• Login
Liverpool
© Jose Moya / age fotostock
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Liverpool

Tipps der Redaktion

Liverpool liegt am Ufer des berühmten Flusses Mersey und ist der Geburtsort der Beatles. Diese winzige Dorf aus dem 12. Jahrhundert wurde im Laufe der Zeit zu einer wichtigen Hafenstadt für den Personen- und Güterverkehr nach Irland, für den Sklaventransport nach Nordamerika sowie den Handel mit Waren wie Zucker, Gewürze, Tabak, Rhum und Baumwolle. Zum Zeitpunkt der Thronbesteigung von Königin Victoria war Liverpool der wichtigste Handelshafen von Großbritannien. Gegen Ende der 80er Jahre kannte die Stadt einen erneuten Aufschwung, mit der Renovierung des Albert Dock, der Eröffnung der Tate Gallery Liverpool und eines Marinemuseums sowie der Umwandlung zahlreicher Lagerhäuser in kleine Geschäftszonen. Die Stadt profitierte ebenfalls von ihrer Ernennung zur Europäischen Kulturhauptstadt im Jahre 2008, wobei 3,5 Milliarden Euro in die Infrastrukturen der Stadt investiert wurden. Heute findet man auf einer Reise nach Liverpool wunderschöne Museen und erstklassige Kunstgalerien, die alle gratis besucht werden können und zahlreiche Aktivitäten im Rahmen eines Wochenendaufenthalts bieten. Liverpool ist eine geschichtsträchtige Stadt mit u.a. sechs Sehenswürdigkeiten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden, zwei weltberühmten Kathedralen sowie den Wohnstätten von John Lennon und Paul McCartney.

Zu sehen

Der Pier Head am Flussufer des Flusses Mersey ist eine unumgängliche Besichtigungsstätte im Rahmen eines Besuchs von Liverpool. Es handelt sich um ein UNESCO-Weltkulturgut, das drei Baudenkmäler, genannt "The Three Graces", umfasst. Das bekannteste Monument ist sicherlich das Royal Liver Building (Sitz einer Versicherung) mit seinen zwei charakteristischen Uhrtürmen und den symbolhaften Liver Birds auf beiden Turmspitzen. Die zwei anderen "Graces" sind das Cunard Building (Sitz einer Schifffahrtsgesellschaft) und das Port of Liverpool Building (Sitz der Hafenverwaltung). Diese drei Bauwerke überragen einen großflächigen Bereich mit Plätzen und Statuen, die wie die Gebäude selbst aus dem 20. Jahrhundert stammen.

Zu tun

Wenn Sie ein Fan der Fab Four sind, können Sie berühmte Stätten wie Penny Lane, Strawberry Fields oder die Wohnhäuser der Beatles besichtigen. Anschließend gibt es das Museum Beatles Story am Albert Dock zu entdecken, oder Sie können entlang der Matthew Street flanieren, wo Sie mehrere Bars finden, in denen die Beatles in der Vergangenheit ein- und ausgingen, unter anderem The Cavern, in dem die Gruppe 292 Konzerte gegeben hat. Neben den Beatles gibt es das Marinemuseum (ebenfalls am Albert Dock), das interessante Details über die Seeverbindung zwischen Liverpool und New York zeigt. Zuletzt sollte man mit einer Fähre auf dem Fluss Mersey eine Runde drehen, um dessen berühmte Flussufer zu bewundern.

Pluspunkte

Minuspunkte

Zu bedenken

Liverpool ist problemlos mit Bus, Bahn und Linienflügen aus ganz Großbritannien erreichbar. Der Hauptbahnhof von Liverpool Lime St. Station bietet Zugverbindungen zu allen Tageszeiten in zahlreiche Städte wie Chester, London, Manchester und Wiggan. Die National Express Coach Station befindet sich 300 m von Lime St. Station entfernt und bietet Verbindungen zu den meisten Großstädten wie Manchester, London, Birmingham und Newcastle. Der Flughafen John Lennon von Liverpool bedient internationale Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Dublin und Paris sowie verschiedene Städte Großbritanniens.

Zu vermeiden

Liverpool ist generell eine sichere Stadt, die abends verstärkt von den städtischen Sicherheitsdiensten überwacht wird. Bei Beachtung der üblichen Vorsichtsmaßnahmen laufen Sie keinerlei Risiko. Allerdings gibt es oft Raufereien in den Vierteln des Stadtzentrums, wo sich zahlreiche Bars befinden, vor allem wenn die Leute in der Nacht nach Hause zurückkehren. Daher sollte man wenn möglich zu dieser Zeit die Viertel Kensington und Toxteth meiden.

Zum Kosten

Die berühmteste Spezialität der Stadt ist das "Scouse", von dem die Einwohner Liverpools ihren Spitznamen "The Scousers" beziehen. Es handelt sich um eine Art Eintopf mit Lamm, Karotten, Zwiebeln und knackigen Nüssen, das mit Hingabe gekocht wird und Sie während der grauen regnerischen Tage in Liverpool wieder aufwärmt. Sie können auch das Butty kosten, ein typisches Sandwich der Stadt. Die verschiedenen Abwandlungen umfassen das Sugar Butty oder Conny Onny Butty mit Kondensmilch. Das Everton Mint ist eine andere Spezialität von Liverpool: es handelt sich um ein weiß-schwarzes Hartbonbon mit weichem Kern.

Souvenirs

Wenn Sie ein Fußballfan sind, wissen Sie sicherlich, dass der F.C. Liverpool einer der wichtigsten Fußballclubs der englischen Fußballgeschichte im 20. Jahrhundert ist. Sie können sich ja ein Match ansehen und bei Gelegenheit ein Souvenir an "You never walk alone" (Hymne und Devise des F.C. Liverpool) mitnehmen. Wir haben die Beatles bereits erwähnt, aber es handelt sich hierbei um ein schier unerschöpfliches Thema. In den Bars oder Museen, die den Beatles gewidmet sind, oder nach einer einschlägigen Führung finden Sie sicher ein Souvenir, dass Sie an "All you need is love" erinnert.
Großbritannien : Alle Städte
  • London London
  • Birmingham Birmingham
  • Edinburgh Edinburgh
  • Cardiff Cardiff, Wales, Großbritannien
  • Belfast Belfast
  • Aberdeen Aberdeen
Regionen Großbritannien
  • England
  • Schottland
  • Kanalinseln
  • Nordirland
  • Wales