• Login
Birmingham
© Dainis Derics / 123RF
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Birmingham

Tipps der Redaktion

Das große Comeback von Birmingham! Die Stadt Birmingham, die häufig als Beispiel für eine völlig reizlose Industriestadt zitiert wird, hat in den letzten Jahren Millionen in eine Imageverbesserung investiert, sodass sich die Stadt nun weitaus attraktiver präsentiert. Dieses multikulturelle und quirlige urbane Zentrum der Region ist die zweitgrößte Stadt Englands und bietet mehrere tolle Museen für moderne Kunst sowie die weltweit bedeutendste Sammlung an Werken der Präraphaeliten. Die Stadt, die von ihren Einwohnern liebevoll "Brum" genannt wird, ist nicht gerade für ihre Architektur bekannt, aber der Beton-Dschungel verbirgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die die interessante Geschichte der Stadt illustrieren, wie z.B. das zauberhafte Juwelier-Viertel. Aufgrund des reichen multikulturellen Erbes gibt es in Birmingham unzählige Restaurants und eine innovative und abwechslungsreiche Musikszene, die Sie auf einer Reise nach Birmingham entdecken können.

Zu sehen

Die Custard Factory von Birmingham ist ein beliebtes Besichtigungshighlight und im Rahmen einer Stadtbesichtigung eindeutig einen Abstecher wert. Diese ehemalige Fabrik für Vanillecreme (wie der Name bereits andeutet) wurde in einen trendigen Bar-Club umgewandelt, der von einer quirligen Klientel besucht wird, die Kunst in allen ihren Formen zelebriert. Ein weiteres Kunstzentrum ist die Galerie IKON. Auf 450 m² Ausstellungsfläche bietet IKON Ausstellungen und avantgardistische Installationen sowie ein Restaurant, in dem köstliche spanische Küche serviert wird. Das Juweliersviertel ist eine einzigartige denkmalgeschützte Zone mit 400 unabhängigen Juwelieren und 200 Bauwerken, die unter Denkmalschutz stehen. Hier findet man auch ein überaus interessantes Museum, in dem die einfachen Ursprünge Birminghams im Handel mit Eisenwaren zurückverfolgt werden. Im Juni findet in diesem Viertel die sog. "Vintage Fair" von Birmingham statt, ein wichtiges Ereignis für alle Fans von Vintage-Klamotten.

Zu tun

Birmingham ist von zahlreichen malerischen Kanälen durchzogen (sogar mehr als in Venedig), die von der Vergangenheit der Stadt als Industriestandort zeugen. Spazieren Sie an den Kanälen entlang und entdecken Sie die wunderschöne Architektur der Stadt. Machen Sie einen Abstecher in das Trend-Viertel Moseley mit Bars, Restaurants und Geschäften, die weitgereisten Besuchern gefallen werden. In Moseley wird einmal pro Monat ein Markt abgehalten, und im Sommer findet ein wichtiges Kunstfestival statt, das alle Generationen vereint. An Regentagen sollten Sie sich ins Einkaufszentrum Bullring zurückziehen. Dieses postmoderne Bauwerk prägt das Stadtzentrum und wurde im Rahmen eines Projekts zur Renovierung der Innenstadt errichtet. Hier gibt es unzählige Geschäfte für alle Vorlieben. Und wenn Sie etwas Originelles suchen, dann gibt es in den umliegenden Straßen verschiedene nette Vintage-Boutiquen.

Pluspunkte

Minuspunkte

Zu bedenken

Birmingham ist durchaus sehenswert, allerdings erschöpft sich der Charme der Stadt nach einigen Tagen. Zahlreiche direkte Zuglinien bedienen London, und es gibt ebenfalls Verkehrsverbindungen zu Großstädten wie Manchester, Leeds oder Newcastle. Die Stadt verfügt über eine große Universität, und im Laufe des Universitätsjahres werden zahlreiche Veranstaltungen organisiert.

Zu vermeiden

Der nördliche Stadtteil von Birmingham ist weniger interessant als die übrigen Bezirke, und einige Viertel sind bei den Einwohnern gleichbedeutend mit einer hohen Kriminalitätsrate. Wenn Sie sich nächtliche Unterhaltung wünschen, sollten Sie einen Bogen um Broad Street machen, wo ein etwas geschmackloses Treiben herrscht, außer Sie sind an dieser Art von Unterhaltung interessiert.

Zum Kosten

Tikka Masala Chicken wird oft als Nationalgericht Großbritanniens zitiert. Im Balti Triangle können Sie das Beste der britischen Multi-Kulti-Küche verkosten. Dieses Viertel ist seit den 70er Jahren für seine Bewohner aus Pakistan und Kaschmir bekannt und bietet heute mehr als fünfzig empfehlenswerte Restaurants. Der Bullring-Market wurde erst kürzlich umfassend renoviert. Der ursprüngliche Markt war ein eindrucksvolles, 800 Jahre altes Gebäude, aber die Lebensmittel und Produkte, die hier verkauft werden, sind frisch und wohlschmeckend!

Souvenirs

Der nördliche Stadtteil von Birmingham ist weniger interessant als die übrigen Bezirke, und einige Viertel sind bei den Einwohnern gleichbedeutend mit einer hohen Kriminalitätsrate. Wenn Sie sich nächtliche Unterhaltung wünschen, sollten Sie einen Bogen um Broad Street machen, wo ein etwas geschmackloses Treiben herrscht, außer Sie sind an dieser Art von Unterhaltung interessiert.
Großbritannien : Alle Städte
  • London London
  • Edinburgh Edinburgh
  • Cardiff Cardiff, Wales, Großbritannien
  • Liverpool Liverpool
  • Belfast Belfast
  • Aberdeen Aberdeen
Regionen Großbritannien
  • England
  • Schottland
  • Kanalinseln
  • Nordirland
  • Wales