Hotel Playazul Hotel 3 Stern(e)
Easyexperten
Carretera Barahona-Paraiso, Barahona Qameito, Dominikanische Republik

Das Hotel Playazul befindet sich direkt am azurblauen Meer und wird seinem Namen wirklich gerecht. Die französischen Hotelbesitzer (ein Paar) geben Ihnen gerne verschiedene Ratschläge für Rundfahrten durch die Region Barahona, eine der naturbelassensten Gegenden der Dominikanische Republik. Ideal, um die wunderschönen Naturschauspiele wie den Enriquillo-See, Bahia de las Aguilas, die Lagune von Oviedo etc. zu entdecken. Im hübsch dekorierten Restaurant wird lokale Küche serviert. Das Hotel Playazul bietet einen Pool inmitten einer 5.000 m² großen Parkanlage. Es handelt sich um eine empfehlenswerte Adresse dieser Region.

+
  • Baden
  • Erholung
  • Natur
  • Flug
    • Hotel Playazul

      Playazul   -   © EASYVOYAGE

    • Hotel Playazul

      Playazul   -   ©

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 0 Verkäufer
    Weitere Angebote

    Lage 3.0 /10

    Das Hotel befindet sich 7 km von Barahona entfernt im Südwesten der Dominikanischen Republik, der naturbelassensten Region des Landes. Rechnen Sie mit drei Stunden Fahrt bis zum Flughafen der Hauptstadt Santo Domingo. Der Flughafen von Barahona ist 11 km (15 Minuten mit dem Auto) entfernt, hier herrscht jedoch noch nicht besonders viel Reiseverkehr.

    Unterkunft 6.70 /10

    Im Hotel Playazul findet man überall die Farbe Blau - die Fliesen, die in schönem Kontrast zu den weiß getünchten Wänden stehen, das Holzmobiliar (Schrank, Türe, kleiner Schreibtisch, Dach), die bunten Vorhänge....ein Gemälde mit Stillleben rundet die Dekoration ab. Die Ausstattungen umfassen Klimaanlage und Deckenventilator, ein TV-Gerät an der Wand (nur lokale Programme), einen kostenlosen Safe mit Digitalcode, Direktwahltelefon und Spiegel. Jeweils zwei Zimmer teilen sich eine Terrasse mit zwei Schaukelstühlen aus Holz. Im Badezimmer befinden sich eine Dusche mit flexiblem Brausekopf, Toiletten und zwei Seifen. Es gibt weder Haartrockner, Kühlschrank noch Internet in den Zimmern, mit Ausnahme der Suiten. Die sechs Familienzimmer sind geräumiger und mit zwei Doppelbetten ausgestattet.

    Infrastruktur 7.45 /10

    Hier ist nicht nur das Meer azurblau, sondern auch die Fliesen, das Dach, der Pool und sogar die Liegestühle. Das Hotel Playazul wurde im Januar 2007 eröffnet und 2011 renoviert, es handelt sich um ein Familienhotel, das von einem französischen Paar geführt wird und 20 Zimmer, davon 6 Familiensuiten, bietet. Der Pool ist von 7.00-22.00 Uhr geöffnet und mit einer kleinen Wasserrutsche versehen, die man verrücken und an verschiedenen Stellen aufstellen kann. Dieser ruhige Bereich ist mit einer Dusche, weißen Kunststoff-Liegen und grünen Sonnenschirmen mit dem Logo der lokalen Biermarke Presidente ausgestattet. Der Pool liegt inmitten des 5.000 m² großen Parks mit Rasenflächen, Bananenbäumen und Palmen. Hier kann man Leguanen, aber auch Hähnen oder Pfauen begegnen, die Sie mitunter frühmorgens durch ihr lautes Gekräh aufwecken... Ein Spazierweg führt am Meer entlang. In einem kleinen Pavillon direkt am Meer kann man sich entspannen, lesen oder die schöne Landschaft betrachten.

    Küche 7.45 /10

    Das hoteleigene Restaurant befindet sich unter einem luftigen Strohdach und zeigt zum Meer. Dieser Bereich ist mit Holzsesseln möbliert und bietet Platz für 72 Gäste. Hier wird das Frühstück von 7.00 bis 10.00 Uhr serviert, und anschließend herrscht von 11.00 bis 21.00 Uhr durchgehender Service. Auf der Speisekarte steht internationale Küche, von dünnen Pfannkuchen bis Langusten oder Lambi-Muscheln, auf Anfrage auch Barbecues oder die lokale Spezialität Mangu, ein Püree aus gebratenen Kochbananen mit Zwiebeln und Käse.

    Strand 7.20 /10

    Zwei kleine Kieselstrände liegen direkt vor dem Hotel: Am ersten herrschen starke Strömungen und Wellengang, d.h. perfekte Bedingungen zum Surfen, während man am zweiten Strand in einem ruhigen Meer wunderbare Schnorchelgänge unternehmen kann. Die roten Kalkfelsen vor diesen Stränden erinnern irgendwie an Afrika. Es gibt keinerlei Strandausstattungen mit Ausnahme einer Dusche, und die Strände sind nicht überwacht. Aufgrund der Steine sollten Sie Badesandalen tragen.

    Wissenswert

    In einem kleinen Geschäft kann man Tonwaren und die Halbedelsteine Larimar, eine endemische Varietät der Dominikanischen Republik, kaufen. Für die Fortbewegung auf der Insel benutzen Sie am besten so wie die Einwohner die sog. Guaguas (kleine Motorräder), die hier als Taxi dienen. Achtung, diese Region ist von keinem Mobilfunknetz gedeckt. Wenn Sie Ihren Laptop mitnehmen, können Sie das kostenlose WLAN im Restaurant benutzen. Das Etablissement verfügt über einen Hubschrauberlandeplatz. Unter einem Strohdach im Park direkt am Meer werden Massagen angeboten, und ein Minigolfplatz sowie verschiedene Seminarräume sind in Planung.

    Die Ausstattung

    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Massage

    • Schwimmbad

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    • Note Von nc/10