• Login
Serre Chevalier
Serre Chevalier

Serre Chevalier

© Frédérique Voisin-Demery
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Serre Chevalier

Tipps der Redaktion

Dieser elegante Wintersportort, der auch unter dem Namen "Serre-Che" bekannt ist, befindet sich in einem mehr als 13 km langen Tal, das vom Lautaret-Pass bis nach Briançon reicht. Das etwas atypische Serre-Chevalier-Tal umfasst drei Dörfer (Monêtier-les-Bains, La Salle les Alpes/Villeneuve, Saint-Chaffrey/Chantemerle), 13 Weiler sowie eine Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturgut erklärt wurde: Briançon.

Aber das Serre-Chevalier-Tal bietet weit mehr als nur einfache Dörfer. Hier befindet sich ein Skigebiet mit mehr als 250 km abwechslungsreicher Pisten, die durch Lärchenwälder, über breite gebahnte Abfahrten oder schmale Wege führen. Skifans sind hier im Paradies. Man findet in diesem Skiort immer genügend Schnee, da sich die Pisten in Schattenlage befinden. Man kann nicht alles haben! Die Unterkünfte befinden sich jedoch zum Großteil in sonniger Lage auf der anderen Seite des Tals. Daher muss man häufig eine Straße überqueren, um zu den Skiliften zu gelangen.
Dieses Skigebiet ist ideal für Familien und bietet leicht zugängliche Skipisten für Anfänger, die berühmte Champion-Piste für erprobte und unerschrockene Skifahrer, einen Snowpark, die Boardercross-Piste, die Funnycross-Piste und die Melezone-Piste, und nicht zu vergessen die Grooming School, wo man sich im Lenken einer Pistenraupe üben kann - Nervenkitzel garantiert!

Dieser Skiort bietet ein umfassendes gastronomisches Angebot, da zahlreiche prämierte Küchenchefs ihre Etablissements in der Umgebung eröffnet haben. Folglich hat man die Wahl unter verschiedenen Restaurants, die eine raffinierte, zuteils sogar gastronomische Küche bieten.

Seit 2010 hat der Skiort originelle kulturelle Aktivitäten geschaffen, wie z.B. die sog. Kultur im Schnee. Es handelt sich um einen kulturellen Skiparcours, der wissbegierigen Skifahrern die Geschichte der Täler über spielerische Abfahrten, Gedichtszitate an den Sesselliften, lehrreiche Anekdoten als Hörspiele in den Seilbahnkabinen, aber auch eine Piste mit dem Namen "Warum" für Kinder nahebringt. Eine weitere, erst kürzlich geschaffene Initiative sind die sog. "Cols'Porteurs", ein Team, dass die Skifahrer hinter die Kulissen des Skigebiets führt. Kleine und große Besucher erfahren dabei allerlei über die Funktionsweise der Sessellifte, die Erzeugung von Kunstschnee etc.

Es handelt sich um eine sehr dynamische Station, die sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruht, sondern unentwegt neue Unterhaltung für die Besucher schafft.
Die einzigen Minuspunkte sind die Verkehrsverbindung zwischen den Dörfern, die verbessert werden könnte (die Buslinie verkehrt im 20-Minuten-Takt) sowie die mangelnden Unterhaltungsmöglichkeiten am Abend.

Zu sehen

Im Sommer wie im Winter können Sie in Briançon die "Cité Vauban" und die zum Teil verborgene Befestigungsmauer entdecken.
Der Weiße Felsen im Tal Guisane ist eine außergewöhnliche Stätte, an der sich 300 Mio. Jahre altes Gestein über eine Steigung von 300 m angesammelt hat.
Die wunderschönen Sonnenuhren, die zahlreiche Häuserfassaden schmücken, zeugen von der Bedeutung der Sonne in dieser Region.
Das Museum für religiöse Kunst, das sich in der Kapelle zum hl. Petrus (Saint Pierre) von Monêtier befindet, zeigt eine reiche Sammlung an religiösen Kunstwerken (Skulpturen, Verzierungen, Goldschmiederei).
Die zahlreichen kleinen Weiler mit ihren alten Häusern, der Kirche und dem typischen Ambiente Südfrankreichs.

