Guinea-Bissau
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Praktische Informationen Guinea-Bissau

Guinea-Bissau : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Fläche

36125.0

Flüge

Der Flug Berlin-Bissau mit 2 Zwischenstopps dauert: 9,5 St. Bissau ca. 5 200 km von Berlin entfernt.

Bevölkerung

1503182

Flughäfen

Der internationale Flughafen Osvaldo Vieira von Bissau liegt
11 km außerhalb der Stadt. Die Fahrt mit dem Taxi dauert ungefähr 30 Min. und kostet ca. 30 FRF (0,05 €).

Sicherheit

Nach mehrmonatigen Konflikten scheint die Lage sich nun stabilisiert zu haben. Jedoch werden Reisende sowohl in der Stadt, als auch im Landesinneren zu größter Vorsicht angehalten. Aufgrund des Casamance-Konflikts wird von Reisen in den Norden des Landes nachdrücklich abgeraten. Das Gleiche gilt für den Süden, wo auf beiden Seiten der Grenze zu Guinea Truppen stationiert sind. Auf dem Archipel Bijagos sind die Sicherheitsbedingungen zufriedenstellend.

Sprache

Die Amtssprache ist Portugiesisch, gesprochen wird Crioulo, eine Form des Kreolisch, die aus dem Portugiesischen und afrikanischen Sprachen hervorgegangen ist. Auch Fulbe, Balante und Malinké wird gesprochen.

Einreisebestimmungen

Erforderlich ist ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten. Ein Visum ist notwendig. Zur Beantragung beim Konsulat benötigen Sie 2 Passfotos und müssen 2 Formulare ausfüllen sowie 17 € bezahlen.
Hinweis:
Seit dem 25. August 2004 wurde der Preis für den Reisepass von den Behörden Guinea-Bissaus um 60 % gesenkt. Die Preise für Reisetitel und Passierscheine wurden um 80 % gesenkt. Der Reisepass, der ursprünglich 25 000 CFA-Franc (über 38 €) kostete, wird jetzt zu einem Preis von 10 000 FCFA (über 15 €) ausgestellt. Der Preis für die Verlängerung beträgt nur noch die Hälfte (5 000 statt 10 000 FCFA).
Der Preis für Reisetitel wurde von 7 500 auf 1 500 FCFA (von 11 auf 2 €) und der Preis für Passierscheine von 2 500 auf 500 FCFA (von 4 auf unter 1 €) gesenkt.

Religion

Die Einwohner sind zu 65 % Animisten, zu 30 % Muslime (Falben und Malinké) und zu 5 % Christen.

Währung

Landeswährung ist der CFA-Franc (XOF), 100 Cent sind 1 FCFA. US-Dollar in kleinen Scheinen können leichter getauscht werden als andere Währungen. Kreditkarten werden fast nirgends angenommen, und Reiseschecks werden nur selten eingelöst. Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr.

Verkehr vor Ort

Per Flugzeug: private Gesellschaften fliegen die Stadt Bissau oder die Insel Bubaque (Archipel Bijagos) von Dakar aus an. Die Preise sind sehr hoch.
Per Schiff: dieses Verkehrsmittel verbindet zahlreiche Städte über den Seeweg (von Bissau nach Bolama, Insel Bubaque) oder auf dem Fluss (von Bissau nach Bafatá), wobei in den kleinen Städten gehalten wird. Der kontinentale Teil des Landes wird von zahlreichen Flüssen und lang gestreckten Buchten durchzogen, die sehr gute Kommunikationsmittel darstellen.
Bus und Taxen sichern den Transport über lange Strecken auf dem Landweg. Das Straßennetz umfasst 4 400 km, von denen aber nur 8 % befahrbar sind. Während der Regenzeit kann dieses Verkehrsmittel gefährlich sein.

Gesundheit

Eine Impfung gegen Gelbfieber ist Pflicht. Außerdem werden Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Polio sowie Hepatitis A und B und Meningitis empfohlen. Eine Malariaprophylaxe wird nachdrücklich empfohlen, sie kann durch die Verwendung von Mückenschutzmitteln und Moskitonetzen komplettiert werden. Baden Sie nicht in stehenden Gewässern, und trinken Sie ausschließlich Wasser aus Flaschen (die in Ihrer Gegenwart geöffnet werden) oder sterilisiertes Wasser. Essen Sie keine rohen oder nicht durchgekochten Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst...), und treffen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen, um Reisekrankheiten zu vermeiden. Die sanitären Bedingungen des Landes sind prekär und die Gesundheitsfürsorge ist schlecht.

Strom

220 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.

Telefon

Für Anrufe von Deutschland nach Guinea-Bissau: Wählen Sie die 00 + 245 + die gewünschte Telefonnummer.
Von Guinea-Bissau nach Deutschland: Wählen Sie 00 + 49 + die gewünschte Telefonnummer (ohne die einleitende 0).
Für Anrufe über die Vermittlung wählen Sie die 114. Es ist schwierig, Anrufe aus dem Ausland zu empfangen, und Telefonieren ist teuer.

Guinea-Bissau : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

Botschaft und Konsulat von Guinea-Bissau
Avenue Franklin Roosevelt 70, B-1050 Brüssel (Belgien). Tel.: (0032) 26 47 13 51
Fax: (0032) 26 07 08 90.

Vor Ort

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
20, Avenue Pasteur, Angle Rue Mermoz, Dakar.
Tel.: (00221) 338 89 48 84. Fax: (00221) 338 22 52 99.
Touristische Informationsstelle
CP 294 Bissau. Tel.: 213 905 und 212 844.