• Login
Hotel Marmorata Village Hotel 3 Stern(e)
Easyexperten
Santa Teresa di Gallura, Italien -
Siehe die Karte

Es handelt sich um das allergrößte Hotel von Nordsardinien. Das Marmorata kann insgesamt 1600 Gäste empfangen und strahlt wirklich keine intime Atmosphäre aus. Man kann ihm jedoch eine bestimmte originelle Note nicht absprechen. Diese einmalige Einrichtung scheint aus zwei künstlichen Hügeln zu bestehen, die 597 zum prächtigen Strand absteigende Zimmer umfassen. Falls Ihnen Touristenscharen, Animationen und Ferienclubs gefallen, kommen Sie hier auf ihre Kosten, sonst nicht.

+
  • Baden
  • Familie
  • Party
  • Veranstaltungen
  • Flug
    • Hotel Marmorata Village

      Marmorata Village   -   © Antoine Lorgnier / EASYVOYAGE

    • Hotel Marmorata Village

      Marmorata Village   -   © Antoine Lorgnier / EASYVOYAGE

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 44 Verkäufer
    • - AccorHotels.com - Preis sehen
    • - AsiaTravel.com - Preis sehen
    • - Amoma - Preis sehen
    • - Ctrip.com - Preis sehen
    • - Ebookers - Preis sehen
    • - Elvoline - Preis sehen
    • - Expedia - Preis sehen
    • - Site officiel de l'hotel - Preis sehen
    • - Getaroom - Preis sehen
    • - Hanatour - Preis sehen
    • - HappyRooms - Preis sehen
    • - Hilton.com - Preis sehen
    • - Homestay.com - Preis sehen
    • - Hotel.info - Preis sehen
    • - Hotelius - Preis sehen
    • - Hotelnjoy - Preis sehen
    • - Hotelpass - Preis sehen
    • - HotelJoin - Preis sehen
    • - Hotelopia - Preis sehen
    • - Hotell.no - Preis sehen
    • - Superbreak - Preis sehen
    • - Hotels.com - Preis sehen
    • - HotelsClick.com - Preis sehen
    • - HotelTravel - Preis sehen
    • - Hotelquickly - Preis sehen
    • - Hotusa - Preis sehen
    • - Jalan - Preis sehen
    • - Lastminute.com - Preis sehen
    • - Laterooms - Preis sehen
    • - Otel - Preis sehen
    • - Ostrovok - Preis sehen
    • - Ozon Travel - Preis sehen
    • - Prestigia - Preis sehen
    • - Rumbo BravoFly Volagratis - Preis sehen
    • - Rakuten - Preis sehen
    • - Reserver avec l?hotel - Preis sehen
    • - Sembo - Preis sehen
    • - Skoosh - Preis sehen
    • - TravelClick - Preis sehen
    • - Travelocity - Preis sehen
    • - Voyage SNCF - Preis sehen
    • - Yanolja - Preis sehen
    • - ZenHotels HC - Preis sehen
    • - Agoda - Preis sehen
    Weitere Angebote

    Lage 6.5 /10

    Im Norden der Insel, 4 km von der Stadtmitte von Santa Teresa di Gallura und 60 km vom Flughafen von Olbia (1.30 Fahrtstunde) entfernt. Direkt neben dem Hotel befindet sich ein Feriendorf, ansonsten gibt es hier nur Strauchheide, Felsen und kristallklares Wasser! Keine externen Freizeitmöglichkeiten in Gehweite.

    Unterkunft 6.20 /10

    Dieses mächtige Hotel beherbergt 600 Zimmer in zwei Hauptgebäuden, die an einem Hang liegen und in Form einer Riesentreppe zum Meer abfallen. Alle Zimmer besitzen einen frontalen Meerblick und eine Terrasse mit Tisch und Stühlen aus Kunststoff. Wirklich schön. Leider bieten die Terrassen nicht viel Privatsphäre, da sie nur durch eine kleine niedrige Wand voneinander getrennt werden.

    Es werden zwei Zimmerkategorien angeboten. Das Hotel umfasst 150 Doppelzimmer und 450 Familienzimmer (je nach Gestaltung können sich hier 3, 4 oder 5 Personen aufhalten).
    Die Doppelzimmer sind komfortabler und liegen in den höheren Bereichen: somit verfügen sie über einen prächtigen Blick, und es müssen weniger Stufen genommen werden, um die Gemeinschaftsbereiche zu erreichen. Sie leiden jedoch unter der Lärmbelästigung, wenn am Abend gefeiert wird. Die Zimmer sind hell und besitzen zwei Zugänge, einen vorderen über die Terrasse und einen hinteren über das Hotel. Sie wurden saniert und sind mit hübschen Holzmöbeln ausgestattet, die in typisch sardischen Farben gestrichen sind.
    Die langgestreckt angelegten Familienzimmer sind längst nicht so schön und eher langweilig. Am Eingang befindet sich ein Bereich mit den Einzellbetten. Etwas weiter in den Hügel hinein führen mehrere Stufen zu einem zweiten Bereich mit dem Doppelbett. Das Badezimmer trennt die beiden Ebenen voneinander und ist recht klein für ein 3- bis 5-Personen-Zimmer (mit Dusche). Es dringt nur wenig Tageslicht durch die Fenstertür an der Terrasse. Als zusätzliches Fenster gibt es nur eine hohe Öffnung über dem Doppelbett. Garantierter Grotteneffekt! Die Familienzimmer sind ebenfalls mit Holzmöbeln in sardinischen Farben ausgestattet. Die Ausstattung ist minimalistisch. Suchen Sie nicht den Schalter zur Regelung der Klimaanlage, hier gibt es keinen. Auf Anfrage bei der Rezeption wird Ihnen die Minibar kostenfrei bereit gestellt.

    Infrastruktur 6.70 /10

    Dieses 1978 gebaute Feriendorf wird alljährlich saniert und ist nicht die richtige Adresse, wenn Sie Touristenscharen und Lärm meiden möchten. Permanente Animation, auch spät am Abend für Nachtschwärmer. Das Hotel setzt sich aus zwei Hauptgebäuden (La Maddalena und Caprera) zusammen, die stufenförmig von ihren Anhöhen nach unten verlaufen und somit 9 Stockwerke bilden. Den ganzen Tag über steigt man Stufen auf und ab. Wer kein Treppensteigen mag, ist hier an der falschen Adresse. Im Gegensatz zu den üblichen Hotelgestaltungen sind die Gemeinschaftsbereiche des Club Marmorata (riesige Rezeptionshalle, Restaurants, Bars, Pools, Boutiquen, Diskothek...) oben auf dem Hügel angelegt. Hier befinden sich der Parkplatz und der Eingang zur Anlage. Jedes Hügelgebäude ist von einem steilen Weg umgeben, auf dem die Minibahn von 07.30 Uhr bis Mitternacht alle 10 Minuten pendelt.
    Hinsichtlich der Gestaltung strahlt das Marmorata noch den Stil der 70er Jahr aus. Es wurden allerdings moderne Details hinzugefügt, wie die schönen Korbsessel und weißen Kissen in der Lobby.
    Eine derartige Einrichtung bietet den Vorteil einer reichen Auswahl an Aktivitäten und Animationen. 26 bis 30 Animatoren (je nach Periode) organisieren Spiele, Turniere und Abendveranstaltungen. Zwei Pools, 6 Tennisplätze, Fußball-, Volley-, Beachvolley-, Badmintonplätze, Bogenschießen... erwarten den sportlichen Urlauber.
    Für die kleinen Gäste im Alter von 4 bis 12 Jahren gibt es den Miniclub mit Pool: ein großer Spielplatz im Freien, wobei der Innenbereich jedoch in einem diesbezüglich eigens umgestalteten Zimmer eingerichtet ist. Ein Teenagerclub sorgt für die Unterhaltung der 13- bis17-Jährigen.

