• Login
Hotel Duques de Medinaceli Hotel 5 Stern(e)
Easyexperten
2, DE LOS JAZMINES. 11800, PUERTO DE SANTA MARIA El Puerto de Santa María, Spanien -
Siehe die Karte

Dieses ausgesprochen elegante und raffinierte Hotel gehört zu den luxuriösesten Unterkünften in El Puerto de Santamaría. Das Duques de Medinaceli liegt unweit einer altehrwürdigen Weinkellerei und eignet sich ideal für einen romantischen Wochenendtrip ? es überzeugt mit hervorragender Gastronomie, hübschen Salons und einem privaten Swimmingpool.

+
  • Internationale Norm
  • Gut gelegen
  • Erholung
  • Gastronomie
  • Charme
  • Flug
    • Hotel Duques de Medinaceli

      Duques de Medinaceli   -   © L. Asenjo / EASYVOYAGE

    • Hotel Duques de Medinaceli

      Duques de Medinaceli   -   © L. Asenjo / EASYVOYAGE

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 2 Verkäufer
    • - Cancelon - Preis sehen
    • - booking.com - Preis sehen
    Weitere Angebote

    Lage 5.27 /10

    Das Hotel Duques de Medinaceli liegt zentral in El Puerto de Santa María und grenzt buchstäblich an die Weinkellerei Terry Bodegas an. Es befindet sich außerdem ganz in der Nähe der Auffahrt zur Nationaltraße nach Jerez de la Frontera. Das Ortszentrum ist vom Hotel aus in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar, während der Strand 2 km von der Unterkunft entfernt ist. Die nächsten Flughäfen sind Jerez und Sevilla in 15 bzw. 100 km Entfernung. Darüber hinaus ist der Nahverkehrsbahnhof von El Puerto de Santa María in zwei Minuten erreichbar. Die Stadt Cadiz liegt 20 km entfernt. Und schließlich hält der Alvia (3 Züge pro Tag ab Madrid) in El Puerto de Santa María, und der Hochgeschwindigkeitszug AVE fährt nach Sevilla.

    Unterkunft 8.70 /10

    Das Boutiquehotel verfügt lediglich über 28 Zimmer, welche die Namen von Adeligen tragen, die mit dem herzoglichen Haus Medinaceli in Zusammenhang stehen; die Zimmer sind alle individuell gestaltet. Sie unterteilen sich in verschiedene Kategorien: 18 Juniorsuiten, fünf Standardzimmer, vier Superiorzimmer und eine Präsidentensuite. Ihre Ausstattung lässt nichts zu wünschen übrig: Die Gäste profitieren zusätzlich zur Badewanne von einer Dusche mit Hydromassagefunktion, Telefon, kostenlosem Zimmersafe, Bademänteln, Hausschuhen, Pflegeprodukten usw. Für ein 5-Sterne-Hotel könnte man hingegen etwas moderner und zeitgemäßer gestaltete Zimmer erwarten ...

    Infrastruktur 8.70 /10

    Bei dem zweistöckigen Gebäude handelt es sich um einen halb im andalusischen, halb im Kolonialstil erbauten Palast, dessen Inneneinrichtung im elisabethanischen und religiösen Stil gestaltet ist. Das Gebäude ist von einer eleganten Gartenanlage umgeben. Die Empfangshalle wirkt ausgesprochen originell, denn sie besteht aus einem mit einem Glasdach versehenen Innenhof, der mit mehreren Sofas, Tischen und Stühlen ausgestattet ist und zum Verweilen bei einem Kaffee einlädt. Dieser Innenhof im andalusischen Stil mit seinem Portal verbindet den Haupteingang des Hotels (das eher einer Luxusresidenz ähnelt) mit der Rezeption. Zu den Schmuckstücken des Hotels gehören seine riesigen, über 5000 Quadratmeter großen Gärten, in denen tropische, zu einem Großteil aus Lateinamerika stammende Pflanzen wachsen. Die Gartenanlage wird sehr gut gepflegt. Hier sind hundertjährige Bäume wie Walnussbäume, Araucarien, Palmen oder auch Orangen- und Zitronenbäume sowie Rosenstöcke zu sehen; darüber hinaus ist die Anlage mit eleganten Springbrunnen, Skulpturen und Bänken gestaltet, auf denen man sich bei einem Spaziergang durch das kleine Paradies niederlassen kann. Die übrigen gemeinschaftlichen Bereiche sind die ebenfalls im klassischen Stil gestaltete Bibliothek, eine Kapelle im Mudéjar-Stil, die kleine Sauna sowie ein kostenloser Parkplatz im Freien. Das Duques de Medinaceli wurde im Jahre 2002 eröffnet.

