• Login
Guernsey
© John Lambert TIPS RF / age fotostock
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Guernesey

Guernsey ist nicht Jersey und das ist umso besser ! Kleiner (13km lang und 8km breit), weniger bevölkert (60 000 Einwohner) und vor allem das geographische Gegenteil: in Jersey, ist die Südküste ein flacher Abhang und größtenteils sandig; in Guernsey sind es die Hügel, die sich zwischen seltenen Buchten ins Meer stürzen. Platz für den Sand an der Nordküste, aber die Strände sind kleiner als auf Jersey.

Deshalb Guernsey für eine andere Sache als einen Sonnenschirm-Aufenthalt entdecken. Die Insel, die stolz auf ihre Traditionen ist, unterhält ihren historischen Ruf mit diversen Ereignissen, dessen wichtigstes der "Viar Marchi" (erster Montag im Juli) ist. Eine Dorfsfeier, die im Freien stattfindet (auf den Flächen des Saumarez Park, 5km nordöstlich vom St. Peter Port): dieser "Alte Markt" erinnert an alle halb vergessenen Berufe, wie Stuhlflechter, Holz-Drechsler, Weber, Kunstschmied...

Man kostet hier die Spezialitäten der Insel, wie die Bean Jar Soup oder Gâche Mêlée. Die Stände stellen Butter wie früher aus, auf Kohlblättern, neben Töpfen mit Crème Fraiche (gelb: das ist normal, die Kühe von Guernsay nehmen mehr als andere das Karoten der Prairierien auf), Honig und hausgemachte Marmelade.

Zu sehen

Um Victor Hugo den Rang abzulaufen, der sich in 15 Jahren Aufenthalt mit der ganzen Insel ?vertraut? gemacht hat, folgen Sie den Spuren von Renoir auf Guernsey. Er ist sehr viel kürzer auf der Insel gewesen (einige Monate), aber die Küste von Moulin Huet hatte es ihm angetan. Er hat 15 Bilder gemalt, Badeszenen vor allem. Die Personen beiseite gelassen, gibt die Landschaft nicht den Eindruck, sich seit seinem Aufenthalt in 1883 verändert zu haben.

Zu tun

Herm ist 20 Min. im Boot von Guernsey entfernt, Sark 45 Min. Die Fährschiffe (nur Fußgänger, keine Fahrzeuge), fahren nach St. Peter Port. Planen Sie einen Exkursionstag pro Insel ein. Man kauft die Tickets am Hafen. Spezielle Tarife für einige Abfahrtszeiten. Auf Herm machen Sie die Tour der Insel (1 Std. zu Fuß) und baden, wenn schönes Wetter ist. Auf Sark besuchen Sie die Coupée (Spaziergang an der Felsenflanke).

Pluspunkte

  • +  Vielseitige und geschützte Landschaften.
  • +  Weniger Leute als auf Jersey.
  • +  Gute Fährverbindungen nach Herm und Sercq.

Minuspunkte

  • -  Kein Nachtleben nach
    23.00 Uhr.
  • -  Südküste steil abfallend (Buchten mit schwierigem Zugang).

Zu bedenken

Das Netzwerk bedeckt die Gesamtheit der Insel: es deckt große und kleine Ballungsgebiete, Strände und sogar die Straßen ab, die zu den Hotels führen (alle 10, 20 oder 30 Min.). Fahrscheine zu sehr erschwinglichen Preisen: 0,65 € die einfache Fahrt. Man bezahlt beim Fahrer (planen Sie Kleingeld oder kleine Geldscheine ein). Achtung degegen bei den ausgehangenden Abfahrzeiten: sie sind verlässlich in St. Peter Pont, weniger auf der Nebenstraßen. Der Bus kann im voraus eintreffen...

Zu vermeiden

Wenn Sie wirklich auf Guernsey fahren wollen, beachten Sie die Geschwindigkeitsbegrenzungen (maximal 35 mph oder 56 km/h) und passen Sie auf den entgegenkommenden Verkehr auf. Es gibt keinen Fahrspielraum wie auf den Straßen in Deutschland: die Straßenränder sind mit Mauern und hohen Böschungen übersäat. Bremsen Sie eher, als dass sie die Durchfahrt erzwingen wollen, wenn nicht werden Rückspiegel und Karrosserie schnell beschädigt sein.

Zum Kosten

Auf Guernsey ißt man absolut nicht wie auf Jersey. Die Insel bietet ihre besonderen Gerichte. Das Bean Jar zum Beispiel: eine dicke Bohnensuppe mit Fleisch. Das gemischte Gache (der Begriff ist ursprünglich aus dem Normannischen): eine Apfel-Brioche serviert in gebutterten Streifen. Der Honig der Insel, die Marmelade aus Zitronen oder Orangen. Die Butter, die Milchkreme, noch gelber als auf Jersey. Frage der Region...

Souvenirs

Guernesey ist berühmt für seine Strickwaren aus undurchlässlicher Wolle. Seemannswesten und -pullover erlauben jedem Wetter zu trotzen. Probieren Sie diese dennoch vor dem Kauf an: die Wolle kratzt ein wenig. Man findet sie in den Geschäften St. Peter Port, man kann auch ein Atelier besuchen, wie Jackets and Jods, auf der Großen Straße in St.-Martins.
Großbritannien : Alle Städte
  • London London
  • Birmingham Birmingham
  • Edinburgh Edinburgh
  • Liverpool Liverpool
  • Cardiff Cardiff, Wales, Großbritannien
  • Belfast Belfast
Regionen Großbritannien
  • England
  • Schottland
  • Kanalinseln
  • Nordirland
  • Wales