    Küche 6.20 /10

    Das riesige Buffetrestaurant des Marmorata befindet sich auf der ersten Ebene unterhalb der Rezeption. Es handelt sich um drei hintereinander liegende Restaurants, die jeweils ein eigenes Buffet anrichten (selbst wenn genau dasselbe gereicht wird). Sie verfügen über einen großen Balkon im Freien, wo man bei schönem Wetter seine Mahlzeit mit Meerblick zu sich nehmen kann. Der Blick auf die Maddalena Inseln in der Ferne ist atemberaubend! Die Küche ist hauptsächlich sardinisch, sizilianisch und allgemein mediterran. Das hört sich gut an, hält aber leider nicht, was es verspricht. Es herrscht vor allem großes Gedränge. Absolut keine Intimität, für jede Speise muss man sich lange anstellen, Lärm. Die Küchen sind offen, und die warmen Gerichte werden vor den Augen der Gäste zubereitet. Jeden Abend wird ein anderes Thema angeboten, und es wird beliebig viel Wein (Weiß- oder Rotwein) am Tische gereicht.
    In der Hochsaison (Mitte Juni bis Mitte September) ist das Strandrestaurant mit seiner Terrasse am Meer geöffnet. Da es nur wenig Plätze hat, muss man reservieren (und hierzu früh aufstehen!), um dort zu Mittag oder Abend essen zu können. Die Lobbybar und die Poolbar oben auf dem Hügel sowie die Strandbar vervollständigen das gastronomische Angebot.

    Strand 6.70 /10

    Der Strand liegt am Fuße des Hotels und ist durch eine Minibahn mit ihm verbunden. Diese große Bucht ist prächtig: weißer Sand, türkisfarbenes und glasklares Wasser. Die Landschaft ist wunderschön. Etwa ein Drittel der Fläche ist den Gästen des Marmorata gewidmet und mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattet, die restliche Strandfläche ist öffentlich. Das Strandrestaurant und die Bar liegen in unmittelbarer Nähe, und es können mehrere Wassersportarten betrieben werden.
    All dies hört sich sehr idyllisch an, doch leider ist der Strand vollkommen überlaufen, wenn auch nur ein Zehntel der 1600 potentiellen Gäste des Marmorata gleichzeitig zugegen sind!

    Wissenswert

    Das Marmorata ist ein ehemaliger Club Med, der von der italienischen Gruppe Aeroviaggi betrieben wird. Durch seine Größe und Hanglage ist der Zugang zum Strand nicht einfach für gehbehinderte Gäste (zahlreiche Stufen). Eine Shuttle-Minibahn verbindet alle 10 Minuten die hoch liegende Eingangshalle mit dem Strand, wobei sie an mehreren Haltestellen vor den Zimmern hält.



    Das Hotel stellt keine Badetücher bereit. Diese können in der Boutique gekauft werden.

    Die Ausstattung

    • Zubringerbus
    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Wellnessbereich

      Schönheitssalon, Stretching

    • Schwimmbad
    • Sport

      Tennis, Gymnastik, Wassergymnastik, Aerobic, Fußball, Volleyball, Beachvolleyball, Basketball, Segeln, Kajak, Kanufahren, Tanz, Step-Aerobic, Bauchmuskel-und Oberschenkeltraining, Bogenschießen, Badminton, Fitness, sport

    • Safe
    • Nichtraucherzimmer
    • Solarium
    • Konferenzraum

    Die Vorteile

    • Der Strand und die umliegende Landschaft.
    • Das Animationsteam
    • Die Minibahn.

    Die Nachteile

    • Die Qualität und die Wartezeiten am Buffet.
    • Der Lärm, die Menschenmengen, die fehlende Intimität.
    • Die Treppen und steilen Gehsteige.

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    1
    • Note Von nc/10
    • Akela K. Akela K.  
      1 Meinungen
      • Pauschalreise nach juin 2016 Veröffentlicht am 2016-06-12 Entre amis - Une semaine et plus (Chambre avec vue)

        Je conseille cette région pour les visites uniquement et en privées. Les excursions proposées à l hôtel sont hors de prix ! Le prix du séjour n est nullement justifié.

      • Pluspunkte

        La situation de l hôtel pour la vue offerte, mais à part cela, sans voiture, vous êtes isolés de tout.

      • Minuspunkte

        Bâtiments et chambres sont défraîchis. Escaliers peu pratiques si vous souffrez des genoux ou autre ou si vous avez une poussette, des enfants ! Les piscines ne sont pas chauffés, en juin, l eau de mer est à 19 donc pour les courageux uniquement !

      • Infrastructure
      • Logement
      • Situation
      • Restauration
      • Sports / Loisirs
      • Animation
      • Qualité / Prix
      • Note Von 5.25/10