    Küche 8.45 /10

    Das einzige Restaurant des Hotels heißt Reina Isabel; an einer seiner Wände ist ein riesiges Porträt von Isabelle II. zu sehen, das an ihren Besuch in El Puerto de Santa María während ihrer Herrschaft erinnert. Der Raum ist im elisabethanischen Stil gehalten und dank der verschiedenen Glastüren zur Terrasse und zum Garten angenehm hell. Das Restaurant serviert das Frühstück in Buffetform, sowie Mittag- und Abendessen à la carte. Keinesfalls entgehen lassen sollten Sie sich seine Star-Rezepte wie Ochsenschwanz-Kroketten oder Reis auf Reina-Isabel-Art (mit Tintenfisch und Garnelen). An der Bar unweit der Rezeption werden darüber hinaus kalte und warme Getränke sowie Snacks serviert. Ein gemischtes Sandwich oder eines mit iberischem Schinken kostet hier zum Beispiel 6 Euro.

    Strand 8.20 /10

    Der vom Hotel aus nächste Strand, Valdelagrana, ist etwa 2 km entfernt. Es ist ein Strand der Costa de la Luz: Der Sand ist sehr fein, das Wasser schön klar, und es gibt eine große Auswahl an Restaurants und Einrichtungen. Das Hotel hat keinen privaten Abschnitt für seine Gäste am Strand, aber man kann Hängematten und Sonnenschirme für den halben oder ganzen Tag ausleihen. Sie können den Bus nehmen, der in der Nähe des Hotels abfährt und Sie in 10 Minuten an diesen Strand bringt. In der gleichen Entfernung liegt der Strand Vistahermosa, der sich über drei Kilometer erstreckt. Dort werden etwa die gleichen Dienstleistungen geboten, es gibt jedoch keine Strandpromenade.

    Wissenswert

    Das Hotel ist im ehemaligen Palast des Herzogs von Medinaceli untergebracht, dem Aristokraten, der sich für das Reisevorhaben von Christoph Kolumbus erwärmte und ihn in Hofkreisen weiterempfahl ? was schließlich zur Entdeckung Amerikas führte! In diesem eleganten Bauwerk wohnte einst die Familie Terry, Eigentümerin der legendären Weinkellerei von El Puerto de Santa María unweit des Hotels. Von manchen Zimmern sind Teile der Kellerei wie zum Beispiel die Höfe sichtbar. Dieses Boutiquehotel verleiht den Gästen zumindest für die Dauer ihres Aufenthaltes das Gefühl, ein Prinz zu sein, denn hier wird man in den schönsten Salons empfangen, die man sich vorstellen kann: Wunderschöne Lampen, elegante Wandteppiche, Vorleger und Gemälde sowie komfortable Samtsofas schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. Hier steigen überwiegend Paare, Geschäftsreisende und auch Touristen aus aller Welt ab, die die Sonne, die Strände und die Golfplätze in diesem Teil Andalusiens genießen möchten. Bei Familien ist das Hotel ebenso beliebt, auch wenn es über keinerlei Einrichtungen für Kinder verfügt. Das zusätzliche Serviceangebot umfasst Massagen auf dem Zimmer zu 50 Euro pro 50 Minuten. Der König von Norwegen, Julio Iglesias und mehrere Toreros haben bereits in diesem Hotel übernachtet, das in Zusammenarbeit mit dem nebenan gelegenen Hotel Monasterio de San Miguel (beide gehören zur gleichen Kette Jale) besondere Gastronomie-Tage organisiert, die jeweilen einem speziellen Produkt gewidmet sind, wie Fisch oder Pilze zum Beispiel; an diesen Tagen gibt es ein Spezialmenü für 35 Euro. Das Hotel bietet seinen Gästen eine Kundenkarte, mit der sie 50 % Ermäßigung auf die Restaurantrechnung für zwei Personen erhalten.

    Die Ausstattung

    • Zubringerbus
    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Massage, Sauna, Spa, Türkisches Bad

    • Schwimmbad
    • Sport

      Beachvolleyball, Reiten, Golf, Mountainbike, Wasserpolo

    • Safe
    • Konferenzraum

    Die Vorteile

    • Die Eleganz und der Luxus, besonders in den Gemeinschaftsbereichen
    • Sehr hübsch und gemütlich
    • Die einladenden Gärten
    • Grenzt an die berühmte Weinkellerei Terry Bodegas an

    Die Nachteile

    • Weder Einrichtungen noch Aktivitäten für Kinder
    • Für ein 5-Sterne-Hotel könnten die Zimmer ein wenig moderner sein.

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    • Note Von nc/10