vulkan gerade aktiv ist oder sich etwas ruhiger verhält, kann man auch zum Krater hinauf steigen.

2 Barock in Catania

Die Piazza del Duomo ist der zentrale Platz der Stadt. Um ihn herum stehen verschiedenen Gebäude mit barocken Fassaden. Zentral steht ein Brunnen, der aus Lavagestein errichtet wurde und die Form von Elefanten hat. Er ist eine Art Wahrzeichen der Stadt.

3 Kathedrale aus Marmor

Die Kathedrale Santa Agata steht an der Piazza del Duomo. Sie besteht zu großen Teilen aus Marmor und im Februar finden hier Prozessionen zu Ehren der heiligen Agata statt.

4 Ruinen der Römer

Zu den am besten erhaltenen römischen Ruinen in Catania gehört das römische Amphitheater. Es sind noch deutlich die Tunnel zu erkennen, in denen die Gladiatoren auf ihre Kämpfe warteten. Auch die Zuschauerreihen sind erhalten.

5 Strand und Meer

Natürlich verbinden viele Besucher Catanias ihre Reise auch mit einem Badeurlaub. Es gibt zahlreiche Strände am Mittelmeer, die von April bis Oktober zum Baden und fast das ganze Jahr über zum Sonnenbaden einladen."

Einreisebestimmungen Italien

Für eine Reise nach Italien benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis. Mit dem Reisepass ist die Einreise auch möglich. Visa oder Impfnachweise werden nicht verlangt. Da Italien zum sogenannten Schengen Raum gehört, werden nur selten Passkontrollen durchgeführt. Sie müssen sich jedoch ausweisen können. Für den Süden Italiens sollten die Impfungen ausreichend sein, die Sie auch in Deutschland brauchen. Gegebenenfalls ist eine Impfung gegen Hepatitis sinnvoll. Es besteht keine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Italien.
Catania ist die zweitgrößte Stadt auf der italienischen Insel Sizilien. Sie liegt zwischen dem berühmten Vulkan Ätna und dem Mittelmeer, was sie zu einem beliebten Touristenziel macht. Sie finden hier eine lebendige und heitere Stadt vor, die alle Annehmlichkeiten für Besucher bietet. Gleichzeitig können Sie Ausflüge ins Hinterland unternehmen und dort Ruhe und Natur vorfinden.