© Sean Pavone / 123RF
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort
Flug Hannover Frankfurt ab 187 €

Ihr Flug von Hannover nach Frankfurt dauert exakt 1 Stunde. Aktuell bietet die Deutsche Lufthansa mehrmals täglich eine Reise zwischen Niedersachsen und der hessischen Großstadt an. Der Direktflug von Hannover nach Frankfurt startet 10 Kilometer nördlich der Innenstadt. Vom Hannoveraner Hauptbahnhof aus verkehren die Buslinie 470 und die S5 stündlich zum Flughafen. Die S5 benötigt 15 Minuten Fahrzeit und kostet 3,10 Euro pro Person. Noch günstiger reisen Sie mit dem Bus zu Ihrem Abflug nach Frankfurt von Hannover aus. Das Ticket kostet nur rund 2 Euro. Entscheiden Sie sich für eine Taxifahrt, müssen Sie mit einem Zeitaufwand von 19 Minuten und 23,10 Euro Fahrtkosten rechnen. Am Main angekommen, befinden Sie sich 12 Kilometer südwestlich der Innenstadt. Als größter deutscher Airport besitzt der Flughafen hervorragende Anbindungen an das städtische Nahverkehrssystem. Im Minutentakt fahren Züge am dazugehörigen Bahnhof vor. Binnen einer Viertelstunde erreichen Sie für 4,10 Euro das Zentrum. Selbstverständlich können Sie nach einem Flug Hannover - Frankfurt auch mit dem Taxi zu Ihrem Hotel gelangen. Je nach Verkehrslage benötigen die Fahrzeuge durchschnittlich 25 Minuten und kosten 35 Euro.

Sie suchen einen günstigen Flug für Hannover - Frankfurt ?

Hier die besten Angeboten für die Strecke Frankfurt

  • Hannover - Frankfurt

    Abflug 27.12.2016 Lufthansa Lufthansa Direktflug 01h00 Dauer
    Rückflug 13.01.2017 Lufthansa Lufthansa Flug 1 Anschläge 25h00 Dauer
    ab einem Preis von 186,72 € 683

    Hannover - Frankfurt

    Abflug 16.07.2017 Lufthansa Lufthansa Direktflug 00h55 Dauer
    Rückflug 28.07.2017 Lufthansa Lufthansa Flug 1 Anschläge 12h30 Dauer
    ab einem Preis von 377,43 € 435

Billiger Flug Hannover - Frankfurt 

Um günstig von Hannover und Frankfurt zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Hannover - Frankfurt zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Hannover - Frankfurt zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Frankfurt Besuchen Sie den Römer!

Schon seit dem 15. Jahrhundert beheimatet das Gebäudeensemble das Rathaus der Metropole. Eigentlich meinte nur das Mittlere der drei Bauwerke den eigentlichen Römer. Als das "Haus zum Römer" war es namensgebend für eines der berühmtesten Wahrzeichen Deutschlands.

Die Krönungskirche des Reichs

Jahrhundertelang kamen blaublütige Thronaspiranten nach Frankfurt, um sich zum Kaiser wählen und krönen zu lassen. Diese Zeremonie wurde über Generationen hinweg im Kaiserdom St. Bartholomäus abgehalten. Anders als in anderen Nationen war die deutsche Kaiserwürde nicht erblich, sondern wurde per Wahl bestimmt.

Treffen Sie auf den Dichterfürsten!

Johann Wolfgang von Goethe erblickte am 28. August 1749 im Großen Hirschgraben das Licht der Welt. Im Geburtshaus des berühmtesten deutschen Dichters können Sie private Gebrauchsgegenstände des Genies bestaunen.

Shopping-Vergnügen auf der Zeil

Sie ist die längste und belebteste Einkaufsmeile der Stadt und lädt zu sorglosen Konsumfreuden ein. Am Uhrtürmchen vorbei, trifft man auf alle national und international renommierten Warenhäusern.

Museale Hochgenüsse am Wasser

Unten am Main liegt das sogenannte Museumsufer. 15 Ausstellungen sorgen für einen kurzweiligen Stadtbummel. Keinesfalls sollten Sie das Museum für Kommunikation verpassen. In dem ehemaligen Postmuseum können Sie alles rund um die Themen Fernmeldewesen und moderne Kommunikationsmedien erfahren."

Einreisebestimmungen Deutschland

Da Ihre Flugreise den deutschen Luftraum nicht verlässt, werden weder Pass- noch Zollkontrollen durchgeführt. Generell sollten Sie sich auf einem Flughafen aber ausweisen können und so gehören Pass oder Personalausweis in jedem Fall in Ihr Reisegepäck.
Frankfurt liegt im Herzen Deutschlands und ist aufgrund der geografischen Lage ein bedeutsamer Verkehrsknotenpunkt. Diese Funktion hat die City am Main schon seit Jahrhunderten inne. Da der Fluss auf Höhe der heutigen Metropole leicht zu durchqueren war, entwickelte sich die "Furt der Franken" zu einem regen Handelszentrum. Damals war der Wasserstand an der jetzigen Alten Brücke so niedrig, dass Reisende den Strom leicht bewältigen konnten. Um das Jahr 1000 entstand so ein florierender Marktplatz. In den letzten Jahrzehnten hat sich Frankfurt vom Handels- zum weltweit beachteten Finanzzentrum entwickelt. Die Bankenhochhäuser brachten der Stadt den Beinamen "Mainhatten" ein, in Anlehnung an den New Yorker Stadtbezirk.