Hotel Eden Village Cala della Torre Hotel 4 Stern(e)
Easyexperten
La Caletta Siniscola, Italien -
Siehe die Karte

Ein seltsam städtisches Feriendorf, dieses Eden Village Cala della Torre. Das Klubhotel mit 183 Zimmern liegt, von Wohnblocks umgeben, auf engem Raum im kleinen Hafenort La Caletta. Einrichtungen sind ausreichend vorhanden, das Ambiente ist gesellig, das Personal sympathisch und die helle Innendekoration nicht überladen, was das Gefühl des Beengtseins etwas korrigiert. Doch wen enge Räume mit vielen Leuten abstoßen, dem ist das Hotel nicht zu empfehlen.

+
  • Familie
  • Veranstaltungen
  • Flug
    • Hotel Eden Village Cala della Torre

      Eden Village Cala della Torre   -   © M. Challe / EASYVOYAGE

    • Hotel Eden Village Cala della Torre

      Eden Village Cala della Torre   -   © M. Challe / EASYVOYAGE

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 0 Verkäufer
    Weitere Angebote
    • Lage

      9.68 /10
    • Unterkunft

      6.25 /10
    • übersicht

      5.00 /10
    • Küche

      6.25 /10
    • Strand

      5.75 /10
    • Wissenswert

    • Das Eden Village Cala della Torre liegt 45 km südlich vom Flughafen Olbia im Ort La Caletta. Nach Siniscola sind es 7 km. Das Hotel steht, von Wohnhäusern umgeben, in Hafennähe und ermöglicht, in den umliegenden Geschäften Einkäufe zu tätigen und am lebendigen Treiben dieses kleinen, familiären Badeortes teilzunehmen. Der öffentliche Strand ist 500 Meter entfernt.

      • Zoom auf das Stadtzentrum
      • Karte nach Hotel
      • Andere Hotels
      • Sehenswürdigkeiten
    • In den 183 Zimmern des Eden Village mit einer Einrichtung in hellen, bunten Farben herrscht ein unbeschwertes Ambiente. Ein Plus, denn der Blick auf die Straße, das Gebäude gegenüber oder den Pool ist nicht besonders ansprechend. Der kleine Balkon lässt keinen Platz zum Träumen, doch kann man immerhin ein wenig Luft schnappen. An Ausstattung wird nichts Besonderes geboten: Flachbild-TV, Minibar, Safe und Haartrockner. Für manche bedauerlich ist, dass es keine Wanne, nur eine Dusche gibt.
      Drei- und Vierbettzimmer sind vorhanden; 15 Zimmer sind speziell für Rollstuhlfahrer eingerichtet.
    • Das vom Eden Village Cala della Torre angebotene Umfeld besteht aus einem schmalen Stück Land, umgeben von dreistöckigen Wohnhäusern,. Blumen und Bäume wurden zwar da gepflanzt, wo Platz dafür vorhanden ist; dennoch vermisst man mehr Grün. Der Anlage fehlt jeglicher Charme. Und dennoch ist die Architektur des 1970 errichteten und 2007 umfassend renovierten Hotels ansprechend; innen ist es sorgfältig gestaltet und mit sehr hellen Farben gestrichen... was die allenthalben fehlende Helligkeit etwas ausgleicht. Die Lobby mit Großbildschirm-TV, die Hauptbar und das Restaurant sind im Untergeschoss oder fensterlos.
      Dennoch verfügt das Hotel über zahlreiche Einrichtungen, insbesondere für Familien: Pool mit Planschbecken, Mehrzweckgelände für Basketball/Volleyball/Fußball (kein Tennis), Pingpong, Kids-Club (4 bis 12 Jahre) und einen Raum für Jugendliche (13 bis 16 Jahre); auch Liegen sind ausreichend vorhanden. Allerdings wohnen die Urlauber hier etwas zusammengepfercht. Für Ruhebedürftige gibt es zwar abseits vom Pool für eine Siesta, Lektüre oder einfach nur zum Abschalten einen Bereich mit Liegen und Pavillons. Doch auch dort findet man weder absolute Ruhe noch Intimität.
      10 dynamische Animateure organisieren Spiele, Turniere, Shows und sonstige Aktivitäten - alles in italienischer Sprache.
    • Wegen seiner gelungenen Einrichtung ist der (einzige) Speisesaal des Klubhotels ansprechend, wenngleich er sich zum Teil im Untergeschoss befindet. Hübsches Dekor. Doch die Terrasse des Restaurants und der Hauptbar mit Blick auf den Parkplatz und die umliegenden Wohngebäude ist an der Grenze des Zumutbaren. Die Büffets am Morgen, Mittag und Abend sind reichhaltig und bieten gute Qualität, denn die italienischen Gäste sind auf kulinarischem Gebiet anspruchsvoll.
    • Eine der guten Eingebungen des Eden Village sind die Fahrräder, die den Gästen kostenlos zur Nutzung überlassen werden. Nicht schlecht, um die 500 m durch die Stadt oder am Jachthafen entlang zum Strand zu fahren. Es handelt sich um den weitläufigen, öffentlichen Strand des Ortes ohne Liegen- oder Sonnenschirmvermietung. Er wird viel von Einheimischen besucht, was sehr sympathisch ist. Das Wasser ist klar und der Sand fein.
    • 80% der Klubgäste sind Italiener, die vorherrschende Sprache ist daher Italienisch. Sehr gutes Büffet, viel Animation, All-inclusive "light" (bis 23.00 Uhr, ohne Spirituosen ).

    Die Ausstattung

    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Schwimmbad
    • Sport

      Aerobic, Wassergymnastik, Tanz, Fitness, Gymnastik, Step-Aerobic, Basketball, Volleyball, Fußball, sport

    Die Vorteile

    • Herzlicher Empfang

    Die Nachteile

    • Hotel auf winziger Fläche

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    - 0