© iofoto / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Dresden Tampa

Die Strecke Dresden-Tampa wird von der Lufthansa und American Airlines bedient. Der Abflug nach Tampa von Dresden findet am frühen Morgen statt. Es gibt keinen Direktflug von Dresden nach Tampa. Stattdessen müssen Sie 2 Zwischenstopps einplanen. Zunächst fliegen Sie von Dresden nach Frankfurt oder Düsseldorf, wo Sie den Flieger in die USA nehmen. Dort kommen Sie entweder in New York, Washington oder Chicago an und steigen dort in Ihren Anschlussflug um, der Sie nach Tampa bringt. Für den Flug von Dresden nach Tampa benötigen Sie etwa 12 Stunden. Der Flughafen liegt etwa 10 Kilometer westlich des Stadtzentrums. Dorthin gelangen Sie entweder mit einem Taxi oder mit einem Bus der HART Linien. Linie 30 bringt Sie direkt ins Stadtzentrum. Das Busunternehmen bietet verschiedene Zeitkarten an, mit denen Sie während der Geltungsdauer alle HART Busse und die Straßenbahn benutzen können.

Billiger Flug Dresden - Tampa 

Um günstig von Dresden und Tampa zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Dresden - Tampa zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Dresden - Tampa zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Tampa 1 Milde Temperaturen

Tampa ist mit einem subtropischen Klima gesegnet. Selbst im Winter sinkt die Wassertemperatur des Golfs kaum unter +20°C. Obwohl in Tampa etwa doppelt so viel Regen wie in Deutschland fällt, können Sie durchschnittlich mit 8 Sonnenstunden pro Tag rechnen. Ein idealer Ort, um dem trüben deutschen Winter zu entfliehen.

2 Tampa - die Partyhochburg

In Tampa gibt es gleich 4 Stadtteile, wo Sie abends ausgehen und flanieren können: Ybor City, International Plaza and Bay Street, Channel District, SoHo. Eine namhafte amerikanische Zeitschrift stellte Tampa auf Platz 6 der Partystädte in den USA.

3 Museen und historische Sehenswürdigkeiten

Wenn es einmal regnen sollte, können Sie in Tampa eine Reihe von Museen und historischen Bauten besichtigen. Dazu gehören unter anderem das Tampa History Museum, das Museum for Science and Technology, ein Museum für zeitgenössische Kunst, ein Museumsschiff aus dem Zweiten Weltkrieg und zahlreiche andere Einrichtungen, darunter ein Leuchtturm und ein Fort aus der Zeit des Bürgerkriegs.

4 Das gute kulturelle Angebot

Tampa ist eine Musik- und Theaterstadt. Sie finden dort zahlreiche größere und kleinere Bühnen. Eine ganze Reihe national bekannter Bands stammt aus Tampa und hält dort regelmäßig öffentliche Auftritte ab. Daneben gibt es auch einen Freizeitpark, Busch Gardens und einen Wasserpark, Adventure Island. Langeweile kommt da bestimmt nicht auf.

5 Das gute öffentliche Verkehrsnetz

In der Stadt betreibt das Busunternehmen HART ein gut ausgebautes Liniennetz. Auch eine Straßenbahnstrecke von 4 Kilometern Länge führt durch die Stadt. Damit kommen Sie bequem im Stadtgebiet herum. Es gibt günstige Tages- und Zeitkarten an vielen Verkaufsstellen."

Einreisebestimmungen USA

Die Sicherheitsbestimmungen zur Einreise in die USA sind sehr streng. Wenn Sie als deutscher Staatsbürger einen Reisepass besitzen, können Sie zwar als Tourist ohne Visum einreisen und sich bis zu 90 Tagen im Land aufhalten, müssen aber mindestens 3 Tage vorher online eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) beantragen, die 14 USD Gebühren kostet. Inhaber älterer und grüner (vorläufiger) Reisepässe benötigen nach wie vor ein Visum. Wegen der umfangreichen Sicherheitskontrollen sollten Sie sich mindestens 3 Stunden vor Abflug einfinden. Leisten Sie bei der Ankunft den Anweisungen der Mitarbeiter der US-Behörden unbedingt Folge und diskutieren nicht mit den Beamten. Bei Ihrer Ankunft dort müssen Sie Ihre Uhr um 6 Stunden zurück stellen. Während Ihres Aufenthalts sollten Sie stets eine beglaubigte Kopie Ihres Passes mit sich führen. Das Original lassen Sie besser im Hotelsafe. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate lang gültig sein. Eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport-Option ist unbedingt notwendig.
Tampa ist mit fast 350.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Floridas und liegt an der Golfküste. Wegen ihres milden Klimas und der vielen Sonnenstunden trägt sie den Beinamen "Sunshine City". Nicht nur Badeurlauber, auch historisch oder kulturell interessierte Besucher kommen in Tampa auf ihre Kosten.