© Tono Balaguer / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Stuttgart Alicante ab 322 € Flug Stuttgart Alicante

Ein Direktflug von Stuttgart nach Alicante dauert 2 Stunden und 15 Minuten. Aktuell legen die Maschinen der Fluggesellschaft Airberlin die 1400 Kilometer lange Strecke zwischen beiden Städten zurück. Dreimal pro Woche wird ein Flug von Stuttgart nach Alicante angeboten. Die Züge der S-Bahnlinien S2 und S3 fahren Sie innerhalb von 27 Minuten an den Airport der schwäbischen Hauptstadt heran. Alle 30 Minuten verlässt jene Transfer-Option den Stuttgarter Hauptbahnhof. Der Airport liegt unmittelbar an der A8 und ist deshalb auch bequem per Taxi zu erreichen. Um damit zu Ihrem Abflug nach Alicante von Stuttgart aus zu gelangen, müssen Sie mit circa 30 Euro Fahrtkosten rechnen. Die Anfahrt dauert je nach Verkehrslage 17 Minuten. Nach Ihrem Flug Stuttgart - Alicante landen Sie 9 Kilometer südwestlich der Innenstadt. Die Buslinie C6 fährt alle 20 Minuten vor den Terminals ab und braucht für die Strecke 30 Minuten. Natürlich stehen Ihnen an der Costa Blanca auch Taxen für den reibungslosen Transfer bereit. Die Fahrzeuge parken direkt vor dem Empfangsgebäude und verlangen für die Strecke zu Ihrem Hotel 14,90 Euro. Die Fahrzeit beträgt durchschnittlich 17 Minuten.

Billiger Flug Stuttgart - Alicante 

Um günstig von Stuttgart und Alicante zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Stuttgart - Alicante zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Stuttgart - Alicante zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Alicante 1 Castillo de Santa Bárbara

Auf einem 166 Meter hohen Bergrücken thront die Festungsanlage der Stadt. Sie gilt als eine der größten Burgen Europas und wurde im 9. Jahrhundert von den Mauren erbaut. Ein herrliches Panorama und fantastische archäologische Stätten machen eine Besichtigung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

2 Isla de Tabarca

Vor der Küste Alicantes liegt die kleine, beschauliche Insel Tabarca. Früher als Piratennest gefürchtet, können Sie heute herrliche Tagesausflüge dorthin unternehmen. Ein Fort, eine Kirche und ein winziges Dorf prägen das Antlitz des Eilandes. Tabarca besitzt ein eigenes Mikroklima und eine sehenswerte Tier- und Pflanzenwelt.

3 Playa de San Juan

Direkt vor der City lädt Sie der 3 Kilometer lange Sandstrand zum Baden und Entspannen ein. Er gilt nicht nur als einer der saubersten, sondern auch als einer der schönsten Strände Spaniens.

4 Explanada de Espana

Auf 6,5 Millionen Mosaiksteinchen lustwandelt man in Alicante zwischen Strand und Innenstadt hin und her. Die Flaniermeile wird von stimmungsvollen Palmen und zahllosen Straßencafés gesäumt.

5 Stierkampfarena

Inmitten der Häuserzeile liegt eine der ältesten Arenen Spaniens. Das informative Stierkampf-Museum berichtet über berühmte Toreros und die Historie der umstrittenen Tradition."

Einreisebestimmungen Spanien

Das Königreich Spanien gehört wie die Bundesrepublik zu den Ländern des Schengen-Abkommens. Für Fluggäste bedeutet dies, keine Pass- oder Zollkontrollen mehr erdulden zu müssen. Nur in Ausnahmesituation, so nach den Anschlägen von Madrid kam es zu verstärkten Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb sollten Sie dennoch einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mitführen. Beide Dokumente sind auch in der vorläufigen Variante zugelassen. Das Auswärtige Amt rät vor längeren Aufenthalten in Spanien zu einer Hepatitis A und B Immunisierung.
Die Gegend um Alicante war bereits vor 5000 Jahren besiedelt worden und besaß seit Menschengedenken eine große Bedeutung als Hafenstadt. Die Griechen gründeten hier die Ansiedelung Akra Leuke. Später nahmen die Römer das heutige Stadtgebiet in Beschlag. Bevor Hannibal mit seiner Elefantenhorde über die Alpen zog, soll er ihm Hafen von Alicante nach Europa übergesetzt haben. Heute leben über 330.000 Menschen in der City. Weinberge, Olivenhaine und Obstplantagen umrahmen die Häuserzeilen und machen die Region zur Vorratskammer Spaniens.