• Login
  • Flug
    • Hotel Serenusa Village

      Serenusa Village   -   © EASYVOYAGE

    • Hotel Serenusa Village

      Serenusa Village   -   © EASYVOYAGE

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 1 Verkäufer
    • - booking.com - Preis sehen
    Weitere Angebote

    Lage 7.0 /10

    Serenusa Village liegt gleich an der Ausfahrt der Bundesstraße 115 (die an der Südküste Siziliens entlang läuft) in der Ortschaft Licata (Provinz Agrigento). Die Gäste können den Zubringer-Bus zum Strand nutzen. Dieser fährt den ganzen Tag über im Stundentakt ab (allerdings mit einer Unterbrechung während der Mittagszeit). Abgesehen vom Schloss von Sant'Angelo (im Zentrum der Ortschaft gelegen) gibt es hier keine allzu interessanten Sehenswürdigkeiten. Allerdings bietet ein externer Veranstalter Ausflüge zum Tempeltal, nach Taormina, Caltagirone, Piazza Armerina (mit der römischen Villa und den berühmten Mosaiken) und nach Syrakus an. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an den Gelben Informationspunkt des Animationsteams, das Ihnen alle weiteren Formalitäten für diese Ausflüge gerne erläutern wird. Der Flughafen von Catania ist 133 km (d. h. gut 2 Std. und 20 Min. Fahrzeit) und der Flughafen von Palermo 219 km (d. h. 3 Stunden Fahrzeit) vom Serenusa Village entfernt.

    Unterkunft 7.20 /10

    Serenusa Village wurde bewusst für Familien mit Kindern konzipiert und verfügt deshalb auch über familiengerecht gestaltete Zimmer. In diesen Zimmern können 2 bis 5 Personen unterkommen. Die Familienzimmer befinden sich in 8 kunterbunten Gebäuden, die dem Serenusa Village ein fröhliches Aussehen verleihen. In den zwei- und dreistöckigen Gebäuden befinden sich verschieden große Zimmer (die Wohnfläche beträgt zwischen 14 m² in den Doppelzimmern bis zu 27 m² in den Fünfbettzimmern), die jedoch allesamt identisch gestaltet sind. Die Zimmer sind weder besonders raffiniert, luxuriös noch modern eingerichtet, eignen sich jedoch perfekt für einen angenehmen und unterhaltsamen Badeaufenthalt. Und hierzu braucht man ja eigentlich auch keinen übermäßigen Luxus und ein raffiniertes Ambiente, sondern eine kindgerecht gestaltete Umgebung. Die im Erdgeschoss gelegenen Zimmer haben eine große (mit einem leichten Vorhang) versehene Glastür, die entweder zu einem Balkon oder zum Innenhof führt und das Tageslicht auch sehr schön in die Zimmer eindringen lässt. Die Zimmerausstattung umfasst helle Holzmöbel und ist in einer von Blau bis Orange reichenden Farbpalette sowie mit schlicht und traditionell angemalten Kacheln gestaltet. Die Grundausstattung lässt auch keine Wünsche offen: Ein TV-Gerät, ein Telefon, ein hinter einem orangen Vorhang versteckter Schrank, ein Safe, eine Minibar und eine Klimaanlage. Die Badezimmer sind in allen Zimmern neu eingerichtet worden (diese Arbeiten fanden genauso wie in der gesamten Anlage 2007 statt). Die kleinen, sauberen Badezimmer sind angenehm gestaltet. Hier finden Sie beispielsweise eine Dusche vor, was in den Ferien sehr praktisch ist.

    Infrastruktur 7.95 /10

    Von außen sieht das Serenusa Village wie ein kleines, niedriges und viereckiges Bauwerk aus. Die von Palmen umgebene Anlage weist einen typisch mediterranen Charme auf. Vom Parkplatz aus erkennt man das Hauptgebäude, in dem sich auch die Rezeption befindet. Hinter dem langen Rezeptionstresen sind zahlreiche Mitarbeiter und junge, recht unbeholfen wirkende Lehrlinge tätig. Deren freimütige und naive Freundlichkeit wird den Gästen des Serenusa Village ziemlich gefallen. Die frisch angereisten Gäste werden freitagabends bei einer Aperitifveranstaltung begrüßt. Diese Veranstaltung findet im großen Innenhof gleich neben der Rezeption im Freien statt. Hier stehen zahlreiche kleine Tische und Sofas für die Gäste bereit. Das 2007 gebaute Serenusa Village ist kein Luxushotel. Hier erwarten die Gäste jedoch alle erforderlichen Ausstattungen und Leistungen für einen angenehmen Aufenthalt mit der ganzen Familie. Die recht große Anlage umfasst 8 Gebäude, verschiedene Sportgelände, Kinderbereiche, 2 Pools, eine große Freilichtbühne, ein Restaurant, 2 Bars, verschiedene Boutiquen und einen Strand. Die Kieselsteinalleen schlängeln sich durch die Grünflächen, die blühenden Büsche und die kleinen Bäume der Anlage hindurch. Die verschiedenen Attraktionen befinden sich ebenfalls entlang dieser Alleen. Der Sportbereich liegt gleich links neben der Rezeption: Hierzu gehören ein kleines Fußballgelände, ein Basketballgelände, 4 Mehrzweckgelände und ein Bereich zum Bogenschießen. Im linken Teil des Parks trifft man auf einen abgeschlossen, mit Sand bedeckten Garten mit aufblasbaren Spielgeräten, den Hauptpool samt Rutschen usw., wo sich die kleinen Gäste bestens amüsieren können. Der Pool wird den ganzen Tag über gleichermaßen von großen und kleinen Gästen besucht: Hier kann man sich entweder ein bisschen im Wasser erfrischen, seine Bahnen ziehen, sich stundenlang dem angenehmen Badevernügen hingeben oder sich ein Sonnenbad auf den Liegestühlen an den zwei großen Pools mit Blick aufs Meer gönnen. Schön: Die Bar lädt zu einer angenehmen, schattigen Erfrischungspause ein. Hier kann man den berühmten Tresen mit Kacheln von Caltagirone bewundern und sich an einem der in wirklich ausreichender Zahl vorhandenen orangen Tische (mit Kunststoffstühlen) niederlassen. Das Serenusa Village hält aber auch erholsame Bereiche bereit: Abseits des lebhaften Hauptpools gibt es ein Schwimmbecken, in dem auch kostenlose Schwimmkurse von den Mitarbeitern des Animationsteams angeboten werden. Gleich daneben befindet sich ein sehr gut ausgestatteter, im Freien eingerichteter Fitnessbereich, der über eine solide Holzstruktur vor zu starken Sonnenstrahlen und Witterungseinflüssen geschützt ist. Die Freilichtbühne (mit 1.200 Plätzen) befindet sich im hinteren Teil der Anlage, um Gäste, die auf ihre angenehme Nachtruhe Wert legen, durch die hier angebotenen Veranstaltungen nicht zu stören. Das Animationsteam lädt die großen und kleinen Gäste hier jeden Abend zu verschiedensten Veranstaltungen mit Gastauftritten, Kabarett- und musikalischen Aufführungen ein. Die Mitarbeiter sind sehr darum bemüht, den Gästen jeden Abend ein anderes, abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

    Küche 7.20 /10

    Das über zwei Stockwerke verlaufende Hauptrestaurant des Serenusa Village bietet ausreichend Platz für alle Gäste. Bei den beiden Speisesälen handelt es sich um den Saal Serena und den blauen Saal. Hier werden den Gästen Mittag- und Abendessen in Büffetform serviert. Dieses Büffet wird in der Mitte des Saales angerichtet und umfasst eine riesige Auswahl an Appetithappen, Antipasti, Hauptgerichten, Nachspeisen und Früchten. Die Auswahl ist wirklich abwechslungsreich und köstlich (was typisch für Sizilien ist): Wurstwaren, Käse, Pasta, Fleisch, Fisch, Gemüse usw. Auf den für 6 oder 8 Gäste gedeckten Tischen stehen bereits Wasserflaschen und eine Weinkaraffe bereit. Kinderstühle gibt es hier auch, jedoch gibt es in der "Küche für Mamas" alle erforderlichen Ausstattungen für Kleinkinder: In diesem toll ausgestatteten Bereich ist zudem alles inklusive. Hierbei handelt es sich um eine richtige Küche mit verschiedenen Kühlschränken (die mit Joghurts, Milch, Obst, aber auch Hühnerfilets, Eiern, Gemüse usw. gefüllt sind). Hier finden Sie alle erforderlichen Zutaten und Ausstattungen für die Zubereitung von Kindergerichten. Die Küche ist von 7.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet und wird während den Essenszeiten beaufsichtigt. Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist der Schlüssel an der Rezeption erhältlich.

    Strand 7.70 /10

    Über die Clubkarte (die für 35 Euro erhältlich ist) haben die Gäste pro Zimmer Anspruch auf einen Sonnenschirm und zwei Liegestühle. Aus der Luft gesehen wirkt der feine Sandstreifen wie eine Folge verschiedener, oranger Kreise, wo sich eine kunterbunte Menschenmenge am Strand amüsiert, Sandburgen baut und im Wasser spielt. Hier können die Gäste in aller Ruhe an der Bar ein Getränk zu sich nehmen oder trotz der Hitze auch verschiedene Wassersportarten ausüben. Für die Gäste stehen hier Kanus, Tretboote, Surfbretter und Katamarane kostenlos bereit. Desweiteren wird auch kostenloser Gruppenunterricht angeboten. Allerdings ist der Einzelunterricht gebührenpflichtig. Am von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr überwachten Strand gibt es auch Duschen und WCs für die Badegäste.

    Wissenswert

    Das Serenusa Village richtet sich überwiegend an Familien. Deshalb finden Sie hier auch ein wirklich kindgerecht gestaltetes Angebot vor. Zu den speziellen Ausstattungen für die kleinen Gäste zählen beispielsweise ein aufblasbarer Spielbereich und ein lustiger Pool mit verschiedenen Rutschen. Ihre 3 bis 10 Jahre alten Kinder können an den verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, die vom Animationsteams speziell für sie angeboten werden. Hierzu zählen bespielsweise verschiedene Spiele, Zeichenkurse und auch kleine Aufführungen. Für die Kleinsten gibt es auch einen speziell eingerichteten Spielbereich und einen Minipool. Für die größeren Kinder (11 bis 13 Jahre) gibt es einen Teeny Club und die Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren treffen sich im Junior Club: Hier stehen u. a. Wettbewerbe, Schwimmunterricht, Wassersportaktivitäten wie auch verschiedene Spiele im Pool auf dem Programm. Uns hat die "Küche für Mamas" besonders gut gefallen. Hierbei handelt es sich um einen Bereich, in dem die Eltern für Kleinkinder eigene Mahlzeiten zubereiten können.

    Die Ausstattung

    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Wellness, Schönheitssalon

    • Schwimmbad
    • Sport

      Kanufahren, Volleyball, Tennis, Kajak, Fitness, Beachvolleyball

    Die Vorteile

    • Die Serviceleistungen für Kinder
    • Die sportlichen Aktivitäten
    • Der Pool mit Wasserrutschen

    Die Nachteile

    • Die Zimmer sind nicht besonders groß

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    • Note Von -/10