Le Havre

  • Die Stadt wurde im Jahre 1516 durch König Franz I. gegründet und nach den Plänen des Italieners Girolama Bellarmato gebaut und nahm genau die schnelle Entwicklung, die sich der König vorgestellt hatte: Le Havre wurde nämlich zum wichtigsten Handels- und Kriegshafen des Königreichs. Dafür musste die Stadt jedoch einen hohen Preis zahlen, denn sie wurde zu 80 Prozent durch die Bombenangriffe im Zweiten ...
    © René Mattes
  • Ungefähr 500 m vom Stadtzentrum entfernt befindet sich ein 2 km langer Kiesel-Sandstrand.
    © René Mattes
  • Die Strandkabinen am Strand von Le Havre haben beträchtlich zur Berühmtheit der Stadt beigetragen. Seit sie hier aufgestellt wurden, dienten sie oft als Motiv für Maler.
    © René Mattes
  • Es handelt sich um den zweitgrößten Hafen Frankreichs und den größten Warenumschlagshafen. In der Nähe der Zitadelle befindet sich ein kleiner Fischerhafen.
    © René Mattes
  • Das Stadtzentrum von Le Havre wurde während des Zweiten Weltkriegs vollständig zerstört und zwischen 1945 und 1964 zur Gänze wieder aufgebaut. Die Altstadt ist heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.
    © René Mattes
  • Die Stadt Le Havre wurde 1999 als Badeort einstuft. Am Strand befindet sich insbesondere der größte Freiluft-Skatepark von Frankreich.
    © René Mattes
  • Sie ist 2,141 km lang und verbindet die Städte Le Havre und Honfleur im Departement Calvados. Tagtäglich überqueren mehr als 30.000 Fahrzeuge diese Brücke.
    © René Mattes

Die Stadt wurde im Jahre 1516 durch König Franz I. gegründet und nach den Plänen des Italieners Girolama Bellarmato gebaut und nahm genau die schnelle Entwicklung, die sich der König vorgestellt hatte: Le Havre wurde nämlich zum wichtigsten Handels- und Kriegshafen des Königreichs. Dafür musste die Stadt jedoch einen hohen Preis zahlen, denn sie wurde zu 80 Prozent durch die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Nach Kriegsende war es der französische Stadtplaner und Architekt Auguste Perret, der sich sozusagen als zweiter Bellarmato betätigte und die Pläne für den Wiederaufbau der Stadt entwarf und realisierte - das größte Projekt dieser Art, das je in Frankreich umgesetzt wurde, wie man auf einer Reise nach Le Havre nicht feststellen kann.
Zu den Überresten aus den Zeiten vor dem Krieg kam so ein wirkliches architektonisches Erbe des 19. Jahrhunderts hinzu, das 1981 mit der Einweihung des vom brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfenen Kulturzentrums "Le Volcan" vollendet wurde.

Anderswo auf der Erde
Normandie : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen