© megastocker / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Stuttgart Agadir

Ein Direktflug von Stuttgart nach Agadir ist aktuell bei keiner Airline buchbar. Sie müssen ein bis zwei Zwischenlandungen in Kauf nehmen auf der Reise nach Agadir. Air France und Royal Air Maroc bieten je einen Flug von Stuttgart nach Agadir an, bei dem Sie jeweils in Paris umsteigen müssen. Bei diesen Flugverbindungen müssen Sie jedoch in Paris vom Flughafen Charles de Gaulle zum Flughafen Orly mit der Metro fahren. Airberlin fliegt über München und Düsseldorf nach Agadir im Süden Marokkos. Royal Air Maroc landet in Berlin Tegel und Casablanca. Die reine Flugzeit Stuttgart - Agadir liegt bei etwa viereinhalb Stunden. Die Flüge mit ein bis zwei Zwischenstopps dauern sieben bis sechzehn Stunden, je nachdem, wie lange die Wartezeiten beim Umsteigen sind. Damit Sie pünktlich vor dem Abflug nach Agadir von Stuttgart aus am Flughafen eintreffen, bieten sich die S-Bahnen S2 und S3 an, welche vom Stuttgarter Hauptbahnhof zum Flughafen nur wenige Minuten brauchen. Der Flughafen Al Massia bei Agadir ist mit dem Taxi etwa zwanzig Minuten vom Zentrum entfernt. Es gibt keine direkte Busverbindung, sie müssen einmal umsteigen.

Billiger Flug Stuttgart - Agadir 

Um günstig von Stuttgart und Agadir zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Stuttgart - Agadir zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Stuttgart - Agadir zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Agadir 1 Ausblick und Festungsmauern

Die Kasbah von Agadir ist eine eindrucksvolle Festung, die bereits im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Sie können sich die dicken Mauern und Türme ansehen oder einfach den Ausblick von hier oben auf die Bucht genießen, in der Agadir am Atlantik liegt.

2 Die Gassen der Altstadt

Die Medina von Agadir ist architektonisch einem der traditionellen Dörfer der Berber nachempfunden. Die Gebäude sind aus dem Material erbaut, das seit Jahrhunderten verwendet wird. Hier erleben Sie die Atmosphäre Agadirs in engen Gassen und zwischen kleinen Geschäften, in denen rege um den Preis gehandelt wird.

Im Amazigh Museum können Sie sich über die Kultur der Berber und ihre Traditionen informieren. Es sind Schmuck, Trachten und Teppiche ausgestellt. Es ist zudem eine Ausstellung arabischer Kunst und Tradition zu sehen. In Marokko mischen sie die beiden Kulturen.

4 Kamele und die Wüste

Die Wüste beginnt schon kurz hinter der Stadtgrenze. Der Atlas erhebt sich langsam und es wird trockener, je weiter man sich von der Küste entfernt. Ein Kamelritt ist die schönste Art, um die Wüste und die karge Landschaft zu erleben.

5 Kochkunst und Gewürze

Die marokkanische Küche ist bestimmt von Gewürzen wir Knoblauch und Safran. Es wird gerne Lammfleisch verzehrt, aber auch viel Gemüse zum Beispiel mit Couscous. Safran wird hier angebaut und ist ein beliebtes Mitbringsel."

Einreisebestimmungen Marokko

Die Einreise nach Marokko ist für deutsche Staatsangehörige ohne Visum bei Reisen von weniger als 90 Tagen möglich. Ihr Reisepass muss noch sechs Monate über das Reisedatum hinaus gültig sein. Bei der Einreise werden keine Impfungen verlangt, aber es ist sinnvoll den Schutz gegen Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis vor einer Reise in den Norden Afrikas zu überprüfen und gegebenenfalls aufzufrischen. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt minus eine Stunde.
In Agadir haben Sie nahezu eine Garantie für Sonnenschein und sommerliche Temperaturen. Die schönen Strände und die moderate Auslegung des Islams machen Marokko und speziell Agadir zu einem beliebten Ziel bei europäischen Touristen. Hier erleben Sie Sommer, Strand und gleichzeitig interessante Teile der arabischen Kultur und der Traditionen der Berber, die das marokkanische Hinterland bevölkern.