Port Au Prince

  • Port-au-Prince ist die Hauptstadt von Haiti. Die zahlreichen Baudenkmäler fielen jedoch größtenteils 2010 dem verheerenden Erdbeben zum Opfer.
    © iStockphoto.com / Tropicalpixsingapore

Die Hauptstadt ist sehr belebt und birgt einige Kuriositäten, die Sie nicht verpassen sollten. Der Marché en Fer (Eisenmarkt) ist ein überraschender Ort. Hier wird einerseits die malerische Schönheit aber auch die unterschwellige Gewalt des Landes spürbar. Die Menschen sind dicht gedrängt und die Verkäufer gestikulieren zwischen duftenden Lebensmittelständen herum. Sie sollten sich von einem Führer begleiten lassen. Die Dreifaltigkeitskathedrale (cathédrale de la Sainte-Trinité) ist interessant. Auf ihren Fresken mischen sich biblische Szenen mit dem hiesigen Volksglauben und seinen Voodoo-Riten. Zwei Museen lohnt es sich, zu besuchen. Das Museum für haitianische Kunst am Saint-Pierre Collège, das eine der größte Sammlungen naiver Kunst der Welt hält. Das Museum des haitianischen Pantheon verfügt über eine schöne Sammlung von Gegenständen, die die Geschichte des Landes erzählen.

Anderswo auf der Erde
Haiti : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen