Hotel Dolphin View Paradise Hotel 3 Stern(e)
Easyexperten
Kizimkazi Mkunguni Kizimkazi, Tansania

Es erscheint beinahe als wagemutige Herausforderung oder Wette, auf diesem Felsvorsprung in Kizimkazi ein Gebäude zu errichten. Diese ehemalige private Villenanlage wurde in der Folge in ein Hotel umgewandelt. Die Besitzer stammen aus Dänemark, und es macht sich ein etwas nordischer Stil bemerkbar, auf jeden Fall herrscht hier nicht das typische südländische Ambiente. Das Etablissement ist als private Ferienwohnungsanlage für Familien konzipiert und bietet besonders viel Platz.

+
  • Baden
  • Familie
  • Gut gelegen
  • Flug
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 0 Verkäufer
    Weitere Angebote

    Lage 9.35 /10

    An der äußersten Südspitze der Insel. Der Ort befindet sich relativ weit von den anderen Ortschaften entfernt, für die Fahrt nach Stone Town und zum Flughafen muss mindestens eine Stunde eingeplant werden. Man benötigt beinahe zwei Stunden bis zur Nordküste.

    Unterkunft 6.70 /10

    Es handelt sich mit Sicherheit um einen der fraglichen Punkte des Hotels. Insgesamt stehen 30 Villen zur Verfügung, die untereinander durch Gärten getrennt sind. Diese Unterkünfte wirken auf den ersten Blick durchaus ästhetisch, wenn auch für den Bau relativ viel Beton verwendet wurde. Allerdings machen sie einen einladenden Eindruck und zeichnen sich durch ihre Größe aus.

    Dasselbe gilt für die Innenbereiche. Man betritt einen sehr geräumigen Salon, der vielleicht etwas zu karg möbliert wirkt, mit Fenstern zum Garten und - im besten Fall - Blick zum Meer. Auf der Seite befindet sich ein winziger leerer Raum: Hier sollte sich ursprünglich eine Küche befinden, dieser Plan wurde aber nach der Umwandlung in ein Hotel nicht umgesetzt.

    Und zuletzt gelangt man über den Salon zu den zwei Schlafzimmern. Überraschung: Die Zimmer sind zwar untereinander vollständig unabhängig (ein Vorteil für zwei befreundete Paare, die dieselbe Villa teilen möchten), aber leider wirklich winzig. Eines der Zimmer bietet kaum Platz genug für das große sansibarische Bett, mit dem es ausgestattet ist. Die Entscheidungen des Architekten sind schwer nachvollziehbar: Warum wurden 30 m² für den Salon vorgesehen, wenn die Schlafzimmer beengende Ausmaße von unter 10 m² aufweisen? Die genauen Beweggründe bleiben im Dunklen.

    Anschließend erreicht man eine Art Zwischenetage unter einem Makuti-Dach, und auch hier wurden seltsame raumgestalterische Maßnahmen getroffen. Es handelt sich in der Tat um einen wunderschönen Bereich mit Blick zum Meer, der jedoch leider fast völlig leer ist. In gewissen Villen (nur acht) wurde ein Sofabett im sansibarischen Stil aufgestellt, damit die Gäste von der schönen Aussicht profitieren können. Aber dies ist wie gesagt nur in einigen Villen der Fall. Und das lässt uns wirklich perplex.

    Das einzige Badezimmer wirkt schlicht, beinahe karg. Eine Terrasse und ein kleiner privater Pool vervollständigen die Ausstattung in 21 der Villen.

    Infrastruktur 5.80 /10

    Das Etablissement wurde im März 2012 eröffnet und war ursprünglich als privater Villenkomplex geplant, wobei drei Villen als Zweitwohnsitze verkauft werden sollten. Infolge eines Wechsels der Geschäftsführung wurden die Pläne geändert, und die neue Direktion entschied sich für das Hotelkonzept. Und der Schritt von der Ferienresidenz zum Hotel war leicht gemacht. Und das macht sich auch bemerkbar, könnte man hinzufügen.

    Das Hotel verfügt über eine ausgedehnte Fläche, auf der sich ungefähr 30 Villen, Tennisplätze und eine Art Hauptgebäude befinden. Dadurch wirkt das Anwesen ausgesprochen (und beinahe zu) weitläufig. Es macht sich eindeutig das ursprüngliche Konzept der Privatvillen bemerkbar, die ursprünglich untereinander vollständig unabhängig sein sollten.

    Dadurch wirkt die Anlage etwas zerstückelt. Auch wenn die Villen absolute Ruhe bieten, so ist das Fehlen von Gemeinschaftsbereichen etwas bedauernswert. Die Rezeption befindet sich in einem Pavillon unweit vom Meer und ist eigentlich nicht existent. Die Gäste werden in einem leeren Raum ohne jegliche Sitzgelegenheit empfangen. Ein kleines Schwimmbad liegt gegenüber vom Meer. Die winzigen Ausmaße des Pools sind das Ergebnis der anfänglichen Konzipierung der Anlage als Ferienresidenz, da davon ausgegangen wurde, dass jeder Villenbesitzer den Privatpool in seinem Garten benutzen würde.

    Küche 5.85 /10

    Ebenfalls eine Folge der plötzlichen Umwandlung in ein Hotel: Das Dolphin View Paradise besitzt keinen Speisesaal im eigentlichen Sinne. Die Mahlzeiten werden im offenen Gebäude serviert, in dem sich auch die Rezeption und die Bar befinden. Die Tische sind in den verfügbaren Bereichen frei aufgestellt, und je nach Buchungslage des Hotels werden Buffets oder A-La-Carte-Service angeboten. Neben Gerichten der internationalen Küche werden ebenfalls Spezialitäten der sansibarischen Gastronomie aufgetischt. Für Gäste, die Ausflüge unternehmen möchten, bereitet das Restaurant ebenfalls Picknickkörbe vor.

    Unweit des Empfangsbereichs befindet sich ein Anlegesteg. Dieser wird momentan nicht speziell genutzt, aber der Hotelleiter plant, an diesem Ort ein Fischrestaurant zu eröffnen.

    Strand 7.70 /10

    Einer der Hauptvorteile dieser Hotelresidenz. Der Strand ist zwar nicht besonders lang, aber von zwei Korallenriffen geschützt, sodass es sich um einen quasi-privaten und absolut ungestörten Strand handelt. Ein nicht unbeträchtlicher Vorteil. An der äußersten Spitze von Kizimkazi zeigt sich das Meerwasser in den typischen türkisblauen Farbschattierungen des Indischen Ozeans, in dieser Gegend befinden sich ca. 15 renommierte Tauchspots. An der Rezeption erhalten Sie Informationen über die Ausflüge im Angebot, inkl. die Delphin-Touren.

    Der Anlegesteg wurde mit einer Leiter zum Meer ausgestattet. Wirklich nett.

    Wissenswert

    Das Hotel liegt an der südlichen Spitze von Kizimkazi und ist ein idealer Ausgangspunkt für die berühmten Delphin-Touren, um mit diesen Meerestieren zu schwimmen. Aber auch wenn die Delphine nicht zahlreich zur Stelle sind, so ist die Fahrt ein unvergessliches Erlebnis.

    Ein kleines Spa befindet sich in der Mitte des Parks. Dieser ist in hohem Maße zubetoniert und könnte etwas grüner sein.

    Die Ausstattung

    • Parkplatz
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      wellness - bereich

    • Schwimmbad
    • Sport

      Tennis

    • Safe

    Die Vorteile

    • Das Panorama

    Die Nachteile

    • Abgeschiedene Lage, schwierigere Anreise als zu anderen Etablissements.
    • Die Raumverteilung in den Unterkünften

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    • Note Von nc/10