Hotel Thingholt Hotel 4 Stern(e)
Easyexperten
Dingholtsstraeti 5 101 Reykjavik Reykjavik, Island -
Siehe die Karte

Das Thingholt gehört zur isländischen Hotelgruppe Center Hotel und hebt sich im Vergleich zu den anderen Hotels vor allem durch einen ultramodernen Stil, ein Werk des bekannten isländischen Architekten Gulla Jonsdottir, hervor. Das Hotel befindet sich in einer 1943 gebauten, ehemaligen Druckerei und ist eines der zahlreichen gelungenen Beispiele von umgestalteten Gebäuden in der isländischen Hauptstadt! Ein kleines Hotel (50 Zimmer), in dem man sich nach einem Nachmittag, den man in der wunderschönen Natur verbracht hat, ganz wunderbar erholen kann. Ein klitzekleiner Schwachpunkt: Hier gibt es weder einen Spa-Bereich noch ein Restaurant...

+
  • Kultur
  • Gut gelegen
  • Herz
  • Flug
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 0 Verkäufer
    Weitere Angebote

    Lage 9.54 /10

    Das Thingholt liegt mitten in Reykjavik, nur wenige Schritte von der großen Einkaufsstraße (Laugavegur Street) und etwa genauso weit vom Hafen und den dortigen Animationen entfernt. Dieses Hotel erfreut sich einer wirklich tollen Lage in der isländischen Hauptstadt. Zur Information: Für die Fahrt zum internationalen Flughafen oder zur berühmten "Blauen Lagune" müssen Sie gut eine Stunde einplanen.

    Unterkunft 7.35 /10

    Vier Stockwerke, ein Aufzug, 50 Zimmer: Das Thingholt weist keine schwindelerregenden Zahlen auf und gerade dies gefällt auch seinen Gästen! In diesem überschaubar großen Hotel fühlt man sich nämlich ganz schnell wie zu Hause. Die Zimmer gehören zu 4 Kategorien: Standard, Deluxe, Club, Junior-Suiten und Loft Suite. Obwohl die Größe der Zimmer variiert, ist die Deko generell identisch gestaltet worden: lederner Bodenbelag, Wände aus Stahlbeton vom 1. bis zum 3. Stockwerk, weiß angestrichene Wände im Dachgeschoss des 4. Stockwerkes, zeitgenössische Beleuchtung... Schön: Das gelungene Zusammenspiel des rauh wirkenden Betons und der edel aussehenden Designermöbel. Die komplette Grundausstattung umfasst einen Plasmafernseher, elektronischen Safe, Minibar, ein Zubereitungsset für Tee und Kaffee, ein Badezimmer mit Betonboden und -wänden, italienischer Dusche, Designer-Waschbecken, verschiedenen Pflegeprodukten sowie einem Duschgelspender. Was die Aussicht angeht, blicken die Zimmer entweder zur Straße (die am Wochenende laut ist!) oder auf einen von Gebäuden umgebenen Innenhof. Kleiner Nachteil: Die nicht gerade praktische Beleuchtung.

    Infrastruktur 8.20 /10

    Das Thingholt befindet sich in einem diskreten Gebäude im Stadtzentrum, dem man die tolle Innenausstattung von außen wirklich nicht ansieht. Bei diesem diskret wirkenden Gebäude handelt es sich nämlich um eine sehr gelungene Umgestaltung einer ehemaligen Fabrik (Mitte des 20. Jahrhunderts). Die Besucher gelangen über eine Treppe zu der wenige Meter unterhalb des Erdgeschosses gelegenen Lobby. Das Rauschen eines Wandbrunnens begleitet Sie bis zur dunkel wirkenden, jedoch total zeitgenössisch gestalteten Rezeption. Das Tageslicht des Einganges und einige Luken lassen dennoch das Tageslicht in diesen Bereich eindringen, das zudem im Sommer allgegenwärtig ist! Die weiteren Deko-Elemente sind genauso sehenswert: Tresen aus Fell, Ledersofa, originelle Sitzgelegenheiten... Für die Gäste steht eine in der Mitte der Lobby aufgestellte Mini-Bar mit Mini-Hockern zur Verfügung. Um das Ganze abzurunden, gelangt der Barman über eine kleine, nach unten führende Treppe in die Bar. Allerdings ist der Rundgang bereits vor der Aufzugstür abgeschlossen, da das Hotel weder über Erholungsbereiche noch über einen kleinen Fitnessbereich verfügt. Dennoch haben die Gäste die Möglichkeit, die Ausstattungen eines der anderen Center Hotels benutzen, das nur wenige Gehminuten vom Thingholt entfernt ist. Hinweis: Sie benötigen einen eigenen Computer, um sich ins Internet einloggen zu können: Der WLAN-Zugang der öffentlichen Bereiche und der Kabelanschluss in den Zimmern können von den Gästen kostenlos genutzt werden.

    Küche

    Das Thingholt besitzt kein Restaurant, Sie brauchen also gar nicht erst Ausschau danach zu halten! Hier gibt es tatsächlich nur einen Frühstücksraum. Das Frühstücksbüffet ermöglicht den Gästen einen gelungenen Start in den Tag, macht den Mangel eines richtigen Restaurants innerhalb des Hotels allerdings nicht wett! Müsli, frisches Brot, Rührei oder hart gekochte Eier, Obst, Rohkost, warme Getränke, Obstsaft aus der Flasche... Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten! Mittags und abends können sich die Gäste in eines der Restaurants in den Nebenstraßen rund ums Hotel begeben. Sehr empfehlenswert: Das äußerst angesagte Restaurant Domo, in dem Speisen mit japanischem Einfluss zubereitet werden.

    Wissenswert

    Hier gibt es insgesamt 5 Center Hotels! Sollte das Thingholt ausgebucht sein, können Sie sich für eines der 4 weiteren zu dieser Hotelgruppe gehörenden Hotels entscheiden. Die 5 Hotels befinden sich allesamt im Stadtzentrum und weisen einen jeweils unterschiedlichen Deko-Stil (von klassisch bis hin zu zeitgenössisch) auf. Wählen Sie ganz einfach das Center Hotel aus, das Ihnen am besten gefällt.

    Die Ausstattung

    • Zubringerbus
    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Schönheitssalon, Sauna, Spa, Türkisches Bad

    • Sport

      Gymnastik, Fitness

    • Safe
    • Nichtraucherzimmer
    • Konferenzraum

    Die Vorteile

    • Die Einrichtung der Lobby
    • Die Lage
    • Die Größe
    • Die Bäder

    Die Nachteile

    • Das fehlende Restaurant
    • Die fehlenden Erholungsbereiche und -einrichtungen
    • Zimmer im Dachgeschoss (4. Stockwerk): Passen Sie auf, dass Sie sich hier nicht den Kopf stoßen!

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    • Note Von nc/10