Hotel St Regis Bora Bora Resort Hotel 5 Stern(e)
Easyexperten
Motu Ome'e BP 506 98730 Bora Bora, Polynesien -
Siehe die Karte

Das St. Regis zählt zu den besten Luxushotels auf Bora Bora. Es liegt auf dem kleinen Eiland Motu Tofari mit Blick auf die Ostküste von Bora Bora. Das 17 Hektar große Gelände ist angenehm weitläufig. Die Anlage grenzt sowohl an den Ozean als auch an die Lagune und bietet einen Wellnessbereich mit kleinem Privatstrand an einem Haff, mehrere Swimmingpools sowie insgesamt 91 Bungalowunterkünfte, die teils direkt auf der Insel, teils auf Pfählen über dem Wasser errichtet wurden. Das Hotel strahlt eine elegante Atmosphäre aus und besticht zudem durch eine wunderschöne Gartenanlage. Der einzige Nachteil sind die übertrieben hohen Preise in den Restaurants des Hotels. Tagsüber kann man jedoch auf der Hauptinsel Bora Bora essen (kostenpflichtiger Bootsshuttle).

+
  • Sport
  • Baden
  • Familie
  • Flug
    • Hotel St Regis Bora Bora Resort

      St Regis Bora Bora Resort   -   © Carlos Rodrigues / EASYVOYAGE

    • Hotel St Regis Bora Bora Resort

      St Regis Bora Bora Resort   -   © Carlos Rodrigues / EASYVOYAGE

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 44 Verkäufer
    • - AccorHotels.com - Preis sehen
    • - AsiaTravel.com - Preis sehen
    • - Amoma - Preis sehen
    • - Ctrip.com - Preis sehen
    • - Ebookers - Preis sehen
    • - Elvoline - Preis sehen
    • - Expedia - Preis sehen
    • - Site officiel de l'hotel - Preis sehen
    • - Getaroom - Preis sehen
    • - Hanatour - Preis sehen
    • - HappyRooms - Preis sehen
    • - Hilton.com - Preis sehen
    • - Homestay.com - Preis sehen
    • - Hotel.info - Preis sehen
    • - Hotelius - Preis sehen
    • - Hotelnjoy - Preis sehen
    • - Hotelpass - Preis sehen
    • - HotelJoin - Preis sehen
    • - Hotelopia - Preis sehen
    • - Hotell.no - Preis sehen
    • - Superbreak - Preis sehen
    • - Hotels.com - Preis sehen
    • - HotelsClick.com - Preis sehen
    • - HotelTravel - Preis sehen
    • - Hotelquickly - Preis sehen
    • - Hotusa - Preis sehen
    • - Jalan - Preis sehen
    • - Lastminute.com - Preis sehen
    • - Laterooms - Preis sehen
    • - Otel - Preis sehen
    • - Ostrovok - Preis sehen
    • - Ozon Travel - Preis sehen
    • - Prestigia - Preis sehen
    • - Rumbo BravoFly Volagratis - Preis sehen
    • - Rakuten - Preis sehen
    • - Reserver avec l?hotel - Preis sehen
    • - Sembo - Preis sehen
    • - Skoosh - Preis sehen
    • - TravelClick - Preis sehen
    • - Travelocity - Preis sehen
    • - Voyage SNCF - Preis sehen
    • - Yanolja - Preis sehen
    • - ZenHotels HC - Preis sehen
    • - Agoda - Preis sehen
    Weitere Angebote

    Lage 3.0 /10

    Das Hotel liegt direkt am Meer auf dem Motu Tofari, auf Höhe der Landzunge von Fittiu mit Blick auf die Ostküste von Bora Bora. Das Hotel bietet einen Transfer von und zum Flughafen per Boot (63 Euro pro Person hin und zurück). Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten. Außerdem gibt es eine Verbindung zwischen dem Hotel und Vaitape (3 Abfahrten pro Tag). Die Hin- und Rückfahrt kostet 26 Euro pro Person.
    Günstiger gelangt man vom Flughafen mit der kostenlosen Fähre "Bora Navette" nach Vaitape. Die Fahrt bis zur Fähranlegestelle dauert ebenfalls etwa 15 Minuten. Die Anlegestelle des Hotelboots liegt 200 m vom Hafen entfernt, am Anlegesteg des Perlengeschäfts Robert Wan. Je nach Ankunftszeit muss man sich bis zur Abfahrt des nächsten Boots eventuell etwas gedulden.

    Unterkunft 9.90 /10

    Das St. Regis bietet ausschließlich Bungalow-Unterkünfte. Bei den 91 "Villen" (so werden diese Unterkünfte auf Polynesien fast immer bezeichnet) handelt es sich um freistehende Bungalows mit Schlafzimmer, Wohnzimmer und Badezimmer, aber ohne Küche. Sie wurden zum Teil auf dem Motu, zum Teil auf Pfählen direkt über dem Wasser errichtet. Die Unterkünfte sind sehr geräumig (die Bungalows für vier Personen sind 144 m² groß, die "Villa Royale" misst sage und schreibe 1.200 m²) und die Einrichtung ist ausgesprochen luxuriös. Bei den meisten Unterkünften des St. Regis handelt es sich um Pfahlbungalows (77). Dort hat man von der Terrasse einen direkten Zugang zur Lagune. Durch den Glasfußboden blickt man ausschließlich auf Sand, denn in der Lagune von Bora Bora findet man an dieser Stelle kaum Korallen. Ein Teil der Pfahlbungalows ist zum offenen Teil der Lagune ausgerichtet und bietet einen Blick in Richtung des Mount Otemanu, der höchsten Erhebung der Insel. Die übrigen gehen in Richtung eines mit der Lagune verbundenen Haffs. Fünf Pfahlbungalows können mit einem Swimmingpool auf der Terrasse aufwarten, acht bieten einen Freiluft-Whirlpool. Die Pfahlbungalows mit Swimmingpool sind nur bedingt zu empfehlen, denn von der Terrasse, die in die Lagune hineinragt, hat man zum Teil die anderen Bungalows im Blick. Die auf dem Motu errichten Bungalows sind hingegen wunderschön, und zwar sowohl innen (das Badezimmer geht direkt in den Garten über) als auch draußen. Von der dortigen Terrasse hat man einen traumhaften Blick auf das Korallenriff und den Ozean oder die Lagune. Sieben Bungalows gehören zur Kategorie "Ozean" und weitere sieben zur Kategorie "Lagune", wobei letztere mit einem privaten Strandabschnitt aufwarten können, wo zwischen den Bäumen jeweils eine Hängematte angebracht wurde. Entspannung pur! Die Bungalows der Kategorie "Lagune" bieten darüber hinaus einen privaten, zirka 6 m² großen Swimmingpool. Unserer Meinung nach das absolute Nonplusultra!. Die hochmoderne, luxuriöse Ausstattung aller Bungalows lässt keine Wünsche offen. Sie umfasst einen Fernseher mit Panoramabildschirm, Espressomaschine (Kaffee wird gestellt) sowie ein Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche, Parkettboden, Bademänteln, Haartrockner sowie Pflegeprodukten (70 ml) der Marke Remède. Darüber hinaus sind eine Klimaanlage, ein Deckenventilator, ein Telefon, ein Safe, eine Minibar und ein Wasserkocher verfügbar.

    Infrastruktur 9.90 /10

    Die Anlage des St. Regis erstreckt sich über ein weitläufiges, 17 Hektar großes Gelände. Innerhalb des Geländes nimmt man am besten eines der kostenlos zur Verfügung gestellten Fahrräder oder Golf Cars. Das Fahrradfahren ist ausgesprochen angenehm, da die Insel sehr flach ist und die Wege im Schatten tropischer Bäume und Kokospalmen verlaufen. Man hat dabei fast den Eindruck, als hätte man für die Dauer des Urlaubs die Insel ganz für sich allein. Es wird jedoch davon abgeraten, sich außerhalb der Hotelanlage auf dem Motu Tofari aufzuhalten, da es dort wilde Hunde gibt. Die Hotelanlage erstreckt sich über mehrere kleine Inseln, die durch Erdwälle oder Holzstege miteinander verbunden sind. Die Rezeption befindet sich in einem im polynesischen Stil errichteten Gebäude und vermittelt einen passenden ersten Eindruck von der Klasse des Hotels: schickes, puristisches Ambiente bereichert durch Kunstwerke und Holzskulpturen. Die übrigen Gebäude, die Restaurants, die Bar und der Wellnessbereich sind mit unzähligen Pfählen und geschnitzten Götterfiguren, so genannten "Tikis", gestaltet ? sie alle zu zählen gleicht einem schwierigen Unterfangen, denn innerhalb der Anlage gibt es mehr als 500! Diese typischen kunsthandwerklichen Gegenstände stammen von Bildhauern aus Raiatea und von den Marquesas-Inseln. Zum Entspannen stehen zwei 20 x 8 m große Swimmingpools zur Verfügung, die über die herrlichen Gartenanlagen erreichbar sind. Der elegante und gemütliche Liegebereich mit Rattanliegestühlen und stoffbespannten Sonnenschirmen bietet einen schönen Blick auf den Strand. Das Herzstück der Anlage bildet der Wellnessbereich Miri Miri, der an einem mit der Lagune verbundenen Haff eingerichtet wurde. Er verfügt über einen eigenen, hochwertig ausgestatteten Strand, der nur für die Wellnessgäste reserviert ist. Die Inneneinrichtung ist im balinesischen Stil gehalten, der Außenbereich wurde mit tropischen Grünpflanzen gestaltet. Der exklusive kleine Strand am Haff ist besonders reizvoll! Damit Sie sich eine Vorstellung von den Preisen machen können: Eine 50-minütige Massage kostet ab 126 Euro.

    Küche 8.45 /10

    Es gibt insgesamt drei Restaurants, die allesamt ansprechend gestaltet sind. Für Urlaubsgäste am passendsten ist jedoch das Tepahu, denn es liegt direkt am Strand. Dort werden alle drei Mahlzeiten serviert. Dank der offenen Gestaltung wird bereits beim Anblick des reichhaltigen Frühstücksbüffets der Appetit geweckt. Im Showcooking-Bereich werden auf Anfrage Omeletts, Crêpes und Pancakes frisch zubereitet. Mittags und abends ist das Restaurant genauso schön, jedoch sind die Preise schwindelerregend: Selbst für einfache Gerichte muss man tief in die Tasche greifen ? für ein Clubsandwich zahlt man zum Beispiel 23 Euro. Der rohe Fisch auf tahitianische Art, für den man in den Hotelrestaurants meist um die 15 Euro zahlt, kostet hier 25 Euro. Italienische Gerichte wie Risotto oder Pasta liegen bei 28 Euro. Auch lokale Gerichte sind nicht viel günstiger: Für gemischten Fisch aus der Lagune zahlt man 33 Euro. Dies ist unserer Meinung nach der größte Nachteil des St. Regis: Es gibt keinen Ort, an dem man zu vernünftigen Preisen etwas zu essen bekommt, und auf dem Motu Tofari gibt es außerhalb der Hotelanlage keine anderen Restaurants. Tagsüber kann man immerhin den (kostenpflichtigen) Bootsshuttle nach Vaitape nehmen und dort in ein Restaurant gehen. Je nachdem wie gut die Urlaubskasse gefüllt ist, kann man abends im Sushi-Restaurant Také (einem kleinen Raum ohne Terrasse) eine Kleinigkeit bestellen. Oder man testet den Kreditrahmen seiner Visakarte aus und wagt sich in das auf Pfählen errichtete Gourmetrestaurant Lagoon, um bei stimmungsvoller Beleuchtung, fast wie bei Kerzenlicht zu speisen.

    Strand 8.95 /10

    Der Strand verläuft an einer 1 km langen Bucht, die zum Glück nicht von Fährbooten gekreuzt wird. Hier kann man sich also in aller Ruhe entspannen, eine Runde schwimmen oder schnorcheln. Der natürliche Strand der Insel besteht jedoch aus Bruchstücken weißer Korallen, zur Verbesserung der Strandqualität wurde vom Hotel feiner Sand aufgeschüttet. Der gemeinschaftlich genutzte Abschnitt des Strandes erstreckt sich zwischen dem Restaurant Tepahu und dem zweiten Swimmingpool auf Höhe der Pfahlbungalows. Auf einer Fläche von zirka 200 x 70 m stehen dort Rattanliegestühle bereit. Der weiter hinten gelegene Strandabschnitt ist für die Gäste der Bungalows der Kategorie "Lagune" reserviert. Man kann hier einen schönen Strandspaziergang unternehmen, es stehen jedoch keine Liegestühle bereit. Die zwischen den Bäumen angebrachten Hängematten gehören zur Standardausstattung der Kategorie "Lagune". Nichtsdestotrotz sollte man im Wasser auf Flachkorallen achten. Diese sind jedoch gut sichtbar, sodass das Tragen von Plastik- oder Gummisandalen nicht unbedingt nötig ist. Im Hotel kann man Kajaks, polynesische Pirogen oder kleine Segelboote ausleihen. Zu Wasser lässt sich die schöne Natur in und um die Lagune der Insel Bora Bora am besten erkunden.

    Wissenswert

    Das St. Regis ist eines der neueren Luxushotels auf Bora Bora. Es wurde 2006 eröffnet und erstreckt sich über den gesamten Motu Tofari. Da das kleine Eiland auf dem Korallengürtel rund um Bora Bora liegt, grenzt das Hotel sowohl an die Lagune als auch an den Ozean.
    Im hoteleigenen Miniclub "Kid's Corner" werden Kinder von 5 bis 12 Jahren betreut. Er hat von 8.30 bis 17.30 Uhr geöffnet ? sehr zur Freude der Eltern! Das St. Regis bietet ausschließlich Bungalowunterkünfte, die als "Villen" bezeichnet werden. Diese bieten Platz für vier Personen.
    Buchungstipp
    Die außergewöhnlichsten Unterkünfte bietet die Kategorie "Motu" ? diese sind zum Ozean ausgerichtet. Dort kann man zwar nicht baden, da sich die Wellen des Ozeans am Korallenriff brechen, aber das wunderschöne Panorama lädt zum Träumen ein. Von diesen Bungalows aus ist der Strand auf der Lagunenseite in 5 bis 10 Minuten zu Fuß erreichbar.
    Preise und Reservierung unter www.starwoodhotels.com.

    Die Ausstattung

    • Zubringerbus
    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Massage, Schönheitssalon, Sauna, Hamam, Wellness, Spa, Türkisches Bad

    • Schwimmbad
    • Sport

      Tennis, Gymnastik, Jetski, Kajak, Kanufahren, Fitness, sport

    • Hot-Whirl-Pool
    • Safe

    Die Vorteile

    • Der Kinderclub, eine Seltenheit auf Bora Bora.
    • Die riesige, herrlich ruhige Anlage.
    • Der weitläufige Strand.

    Die Nachteile

    • Kostenpflichtiger Bootsshuttle nach Vaitape.
    • Die Privatpools der Pfahlbungalows sind teilweise von gegenüber einzusehen.

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    2
    • Note Von nc/10
    • Lily W. Lily W.  
      1 Meinungen
      • Pauschalreise nach décembre 2013 Veröffentlicht am 2014-06-07 En couple - 3 à 5 nuitées (Chambre avec vue)

        Parti en amoureux.. Arrivé sur place, le cadre est juste magnifique, chambre, repas, service, activités, loisirs AU TOP NIVEAU !!!!

      • Pluspunkte

        la vue de la chambre le service l'accueil

      • Minuspunkte

        Je ne vois pas d'inconvénients ! totalement satisfaite

      • Infrastructure
      • Logement
      • Situation
      • Restauration
      • Sports / Loisirs
      • Animation
      • Qualité / Prix
      • Note Von 9.14/10
      • Pauschalreise nach novembre 2012 Veröffentlicht am 2013-09-14 Seul - Une semaine et plus (Chambre avec vue)

        C'est une île a faire une fois dans ça vie, c'est le paradis sur terre

      • Pluspunkte

        Être sur une île loin de tout. Et pouvoir ce baigner quant on veux a côté de ça chambre plage priver.

      • Minuspunkte

        Pas de magasin pour ramener des souvenirs

      • Infrastructure
      • Logement
      • Situation
      • Restauration
      • Sports / Loisirs
      • Animation
      • Qualité / Prix
      • Note Von 9.25/10
    Hotel nahe Bora Bora
    • Bora Bora Lagoon Resort and Spa Bora Bora Lagoon Resort and Spa Bora Bora Lagoon Resort and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.3
      • Lage 10.0

      Wie viele Hotels der Spitzenklasse auf der Insel Bora Bora lässt auch das Bora Bora Lagoon Resort (kurz "BBLR") keine Wünsche offen: natürliche Umgebung, Unterkunft in Bungalows, prachtvolle Gartenanlagen, zahlreiche Freizeit- und Serviceeinrichtungen, traditionelle Architektur. Darüber hinaus besticht es jedoch auch durch seine gastfreundliche Atmosphäre, seine ausgezeichnete Lage in der Nähe von Vaitape sowie interessante Preisangebote, die es durchaus ermöglichen, seinen Aufenthalt zu verlängern oder mit der ganzen Familie zu kommen, ohne die Finanzen über Gebühr zu strapazieren.

      Ab
      siehe Angebot
    • Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.29
      • Lage 7.0

      Das Hotel bietet polynesischen Charme, den Reiz eines blumenübersäten, mit tropischen Bäumen bepflanzten Anwesens; übernachten kann man in Bungalows auf Pfählen oder normalen Bungalows auf festem Grund. Je nachdem, ob seinen Aufenthalt lieber auf dem Wasser oder in einem Privatgarten genießen möchte. Für ein Bad in der Abenddämmerung können die Gäste in den Swimmingpool eintauchen. Bei einem Besuch im Spa kann man über die Vielfalt der Produkte staunen oder lässt sich bei einer Anwendung verwöhnen... Eine der Adressen auf Bora Bora für einen Urlaub fast wie in alten Tagen. Allerdings ist der Motu, auf dem das Hotel steht, bewohnt: daher kann man sich dort nicht ganz frei bewegen.

      Ab
      siehe Angebot
    • Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.33
      • Lage 7.0

      Das im Januar 2009 in die Hilton-Kette integrierte Bora Nui ist das einzige Hotel von Bora Bora, das Aussicht auf die Lagune, das Korallenriff und den unendlichen Ozean hat und sich gleichzeitig auf der kleinen Vulkaninsel Motu Toopua befindet. Dank dieser Lage bietet das Hotel ein Bora Bora in Miniaturausgabe: Eine außergewöhnliche Lagune und steile Hänge um seinen Gipfel, den Mount Otemanu herum bilden die typische Geografie der Hauptinsel. Genau die richtige Wahl für Luxus, Platz und edles Ambiente. Wenn Sie nicht gerne wandern, müssen Sie einen Club Car abwarten, um den Spa-Bereich aufzusuchen.

      Ab 530 €
      siehe Angebot
    • Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.28
      • Lage 7.0

      Im Sofitel Motu, einem exklusiven Hotel mit 31 Bungalows, wohnen Sie auf einer Privatinsel in natürlicher Umgebung, sozusagen einer Replik der Insel Bora Bora im Miniaturformat. Freuen Sie sich auf eine hügelige Landschaft mit traumhaftem Panoramablick, eine Lagune, die in unzähligen Blautönen schillert und eine üppige Vegetation mit zahlreichen tropischen Pflanzenarten und Kokospalmen. Dank eines Shuttleservice haben die Gäste die Möglichkeit, die Einrichtungen des Sofitel Marara (Pool, Restaurant, Spa) zu nutzen. Doch die kurze Überfahrt (3 Minuten) ist leider nicht kostenlos. Erwähnenswert ist auch, dass der Strand des Sofitel Motu auf dem Lavaboden der kleinen Insel künstlich aufgeschüttet wurde.

      Ab
      siehe Angebot
    • Maitai Polynesia Bora Bora Maitai Polynesia Bora Bora Maitai Polynesia Bora Bora
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.08
      • Lage 7.0

      Das Maitai Polynesia ist eines der wenigen Hotels auf Bora Bora, auch "Perle des Pazifik" genannt, die ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die paradiesische Insel bietet überwiegend Unterkünfte der oberen Preisklasse und kann damit von vornherein abschreckend auf weniger gut betuchte Urlauber wirken, die sich die teuren Hotels nicht leisten können - nicht einmal für eine Nacht. Glücklicherweise sind auf der Hauptinsel auch einige Adressen der mittleren Preisklasse anzutreffen, die den hochpreisigen Häusern Konkurrenz bieten und - während der Nebensaison - mit günstigen Angeboten locken. Zu letzteren gehört auch das Maitai. Es ist eines jener Hotels auf Bora Bora, die das Urlaubsbudget nicht überstrapazieren und dabei dennoch einen unbeschwerten Aufenthalt rund um die traumhafte Lagune ermöglichen!

      Ab
      siehe Angebot
    • InterContinental Le Moana Bora Bora InterContinental Le Moana Bora Bora InterContinental Le Moana Bora Bora
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.25
      • Lage 7.0

      Bora Bora besticht durch wunderschöne Hotels und eine herrliche Natur. Die berühmte und manchmal für ihr "Überangebot" an Unterkünften verschriene Insel (wenngleich es auf der Hauptinsel und den Motus insgesamt nur 15 Hotelanlagen gibt) könnte man als das Venedig der Tropeninseln bezeichnen. Bora Bora ist ein zauberhafter Ort, an dem das wunderbare Blau der Lagune mit der grünen Landschaft der Hauptinsel verschmilzt: ein Ort, an dem sich die Hotels ? genau wie in Venedig ? ganz harmonisch in die traumhafte Kulisse einfügen und dazu einladen, die "schönste Zeit des Jahres" voll und ganz auszukosten. Diese Art von Urlaub hat natürlich ihren Preis: im Intercontinental Moana kommen Sie in den Genuss einer guten Unterkunft in einem traditionellen und gemütlichen Ambiente auf der Hauptinsel, direkt am Strand von Matira. Die Lage ist ideal, um ganz Bora Bora zu erkunden.

      Ab
      siehe Angebot
    • Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.39
      • Lage 1.0

      Eine traumhafte und innovative Hotelanlage, die man sich merken sollte. Nicht zuletzt wegen ihres Thalassozentrums, Thalasso und Spa genannt - eine regelrechte Wellness-Oase. Das Wasser wird in 900 m Tiefe vor der Küste von Bora Bora aus dem Meer gepumpt. Da es sehr kalt ist (5° C), wird es auch für die Klimatisierung des Hotels (in den öffentlichen Bereichen und den Bungalows) verwendet. Dank dieser energiesparenden Technik wird die Umweltbelastung reduziert und die Ökobilanz des Hotels verbessert. Die Gäste des Intercontinental Thalasso übernachten in luxuriösen Bungalows. Ferner steht ein kostenloser Shuttleservice zum zweiten Intercontinental-Hotel auf der Insel Bora Bora, dem Moana, zur Verfügung. Dieser fährt auch zur berühmten Landzunge Matira Point auf der Hauptinsel von Bora Bora.

      Ab
      siehe Angebot
    • Village Temanuata Village Temanuata Village Temanuata
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 6.77
      • Lage 3.0

      Im Verhältnis zur Übernachtungs- und Servicequalität empfanden wir das Village Temanuata zu teuer. Unser Kommentar wird etwas hiervon beeinflusst, doch abgesehen vom preislichen Aspekt enthält er auch Wissenswertes über Bora Bora: Zur Zeit sollte man dort besser in einem 3-Sterne-Hotel als in einer Familienpension oder einem Gästehaus übernachten. Denn um Touristen anzuwerben, gewähren die Hotels regelmäßig Sonderpreise. Dies ist bei Familienpensionen oder Gästehäusern nicht der Fall. Es wäre wünschenswert, dass auch sie dem Trend folgen, denn die Kleinunterkünfte auf Bora Bora sind zur Zeit die teuersten von ganz Polynesien...

      Ab
      siehe Angebot
    Spitzenhotel Bora Bora
    • Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa Intercontinental Bora Bora Resort Thalasso and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.39
      • Lage 1.0

      Eine traumhafte und innovative Hotelanlage, die man sich merken sollte. Nicht zuletzt wegen ihres Thalassozentrums, Thalasso und Spa genannt - eine regelrechte Wellness-Oase. Das Wasser wird in 900 m Tiefe vor der Küste von Bora Bora aus dem Meer gepumpt. Da es sehr kalt ist (5° C), wird es auch für die Klimatisierung des Hotels (in den öffentlichen Bereichen und den Bungalows) verwendet. Dank dieser energiesparenden Technik wird die Umweltbelastung reduziert und die Ökobilanz des Hotels verbessert. Die Gäste des Intercontinental Thalasso übernachten in luxuriösen Bungalows. Ferner steht ein kostenloser Shuttleservice zum zweiten Intercontinental-Hotel auf der Insel Bora Bora, dem Moana, zur Verfügung. Dieser fährt auch zur berühmten Landzunge Matira Point auf der Hauptinsel von Bora Bora.

      Ab
      siehe Angebot
    • Four Seasons Bora Bora Four Seasons Bora Bora Four Seasons Bora Bora
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.35
      • Lage 3.0

      Das kürzlich in Bora Bora eröffnete Luxushotel Four Seasons ist eine Adresse, die man sich für Ferien mit der Familie merken sollte. Von der Unterbringung bis zu den Aktivitäten ist alles darauf ausgelegt, sowohl jüngere als auch erwachsene Gäste zu empfangen. Das Resort-Hotel liegt auf einem sehr großen Anwesen, das während der Ferien das Verlassen der Anlage überflüssig macht: vor Ort möglich sind an Land praktizierte Sportarten, Wassersport und Entspannung im Spa. Vorausgesetzt, man kann es sich leisten.

      Ab
      siehe Angebot
    • Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa Hilton Bora Bora Nui Resort and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.33
      • Lage 7.0

      Das im Januar 2009 in die Hilton-Kette integrierte Bora Nui ist das einzige Hotel von Bora Bora, das Aussicht auf die Lagune, das Korallenriff und den unendlichen Ozean hat und sich gleichzeitig auf der kleinen Vulkaninsel Motu Toopua befindet. Dank dieser Lage bietet das Hotel ein Bora Bora in Miniaturausgabe: Eine außergewöhnliche Lagune und steile Hänge um seinen Gipfel, den Mount Otemanu herum bilden die typische Geografie der Hauptinsel. Genau die richtige Wahl für Luxus, Platz und edles Ambiente. Wenn Sie nicht gerne wandern, müssen Sie einen Club Car abwarten, um den Spa-Bereich aufzusuchen.

      Ab 530 €
      siehe Angebot
    • Le Méridien Bora Bora Le Méridien Bora Bora Le Méridien Bora Bora
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.32
      • Lage 3.0

      Das Méridien Bora Bora gehört zur Kategorie der Luxushotels, die vor allem Service, verschiedene Einrichtungen, mehrere Unterkunftsarten, schön gestaltete Naturflächen (zwei Strände: einer an der Küstenlagune, ein anderer an der Rifflagune) und Engagement für die Umwelt bieten (ökologisches Zentrum, das insbesondere eine Schutzzone für Schildkröten enthält). Obwohl der Motu, auf dem sich das Hotel befindet, vom Ozean umgeben ist, gibt es keine Unterkünfte am Ozean. Schade, denn der blaue Pazifik, der mit den herrlichen Türkistönen der Rifflagune kontrastiert, zählt zu den schönsten Geheimnissen der Bora-Inseln. Bei einem Spaziergang durch die Hotelanlage kann man dieses herrliche Panorama jedoch genießen.

