• Login
© Shahid Khan / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Dresden Manchester

Ein Direktflug von Dresden nach Manchester wird derzeit nicht angeboten. Die reine Flugzeit verlängert sich damit auf circa 5 Stunden und 55 Minuten. Aktuell ermöglichen die Fluggesellschaften Air Malta, Germanwings, Airberlin, British Airways und Lufthansa einen Flug von Dresden nach Manchester. Die Maschinen landen in den Städten Hamburg, London, Frankfurt, Düsseldorf, München oder Köln zwischen. Damit Sie rechtzeitig zu Ihrem Abflug nach Manchester von Dresden aus gelangen, stehen Ihnen die Transfer-Möglichkeiten der sächsischen Landeshauptstadt zur Verfügung. Die S-Bahnlinie 2 verlässt alle 30 Minuten den Dresdener Hauptbahnhof. Sie benötigt für die Anfahrt zum Airport 21 Minuten und kostet 2,20 Euro. Für den gleichen Preise können Sie auch mit den städtischen Buslinien zum Flughafen reisen. Nach Ihrem Flug Dresden - Manchester landen Sie 18 Kilometer südlich der Innenstadt. Die Distanz überbrücken die Züge des "First TransPennine Express" innerhalb von 20 Minuten. Die Fahrt bis zum Bahnhof Piccadilly kostet Sie 4 Britische Pfund, sprich 4,77 Euro. Mit dem Bus "National Express" legen Sie die Strecke innerhalb von 90 Minuten zurück. Das Ticket kostet 3,90 Pfund, also 4,65 Euro.

Billiger Flug Dresden - Manchester 

Um günstig von Dresden und Manchester zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Dresden - Manchester zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Dresden - Manchester zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Manchester 1 Curry Mile

Im Stadtviertel Rusholme haben sich zahllose Auswanderer aus Indien niedergelassen. Auf der Wilmslow Road laden Sie Restaurants zum Verkosten asiatischer Spezialitäten ein. Die Straße gilt als kulinarisches Mekka und so können Sie hier Geschmacksnerven reizen, deren Existenz Ihnen bis dato völlig unbekannt war.

2 Old Trafford

Jede Woche spielt hier einer der erfolgreichsten Fußballclubs des europäischen Kontinents: Manchester United. Über 76.000 Menschen passen in das zweitgrößte Fußballstadion der britischen Insel. Die Fans nennen die Arena das "Theater der Träume".

3 Madchester

Die Stadt weist seit Jahrzehnten eine lebendig Musikszene auf. International beliebte Band wie Oasis, Simply Red oder The Hollies stammen aus der Industriehochburg. Die dieser Tage wieder hocherfolgreiche Combo Take That wurde in Manchester gegründet.

4 Imperial War Museum North

Das Militärmuseum zeigt Exponate aus der abwechslungsreichen und nicht immer friedlichen Geschichte Englands. Das futuristische Gebäude wurde von dem international renommierten Architekten Daniel Libeskind entworfen und ist alleine deshalb einen Besuch wert.

5 Museum of Transport

Die außergewöhnliche Sammlung zeigt historische Busse und Züge. Besonders interessant ist die Ausstellung über nostalgische Straßenbahnen. Als die ersten öffentlichen Verkehrsmittel wurden jene von Pferdegespannen durch die Straßen gezogen. Das Museum ist ein interaktives Erlebnis für große und kleine Besucher."

Einreisebestimmungen Großbritannien

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Sie einen Personalausweis oder Reisepass. Beide Dokumente werden auch in der vorläufigen Ausführung akzeptiert. Alle Papier müssen jedoch mindestens bis zum Ende Ihres Aufenthalts gültig sein. Nehmen Sie auf Ihre Reise Medikamente mit, sollten Sie eine Bestätigung Ihres Hausarztes besitzen. Darin muss die Adresse des Mediziners und die Dosierungsanweisung zu lesen sein. In Großbritannien ist die Einfuhr von sogenannten "Abwehrsprays" verboten. Nach der Landung in Manchester müssen Sie Ihre Uhren um eine Stunde zurückstellen.
Manchester ist die zweitgrößte Stadt des Vereinigten Königreichs. Vormals galt die City als Hochburg der Textilindustrie. Zahllose Bach- und Flussläufe machten Manchester zum idealen Standort für Baumwoll-Fabriken und so erlebte man im 18. Jahrhundert einen nie dagewesenen Aufschwung. Die alten Fabrikhallen werden derzeit als Bars, Discotheken, Museen oder Büros genutzt. Die roten Backsteinhäuser dominieren noch heute das Antlitz der Downtown.