• Login
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort
Mont-Saint-Michel Frankreich

Entdecken Sie Mont-Saint-Michel

Eingang zur Abtei:
Über die "Grande Rue" aus dem Dorf kommend, geht man direkt auf die monumentale Außentreppe "Grand Degré" zu. Oben angekommen, erreicht man das Vorwerk, das den Eingang der Abtei überragt.
Die 1960 vom Amt für Denkmalschutz restaurierte präromanische Kirche Notre-Dame-sous-Terre war um 966 die erste, die auf dem Mont erbaut wurde. Sie war von den Benediktinermönchen anstelle des durch Aubert von Avranches 708-709 ursprünglich erbauten Oratoriums errichtet worden. Man kann hier den Altar und die Überreste des Sanktuariums von Aubert von Avranches bewundern.
Im Zwischengeschoss gelangt man in die Abteikirche, ein wahres Prunkstück romanischer Baukunst in der Normandie.
Die Kirche wurde in den Jahren 1023 bis 1084 auf der Spitze des Felsens errichtet. Besonders sehenswert sind das herrliche, lichtdurchflutete Kirchenschiff mit vier Jochen, die wunderschöne Vierung, die hohen Gewölbe und die zahlreichen, teils mit Stuckarbeiten reich verzierten Bögen.
Die auf der Ebene darunter liegende zweischiffige Wandelhalle der romanischen Abtei ist ein Prunkstück mittelalterlicher Baukunst und eines der ersten Experimente, gotische Gewölbe mit im romanischen Stil erbauten Wänden zu verbinden.
La Merveille
"La Merveille" (das Wunder) bezeichnete bis zum Ende des 17. Jahrhunderts den gesamten Berg.
Seither bezieht sich diese Bezeichnung nur noch auf das eigentliche Kloster, ein wahrhaftiges architektonisches Meisterwerk, dessen äußere Strebepfeiler das gotische Stilelement der Betonung der Vertikalen bekräftigen. Es war zwischen 1212 und 1228 in Rekordzeit von König Philipp II. erbaut worden.

Mont-Saint-Michel

Mont-Saint-Michel , Eine weltberühmte Stätte , Frankreich
Eine weltberühmte Stätte

Es handelt sich um die zweite meistbesuchte Sehenswürdigkeit von ganz Frankreich. Der Mont St. Michel gehört zum UNESCO- Weltkulturerbe.

© Werner Weber / age fotostock
Mont-Saint-Michel , Die Abtei des Mont St. Michel , Frankreich
Die Abtei des Mont St. Michel

Nach der Ansiedlung des Benediktinerordens im Jahre 966 und durch den zunehmenden Aufschwung der Pilgerfahrten im 11. Jahrhundert kam die Idee auf, auf dem Felsen eine Abtei zu errichten. Die Bauarbeiten begannen im Jahre 1023.

© Ed Scott AGE Fotostock
Mont-Saint-Michel , Der Spazierweg der Mönche , Frankreich
Der Spazierweg der Mönche

Es handelt sich um das ehemaliger Kloster der romanischen Abtei. Hier spielte sich das Alltagsleben und die spirituelle Praxis der Mönche ab. Es diente ebenfalls als Refektorium.

© Stockbroker xtra / age fotostock
Mont-Saint-Michel , Die Legende des Hl. Michaels , Frankreich
Die Legende des Hl. Michaels

Die Statue des Hl. Michaels ist 170 m hoch. Der Legende nach erschien im Jahre 708 dem Erzbischof von Avranches der Erzengel Michael und befahl ihm, ein Denkmal nach Vorbild des Monte Gargano zu errichten.

© Bilderbuch
Mont-Saint-Michel , Der Mont-Saint-Michel in der Abenddämmerung , Frankreich
Der Mont-Saint-Michel in der Abenddämmerung

Zu jeder Tageszeit bietet der Mont-Saint-Michel einen malerischen Anblick.

© Laurent Renault / age fotostock
Twitter Facebook
Frankreich : Entdecken Sie unsere Städte Paris
  • Paris Paris
  • Nizza Nizza
  • Bordeaux Bordeaux
  • Lyon Lyon
  • Marseille Marseille
  • Lille Lille
  • Toulouse Toulouse
  • Nantes Nantes
  • Rennes Rennes
  • Rouen Rouen
  • Clermont Ferrand Clermont Ferrand, Auvergne, Frankreich,
  • Caen Caen
  • Perpignan Perpignan
  • Ajaccio Ajaccio
  • Angers Angers
  • Reims Reims
  • Avignon Avignon
  • Le Havre Le Havre
  • La Rochelle La Rochelle
  • Annecy Annecy
  • Poitiers Poitiers
  • Nimes Nimes
  • Vannes und Umgebung Vannes und Umgebung
  • Compiègne Compiègne
  • Cherbourg Cherbourg

Frankreich : Alle Regionen

  • Provence-Côte-d'Azur

  • Bretagne

  • Ile de France

  • Normandie

  • Korsika

  • Languedoc-Roussillon

  • Auvergne

  • Elsass

  • Centre

  • Picardie

  • Poitou-Charentes

  • Franche-Comté

  • Aquitanien

  • Rhône-Alpes

  • Burgund

  • Limousin

  • Champagne-Ardenne