      Ab
      siehe Angebot
    • Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa Bora Bora Pearl Beach Resort and Spa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.29
      • Lage 7.0

      Das Hotel bietet polynesischen Charme, den Reiz eines blumenübersäten, mit tropischen Bäumen bepflanzten Anwesens; übernachten kann man in Bungalows auf Pfählen oder normalen Bungalows auf festem Grund. Je nachdem, ob seinen Aufenthalt lieber auf dem Wasser oder in einem Privatgarten genießen möchte. Für ein Bad in der Abenddämmerung können die Gäste in den Swimmingpool eintauchen. Bei einem Besuch im Spa kann man über die Vielfalt der Produkte staunen oder lässt sich bei einer Anwendung verwöhnen... Eine der Adressen auf Bora Bora für einen Urlaub fast wie in alten Tagen. Allerdings ist der Motu, auf dem das Hotel steht, bewohnt: daher kann man sich dort nicht ganz frei bewegen.

      Ab
      siehe Angebot
    • Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island Sofitel Bora Bora Marara Beach and Private Island
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.28
      • Lage 7.0

      Im Sofitel Motu, einem exklusiven Hotel mit 31 Bungalows, wohnen Sie auf einer Privatinsel in natürlicher Umgebung, sozusagen einer Replik der Insel Bora Bora im Miniaturformat. Freuen Sie sich auf eine hügelige Landschaft mit traumhaftem Panoramablick, eine Lagune, die in unzähligen Blautönen schillert und eine üppige Vegetation mit zahlreichen tropischen Pflanzenarten und Kokospalmen. Dank eines Shuttleservice haben die Gäste die Möglichkeit, die Einrichtungen des Sofitel Marara (Pool, Restaurant, Spa) zu nutzen. Doch die kurze Überfahrt (3 Minuten) ist leider nicht kostenlos. Erwähnenswert ist auch, dass der Strand des Sofitel Motu auf dem Lavaboden der kleinen Insel künstlich aufgeschüttet wurde.

      Ab
      siehe Angebot
    • InterContinental Le Moana Bora Bora InterContinental Le Moana Bora Bora InterContinental Le Moana Bora Bora
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.25
      • Lage 7.0

      Bora Bora besticht durch wunderschöne Hotels und eine herrliche Natur. Die berühmte und manchmal für ihr "Überangebot" an Unterkünften verschriene Insel (wenngleich es auf der Hauptinsel und den Motus insgesamt nur 15 Hotelanlagen gibt) könnte man als das Venedig der Tropeninseln bezeichnen. Bora Bora ist ein zauberhafter Ort, an dem das wunderbare Blau der Lagune mit der grünen Landschaft der Hauptinsel verschmilzt: ein Ort, an dem sich die Hotels ? genau wie in Venedig ? ganz harmonisch in die traumhafte Kulisse einfügen und dazu einladen, die "schönste Zeit des Jahres" voll und ganz auszukosten. Diese Art von Urlaub hat natürlich ihren Preis: im Intercontinental Moana kommen Sie in den Genuss einer guten Unterkunft in einem traditionellen und gemütlichen Ambiente auf der Hauptinsel, direkt am Strand von Matira. Die Lage ist ideal, um ganz Bora Bora zu erkunden.

      Ab
      siehe Angebot
    • Village Temanuata Village Temanuata Village Temanuata
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 6.77
      • Lage 3.0

      Im Verhältnis zur Übernachtungs- und Servicequalität empfanden wir das Village Temanuata zu teuer. Unser Kommentar wird etwas hiervon beeinflusst, doch abgesehen vom preislichen Aspekt enthält er auch Wissenswertes über Bora Bora: Zur Zeit sollte man dort besser in einem 3-Sterne-Hotel als in einer Familienpension oder einem Gästehaus übernachten. Denn um Touristen anzuwerben, gewähren die Hotels regelmäßig Sonderpreise. Dies ist bei Familienpensionen oder Gästehäusern nicht der Fall. Es wäre wünschenswert, dass auch sie dem Trend folgen, denn die Kleinunterkünfte auf Bora Bora sind zur Zeit die teuersten von ganz Polynesien...

      Ab
      siehe Angebot