• Login
© Karol Kozlowski / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
Flüge auf die Kanarischen Inseln: Heiß und vielfältig

Buchen Sie einen Flug und entdecken Sie Kanarische Inseln

Wenn man auf die Kanarischen Inseln fliegen möchte, ist es am einfachsten, einen Flug nach Las Palmas-Gran Canaria zu buchen. Dieser Flughafen wird von den meisten Linienfluggesellschaften wie Lufthansa und Iberia angeflogen. Ein Direktflug auf die Kanarischen Inseln dauert ca. 4 Stunden, aber meistens wird ein Zwischenhalt in Madrid, Valencia oder Casablanca eingelegt. Dank zahlreicher Billigfluggesellschaften findet man preiswerte Flüge auf die Kanarischen Inseln. Dazu gehören Air Europa (die besten Tarife), Vueling Airlines, Germanwings und TUIfly. Als Alternative bietet sich an, am Flughafen Santa Cruz auf Teneriffa auszusteigen. Er ist etwas kleiner als jener von Palma, allerdings landen hier die Linienfluggesellschaften Iberia und Lufthansa. Vueling Airlines ist die einzige Billigfluggesellschaft, die preiswerte Flüge nach Santa Cruz anbietet. Lanzarote und Fuerteventura verfügen ebenfalls über einen internationalen Flughafen, allerdings landen hier nur wenige Flüge. Diese zwei Flughäfen werden ab Deutschland ausschließlich von Iberia angeflogen. Bei den meisten Flügen muss man in Madrid oder Barcelona umsteigen, die Flugdauer beträgt zwischen 6 und 7 Stunden je nach Zwischenstopp. 

Kanarische Inseln: Nützliche Informationen

Das kühle Meerwasser des Atlantiks und die heiße Sonne machen aus den Kanarischen Inseln das ganze Jahr über eine beliebte Urlaubsdestination. Der Archipel besteht aus 7 Inseln: Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, La Gomera, Lanzarote, La Palma und Hierro. Jede Insel zeichnet sich durch ein ganz eigenes Flair aus, aber eines ist sicher: Sie sind allesamt absolut traumhaft! Das Klima innerhalb des Archipels ist ganzjährig gleichbleibend mild. Die Passatwinde entlang der Küste mildern die Hitze, allerdings herrschen nie kühle Temperaturen. Die Landschaften der Insel sind extrem vielfältig und von überwältigender Schönheit. Verschneite Berggipfel gehen in saftig grüne Vulkanebenen über. Die hohen Sanddünen erinnern an die Sahara, die nur wenige Seemeilen entfernt ist, und die üppig grünen Wälder sind ein Anzeichen der Nähe des nördlichen Wendekreises. Obwohl die Kanarischen Inseln mit traumhaften feinen Sandstränden aufwarten, die zu entspannendem Sonnenbaden einladen, so birgt der Archipel noch zahlreiche weitere Naturschätze. Die Insel Lanzarote ist vulkanischen Ursprungs und fasziniert durch eine ausgetrocknete und einzigartige Landschaft. Sie ist als UNESCO Weltkulturerbe geschützt und unterscheidet sich markant von den üblichen Postkartenlandschaften der Badeorte. Das Naturschutzgebiet auf der Insel La Gomera ist eine weitere Sehenswürdigkeit der Kanarischen Inseln: die dichte Vegetation, die an die Wälder des Tertiär-Zeitalters erinnert, sorgt für eine märchenhafte Atmosphäre. Ideal für beschauliche Spaziergänge! 

Die günstigsten Preise für Kanarische Inseln -fluge