© Scanrail / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Dresden Stockholm

Ein Direktflug von Dresden nach Stockholm wird aktuell nicht angeboten. Lufthansa bietet einen Flug von Dresden nach Stockholm Arlanda über Frankfurt an. Auch SAS fliegt den Flughafen Arlanda an und zwar mit Zwischenstopp in Düsseldorf. Auch Germanwings und British Airways haben den Flughafen Stockholm Arlanda im Programm, aber beide Fluggesellschaften machen zwei Zwischenlandungen auf ihrem Flug Dresden - Stockholm. Die Flugzeit dauert bei Flügen mit einem Umsteigehalt zwischen dreieinhalb und acht Stunden. Bei zwei Zwischenstopps ist die Reise entsprechend länger. Vor dem Abflug nach Stockholm von Dresden aus sollten Sie etwa zwei Stunden früher am Flughafen sein. Mit der S-Bahn ist dies bequem möglich, weil sich die Haltestelle der S-Bahn unmittelbar am Terminal befindet. Wer mit dem PKW zum Flughafen von Dresden fährt, der nimmt auf der A4 die Abfahrt Richtung Flughafen und findet dort 3000 Stellplätze vor. In Stockholm verbindet der Arlanda Express, ein Schnellzug den Flughafen mit der Innenstadt und dem Hauptbahnhof in Stockholm. Natürlich stehen auch Taxis bereit. Diese sind kaum schneller als der Schnellzug, aber deutlich teurer.

Billiger Flug Dresden - Stockholm 

Um günstig von Dresden und Stockholm zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Dresden - Stockholm zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Dresden - Stockholm zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Stockholm 1 Architektur Stockholms

Herausragende Gebäude sind das Rathaus und Reichstagsgebäude. Bei einem Spaziergang in der Altstadt können Sie viele historische Gebäude bewundern, die gut erhalten und gepflegt werden. Da ein großer Teil der Altstadt eine Zone ohne Autoverkehr ist, sind Spaziergänge hier besonders angenehm.

2 Das Vasa Museum

Das Vasa Museum ist im Grunde einem einzigen Schiff gewidmet. Dieses hölzerne riesige Schiff füllt das Museumsgebäude fast vollständig aus und kann von allen Seiten bewundert werden. Das Schiff namens Vasa war ein Kriegsschiff, das bei seiner Jungfernfahrt versank.

3 Der Stadtteil Södermalm

Dieser südliche Stadtteil wurde weitestgehend im 18. und 19. Jahrhundert erbaut. Die Straßen sind nicht sehr breit und viele der Wohnhäuser sind besonders farbenfroh gestaltet. Hier gibt es einige Kirchen, die einen Besuch Wert sind, darunter die Sofiakirche und die Katarinakirche. Hier befindet sich auch das Szeneviertel So Fo, das von Künstlern und Studenten bevölkert ist und wo auch Touristen das Nachtleben und die Restaurantszene genießen.

4 Schwedische Geschichte in Skansen

Der Skansen ist ein großes Freilichtmuseum, in dem ganze Dörfer aus der schwedischen Geschichte nachgebaut sind. Vor allem auch für Kinder ist dieses Museum besonders interessant, weil die Inhalte anschaulich vermittelt werden und man selbst miterleben kann, wie das Leben in Schweden vor hundert Jahren von Statten ging. Im Skansen gibt es auch einen kleinen Zoo, der Rentiere und Elche beherbergt.

5 Kulinarische Vielfalt in Stockholm

Stockholm ist eine Stadt, in der sich aus über hundert Nationen Einwanderer nieder gelassen haben. Diese kulturelle und soziale Vielfalt macht sich im Angebot an Restaurants bemerkbar. Man findet neben schwedischen Spezialitäten auch exotische Mahlzeiten aus Indien, Indonesien, Afrika oder der Karibik,"

Einreisebestimmungen Schweden

Für die Einreise nach Schweden benötigen deutsche Staatsbürger weder ein Visum noch einen Reisepass. Mit dem Personalausweis können Sie einreisen. Impfungen werden nicht verlangt. Eine Zeitverschiebung besteht nicht. Schweden hat den Euro noch nicht eingeführt, Sie müssen Euro in schwedische Kronen tauschen.
Die Hauptstadt Schwedens ist unter anderem wegen ihrer exponierten Lage am Wasser eine Stadt mit einem besonderen Flair. Die Stadtplanung arbeitet viel mit dem Element Wasser und die schwedischen Architekten gelten generell als kreativ und weltoffen. Auch kulturell wird in Stockholm viel Wert auf Vielfalt gelegt.