Hotel Mandarin Oriental Tokyo Hotel 5 Stern(e)
Easyexperten
2-1-1 Takaramachi Nihonbashi Chuo-Ku Tokyo 103-8328 Tokyo, Japan -
Siehe die Karte

Achtung, Spitzenklasse! Komfort, Ausblick, Stil, Service. Ein Traum! Aber leider sind die Preise auch dementsprechend hoch! Wenn Sie also Ihr Sparschwein knacken oder im Lotto das große Los gezogen haben, dann können Sie hier eines der besten Hotels der Welt entdecken! Das M.O. (die geläufige Abkürzung für das Mandarin Oriental) befindet sich in den oberen Etagen eines hochmodernen Gebäudes (dem einzigen innerhalb des Viertels) und ragt über ganz Tokio. Angesichts der Tatsache, dass die Rezeption im 36. Stock liegt, und die Zimmer unterhalb bis zur 30. Etage verteilt sind, wird bereits deutlich, dass es sich um ein einzigartiges Hotel handeln muss. Auf jeden Fall ein außergewöhnliches Hotel.

+
  • Gut gelegen
  • Gastronomie
  • Luxus
  • Spa
  • Flug
    • Hotel Mandarin Oriental Tokyo

      Mandarin Oriental Tokyo   -   © Mandarin Oriental Hotel Group

    • Hotel Mandarin Oriental Tokyo

      Mandarin Oriental Tokyo   -   © Mandarin Oriental Hotel Group

       
    Alle Preise vergleichen

    Preis pro Nacht - Finden Sie bei 45 Verkäufer
    • - Cancelon - Preis sehen
    • - AccorHotels.com - Preis sehen
    • - AsiaTravel.com - Preis sehen
    • - Amoma - Preis sehen
    • - Ctrip.com - Preis sehen
    • - Ebookers - Preis sehen
    • - Elvoline - Preis sehen
    • - Expedia - Preis sehen
    • - Site officiel de l'hotel - Preis sehen
    • - Getaroom - Preis sehen
    • - Hanatour - Preis sehen
    • - HappyRooms - Preis sehen
    • - Hilton.com - Preis sehen
    • - Homestay.com - Preis sehen
    • - Hotel.info - Preis sehen
    • - Hotelius - Preis sehen
    • - Hotelnjoy - Preis sehen
    • - Hotelpass - Preis sehen
    • - HotelJoin - Preis sehen
    • - Hotelopia - Preis sehen
    • - Hotell.no - Preis sehen
    • - Superbreak - Preis sehen
    • - Hotels.com - Preis sehen
    • - HotelsClick.com - Preis sehen
    • - HotelTravel - Preis sehen
    • - Hotelquickly - Preis sehen
    • - Hotusa - Preis sehen
    • - Jalan - Preis sehen
    • - Lastminute.com - Preis sehen
    • - Laterooms - Preis sehen
    • - Otel - Preis sehen
    • - Ostrovok - Preis sehen
    • - Ozon Travel - Preis sehen
    • - Prestigia - Preis sehen
    • - Rumbo BravoFly Volagratis - Preis sehen
    • - Rakuten - Preis sehen
    • - Reserver avec l?hotel - Preis sehen
    • - Sembo - Preis sehen
    • - Skoosh - Preis sehen
    • - TravelClick - Preis sehen
    • - Travelocity - Preis sehen
    • - Voyage SNCF - Preis sehen
    • - Yanolja - Preis sehen
    • - ZenHotels HC - Preis sehen
    • - Agoda - Preis sehen
    Weitere Angebote

    Lage 8.0 /10

    Ausgezeichnete Lage in Nihonbashi, 2 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Die U-Bahnstation (Mitsukoshimae) befindet sich direkt unter dem Hotel, Direktverbindung nach Ginza (2 Stationen), Shibuya und Asakusa (etwas weiter entfernt). Der Fischmarkt ist in knapp 10 Minuten mit dem Taxi erreichbar. Ideal, wenn man morgens früh aufsteht. Der Flughafen von Narita ist mit dem Narita Express 1h20 entfernt.

    Unterkunft 9.45 /10

    Die meisten der 179 Zimmer sind identisch eingerichtet: 50 m², Kastanienholzboden im Eingang, Teppichboden im Schlafbereich. Schönes Raumvolumen. Eine gesamte Wand besteht aus einer Scheibe, die einen atemberaubenden Blick bietet. Moderne japanisch angehauchte Deko, Wandstoffe in verschiedenen Grüntönen, helle Holztäfelung, Bettkopfende aus dunklem Holz, die Möbel sind an der Wand entlang aufgestellt. Alle Geräte sind hochmodern, was in Japan als normaler Standard gilt. Alles ist über ein Hi-Tech-System miteinander vernetzt. Das TV-Gerät ist riesig und bietet eine absolut beeindruckende Bildqualität. Internationale Senderauswahl. Hier befindet man sich im Land der Ideogramme, daher gibt es auch eine lackierte Box mit Stiften, Radiergummi, Kugelschreiber und feinem Papier.

    Das Badezimmer kann durch eine Trennwand verdeckt werden. Sehr schönes Badezimmer, abgetrennte Dusche, räumlich getrennte Toiletten und japanische WCs mit vielerlei Funktionen. Unzählige exklusive Pflegeartikel liegen auf. Es gibt sogar einen Yoga-Teppich, und natürlich einen Regenschirm. Der Wetterbericht ist auf einer zentralen Konsole abrufbar, mit der auch alle Geräte im Raum gesteuert werden. Man kann sein Zimmer in Richtung Sonnenauf- und -untergang wählen. Man kann auch den Blick auf den Mount Fuji verlangen, aber infolge der Luftverschmutzung ist er nur selten, am häufigsten noch im Winter erkennbar. Der Blick auf den Kaiserpalast ist diesbezüglich eine sichere Option. Alles ist relativ: Obwohl die untersten Zimmer sich bereits im 30. Stock befinden, so gelten die Unterkünfte vom 33. bis zum 35. Stockwerk als "Beletage" und sind daher auch teurer! Der absolute Clou ist die Exekutiv-Suite mit 2 Eckzimmern und folglich zwei Fensterfronten. Die Aussicht ist atemberaubend. Ihre länglichen Badezimmer sind verglast, sodass einem beim Duschen oder Baden Tokio zu Füßen liegt. Auf dieser Höhe ist man auch vor neugierigen Blicken geschützt, außer es fliegt ein Helikopter vorbei. s

    Infrastruktur 9.20 /10

    Das Hochhaus kann zwar gigantisch erscheinen, aber das Hotel selbst ist relativ klein (nur 179 Zimmer), denn in den ersten 29 Etagen befindet sich der Sitz der Bank Mitsui, in deren Besitz sich fast das gesamte Viertel befindet. Und natürlich auch das Hotel. Wenn Sie übrigens hier vorbeikommen, sollten Sie in den dritten Stock hinabsteigen, denn eine Passage führt zum ehemaligen Tresorraum mit wunderschön verzierten Türen. Als einziger Mangel wäre das Fehlen eines Pools zu beanstanden. Ansonsten ist alles da: Fitnessraum mit Ausblick, ein überaus exklusives Spa: alle Pflegebereiche befinden sich in der Ecke der 37. Etage. Die Pflegebehandlungen werden vor einem Panorama über ganz Tokio verabreicht, wobei sich der Tokyo Tower (eine Kopie des Eiffelturms) direkt gegenüber befindet. Zu beachten ist, dass in diesem exklusiven Spa eine Körperpackung mit gemahlenen roten Azuki-Bohnen angeboten wird. Zur Rezeption im 36. Stock gelangt man in Windeseile dank der Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Praktisch ist auch, dass die Zimmer von getrennten Aufzügen bedient werden. Dasselbe gilt auch für die zwei Etagen über der Rezeption. Anfangs ist man angesichts dieser spezifischen Organisation etwas verwirrt. Aber man gewöhnt sich rasch daran.

    Küche 9.90 /10

    Eines steht fest: alle Restaurants bieten einen Panoramablick über die Stadt. Und das gilt auch für so prosaische Orte wie die Toiletten. Das herrliche Frühstücksbuffet wird im ersten Stock eingenommen. In der Etage unterhalb befindet sich ein wunderschönes, Michelin-sterneprämiertes französisches Restaurant, und ein Chinarestaurant mit kantonesischer Küche (Mandarin ist eine chinesische Kette), in dem umwerfende Dim Sum serviert werden (rund um die Uhr geöffnet). Weitere Lokale: Eine Sushi-Bar und - besonders außergewöhnlich - eine Tapas-Bar mit Molekularküche. 2 Servierdurchgänge pro Abend für maximal 8 Personen an der Bar. Vor Ihren Augen bereiten 2 Chefköche, die im weltberühmten Gourmet-Restaurant El Bulli ausgebildet wurden, innerhalb von 2 Stunden 25 Teller mit verschiedenen Tapas vor. Nur wenige haben bereits bei der Zubereitung von Molekular-Küche zugesehen: spektakulär und absolut köstlich. Für dieses gastronomische Abenteuer muss man (sehr) lange im Voraus reservieren.

    Dazu kommt noch ein Teesalon, indem zum englischen Afternoon Tea ein Musik-Trio aufspielt, eine Konditorei und Zimmerservice rund um die Uhr. Und das alles hat natürlich seinen Preis. Außer mittags. Die Japaner lehnen es ab, mittags teuer zu essen. Alle Restaurants bieten daher überaus preiswerte Mittagsmenüs an. Im sterneprämierten Gourmetrestaurant z.B. um unübertroffene 30 Euro. Im Erdgeschoss des Hochhauses befindet sich ein japanisches Feinkostgeschäft, in dem z.B. kunstvolle Fruchtarrangements zu absolut verrückten Preisen verkauft werden. s

    Die Ausstattung

    • Zubringerbus
    • Parkplatz
    • Behindertengerecht
    • Restaurant
    • Internet
    • Klimaanlage
    • Wellnessbereich

      Massage, Schönheitssalon, Sauna, Wellness, Spa, Türkisches Bad, wellness - bereich

    • Schwimmbad
    • Sport

      Gymnastik, Aerobic, Golf, Tanz, Fitness

    • Babier
    • Hot-Whirl-Pool
    • Safe
    • Nichtraucherzimmer
    • Konferenzraum

    Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    1
    • Note Von nc/10
    • Amine R. Amine R.  
      1 Meinungen
      • Pauschalreise nach mars 2015 Veröffentlicht am 2016-07-08 Seul - 3 à 5 nuitées (Chambre avec vue)

        Hôtel très spacieux, idéal pour un peu de repos et de classe!

      • Pluspunkte

        Très belle vue Confortable

      • Minuspunkte

        Rapport qualité/prix un peu éxagéré

      • Infrastructure
      • Logement
      • Situation
      • Restauration
      • Sports / Loisirs
      • Animation
      • Qualité / Prix
      • Note Von 7.00/10
    Spitzenhotel Tokyo
    • The Peninsula Tokyo The Peninsula Tokyo The Peninsula Tokyo
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.42
      • Lage 8.0

      Peninsula ist eine chinesische Hotelkette. Als einer der Marktführer im Bereich der Luxushotellerie musste die Gruppe unbedingt einen Ableger in Tokio eröffnen, denn diese Stadt ist im Bereich des Hotelwesens für besondere Superlativen bekannt. Und das wurde 2007 in die Tat umgesetzt, infolge einer 25-jährigen Suche nach dem optimalen Standort. Das Ergebnis zeichnet sich durch eine Mischung aus raffiniertem japanischem Kunsthandwerk und modernem Design aus und kommt der Definition des perfekten Hotels sehr nahe.

      Ab
      siehe Angebot
    • Park Hyatt Tokyo Park Hyatt Tokyo Park Hyatt Tokyo
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.41
      • Lage 7.0

      Erinnern Sie sich, vor nicht allzu langer Zeit: Lost in Translation. Dieser Kinofilm wurde im Hotel Park Hyatt in Tokio gedreht. Die Bar befindet sich immer noch an derselben Stelle und bietet einen Blick über die ganze Stadt. Besonders traumhaft bei Nacht. Am Tag kann man die perfekte Kegelform des Mount Fuji bewundern. Dieses außergewöhnliche Hotel bietet unvergleichliche Qualität und exklusiven Luxus. Die Zimmer befinden sich zwischen dem 42. und 52. Stock, d.h. Tokio liegt den Hotelgästen förmlich zu Füßen.

      Ab
      siehe Angebot
    • The Strings by InterContinental Tokyo The Strings by InterContinental Tokyo The Strings by InterContinental Tokyo
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.07
      • Lage 3.92

      Es ist nicht, was Sie denken. Hier stehen keine japanischen Empfangsdamen in String-Tangas an der Rezeption. "String" heißt auf Englisch ja so viel wie "Faden". In diesem Fall geht es um die Saiten eines Musikinstruments und das besondere Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung. Der Architekt wurde beauftragt, ein besonders beruhigendes Ambiente zu kreieren. Und das ist ihm auch gelungen. Die Renovierung des Hotels im Jahr 2008 wurde geradezu beispielhaft durchgeführt. Im The Strings verkehren nicht besonders viele Japaner, sondern vorwiegend Gäste aus der westlichen Welt. Das Hotel wurde von der internationalen Luxuskette Intercontinental übernommen und verfolgt eine Ertragsstrategie (Preisoptimierung), sodass es sich in Tokio oft um eine preislich interessante Adresse handelt.

      Ab
      siehe Angebot
    • Grand Prince Hotel Takanawa Grand Prince Hotel Takanawa Grand Prince Hotel Takanawa
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 7.04
      • Lage 4.54

      Dieses klobige viereckige und ockerfarbene Gebäude mitten im Viertel Shinagawa ist nicht gerade ein Prachtbau, es wirkt aber durchaus ansprechend und ist von einer schönen Gartenanlage mit Kirschbäumen und sehr gepflegten Rasenflächen umgeben. Es ist auch nicht allzu groß. Die kitschige Dekoration hat einen gewissen Reiz. Aber es reicht bereits völlig, dass dieses Hotel überaus komfortabel ist und vernünftige Preise für seine Kategorie bietet. Ein Grund mehr, hier abzusteigen.

      Ab
      siehe Angebot
    • Sunshine City Prince Sunshine City Prince Sunshine City Prince
      • Easymeinung nc
      • Qualität/ Preis 6.84
      • Lage 4.8

      Ein imposantes Hochhaus mit 37 Stockwerken mitten in einem etwas abgelegenen, aber netten Viertel. Die Architektur und die Eingangshalle ganz aus Marmor verleiten nicht gerade zu Begeisterungsstürmen. Allerdings sollte man wissen, dass dieses Hotel 1.000 Zimmer mit sehr ordentlichem Komfort zu interessanten Preisen bietet.

      Ab
      siehe Angebot