Zu tun

Im Winter sollten Sie mit Ihrer Familie zwei Stunden in Begleitung eines col'porteur verbringen, der Sie kostenlos mit den Kulissen des Skigebiets vertraut macht (die Funktionsweise eines Skilifts, die Geschichte des Tals, die Herstellung von Kunstschnee etc.).
Am Steuer einer Pistenraupe - Dieses Erlebnis wird in der Grooming School geboten und ist zwar etwas kostspielig, aber sehr amüsant und vor allem empfehlenswert, wenn man gerne große Fahrzeuge steuert!
Verbringen Sie einige Stunden in den Bädern von Monêtier, wo Sie zwischen Innen- und Außenpools, Dampfbädern, Saunas und Whirlpools mit stimmungsvoller Hintergrundmusik optimal entspannen können
Skifahren bis zum Umfallen!

Pluspunkte

  • +  Die Thermalstation von Monêtier (die größte innerhalb der Alpen)
  • +  Das Skigebiet (250 km Pisten)
  • +  Die zahlreichen und hochwertigen Restaurants
  • +  Die große Stadt in der Nähe
  • +  Die kulturellen Veranstaltungen und ökologischen Maßnahmen

Minuspunkte

  • -  Der hohe Preis der Pauschalkarten
  • -  Keine Halbtageskarte
  • -  Die Verbindung zwischen den Dörfern
  • -  Das mangelnde Unterhaltungsangebot abends und in der Nacht

Zu bedenken

Reisen Sie mit dem Auto an, wenn Sie zwischen den Dörfern verkehren und nicht 20 Minuten in der Kälte auf den Bus warten möchten. Reservieren Sie im Voraus einen Platz im Club oder im Kindergarten für Ihr Kind. Verlangen Sie IhreCarte Passe-partout im Fremdenverkehrsamt, mit der Sie Preisermäßigungen in bestimmten Geschäften bekommen, wobei Sie mit dieser Karte bei jeder Ausgabe innerhalb des Ortes Bonuspunkte sammeln. Mit diesen Bonuspunkten erhalten Sie verschiedene Geschenke.

Zu vermeiden

In den meisten Wintersportorten sind Lebensmittel sehr teuer, wodurch die Gäste teilweise ihre Provisionen von Zuhause mitbringen. Von Serre-Chevalier aus erreicht man in Kürze Briançon, wo man seine Einkäufe in den örtlichen Supermärkten tätigen kann, anstatt die hohen Preise in den kleinen Lebensmittelgeschäften vor Ort zu bezahlen.

Zum Kosten

Innerhalb der Ortschaft mangelt es nicht an kleinen guten Restaurants, und auch wenn die französische Region Hautes-Alpes kein besonders umfangreiches gastronomisches Angebot bietet, so stibitzen die Köche doch einige Spezialitäten aus den umliegenden Regionen und bereiten wohlschmeckende Gerichte zu, die auch erfahrenen Feinschmeckern Freude bereiten werden. Das Menü Blanc, das von bestimmten Restaurants (die in einer Broschüre des örtlichen Tourismusbüros verzeichnet sind) angeboten wird, ergänzt auf kulinarische Weise das Programm Kultur im Schnee, das den gesamten Winter hindurch dauert.

Souvenirs

Serre-Chevalier eignet sich nicht besonders für Shoppingtouren. Man findet nicht viel außer Stofftieren oder Ziertellern, die trotz der Aufschrift "Serre-Chevalier" aus China stammen.
Frankreich : Alle Städte
  • Paris Paris
  • Nizza Nizza
  • Bordeaux Bordeaux
  • Lyon Lyon
  • Marseille Marseille
  • Toulouse Toulouse
Regionen Frankreich
  • Provence-Côte-d'Azur
  • Bretagne
  • Ile de France
  • Normandie
  • Korsika
  • Languedoc-Roussillon
  • Auvergne
  • Elsass
  • Centre
  • Picardie
  • Poitou-Charentes
  • Franche-Comté
  • Aquitanien
  • Rhône-Alpes
  • Burgund
  • Limousin
  • Champagne-Ardenne