• Login

Clermont Ferrand

  • Clermont-Ferrand liegt wunderschön eingebettet in die Vulkanberge der Auvergne, zwischen der Chaîne des Puys, dem Mont-Dore und dem Puy de Sancy. 
Die aus der Vereinigung von Clermont und Montferrand entstandene Stadt bietet schöne mittelalterliche Stadtviertel und Kirchen und ist nicht zuletzt wegen ihres legendären Michelin-Männchens "Bibendum", der Werbefigur des bekannten französischen Reifenherstellers, ...
    © Tolga Ildun / 123RF
  • Das von Vulkanbergen umgebene Clermont-Ferrand kann mit reizvollen mittelalterlichen Stadtvierteln aufwarten.
    © Tolga Ildun / 123RF
  • Diese Stadt des französischen Departements Puy-de-Dôme war der Geburtsort von Blaise Pascal.
    © Tolga Ildun / 123RF
  • Die Umgebung von Clermont Ferrand bietet großartige Panoramas.
    © Tolga Ildun / 123RF
  • Diese Stadt liegt inmitten von Vulkanen und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegende Natur.
    © Tolga Ildun / 123RF
  • Unter den Pflichtpunkten einer Besichtigung ist das mittelalterliche Viertel von Montferrand zu erwähnen, wo sich Wohnsitze aus dem 15. und 16. Jahrhundert befinden.
    © Tolga Ildun / 123RF

Clermont-Ferrand liegt wunderschön eingebettet in die Vulkanberge der Auvergne, zwischen der Chaîne des Puys, dem Mont-Dore und dem Puy de Sancy.
Die aus der Vereinigung von Clermont und Montferrand entstandene Stadt bietet schöne mittelalterliche Stadtviertel und Kirchen und ist nicht zuletzt wegen ihres legendären Michelin-Männchens "Bibendum", der Werbefigur des bekannten französischen Reifenherstellers, weltberühmt!
Genießen Sie den traditionellen Charme des Ortes und seine regionalen Spezialitäten ? danach werden Sie sich rundum gesättigt fühlen und wohl kaum noch die Skipisten erobern wollen!

Clermont Ferrand: was kann man unternehmen?

Wenn Sie Gelegenheit dazu haben, sollten Sie am großen Musikfestival Eurovox teilnehmen, das Ende Mai stattfindet und in der Region sehr bekannt ist.
Kulturfans finden im Hôtel de Fontfeyde verschiedene Ausstellungen zum Thema Fotografie. Es handelt sich um ein kulturelles und künstlerisches Monument von Clermont-Ferrand.
Für Naturfreunde gibt es den botanischen Garten, in dem Sie an 2.600 verschiedenen Pflanzenarten vorbeispazieren und das Saatguthaus, das Gewächshaus oder auch den ökologischen Garten besichtigen können.
Und dann kann man noch im Kreise der Familie einen Spaziergang durch den historischen Stadtteil Montferrand machen, wo es die Kirche Notre-Dame von Montferrand mit ihrem bemerkenswerten Glockenturm zu besichtigen gibt.

Die Basilika Notre-Dame du Port ist ein historisches Baudenkmal im romanischen Stil, das zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. In der Maison de l'Elephant befindet sich ein Kunstzentrum, in dem Ausstellungen und Konzerte veranstaltet werden. Es handelt sich um eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Einziger Nachteil: das Elefanten-Fresko, nach dem das Bauwerk benannt ist, scheint verschwunden zu sein. Ebenso wie die Basilika Notre-Dame du Port wurde die Maison de l'Elephant im romanischen Baustil errichtet.

  • Die angenehme Fußgängerzone
  • Der Vulkan Puy de Dôme
  • Die Kathedrale
  • Ziemlich weit vom Meer entfernt
  • Wenige Geschäfte

Erinnerung

Besuchen Sie den Regionalen Naturpark Vulkane der Auvergne in der Puys-Gebirgskette, der ebenfalls unter dem Name "Monts Dôme" bekannt ist". Hier können Sie die ältesten Vulkanlandschaften Europas bewundern, mit nicht weniger als 80 Vulkanen, u.a. den Puy-de-Dôme, dessen Gipfel sich auf 1.465 m befindet. Besonders Wagemutige erforschen die Vulkane beim Wandern durch die unvergesslichen und einzigartigen Naturlandschaften.
Man sollte ebenfalls einen Ausflug zum Hochplateau von Gergovia machen. An dieser Kulturstätte fand einst die Schlacht von Gergovia statt. An diesem Ort bietet sich ein unvergleichliches Panorama über die Puys-Gebirgskette. Im Sommer werden geführte Besichtigungsrundgänge organisiert. Und zuletzt gibt es das kleine Dorf Riom ca.15 km von Clermont-Ferrand entfernt - diese Renaissance-Stadt steht als Stadt der Kunst und Geschichte unter Denkmalschutz. Sie können die Gassen der Altstadt erkunden und die wunderschöne Architektur der Stadtgebäude bewundern.

Clermont Ferrand: was sollte man essen?

Für Käseliebhaber ist die Auvergne geradezu ein Paradies!
Ein sehr beliebtes Gericht der Region ist die "Patranque", eine bäuerliche Spezialität mit Cantal-Käse und in Milch eingeweichtem Roggenbrot. Dieses Gericht in Form einer Flade kann ebenfalls mit der Käsesorte Tomme zubereitet werden. Die "Patranque" ist eine typische kulinarische Spezialität von Clermont-Ferrand.
Zu den Desserts zählen u.a. "Pompe aux Pommes", eine mit Apfelkompott gefüllte Blätterteigtasche, und "Flougnarde", ein Apfel-Birnen-Kuchen.

Clermont Ferrand: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Schlendern Sie durch den Markt, probieren und kaufen Sie lokale Käsesorten wie Saint-Nectaire, Bleu d'Auvergne oder auch Fourme d'Ambert.

Anderswo auf der Erde
Auvergne : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen