• Login

Praktische Informationen Iran

  • Iran
    © Wechyun Tarawisid / 123RF
  • Iran
    © Wechyun Tarawisid / 123RF
Iran : die Schlüsseldaten

Fläche : 1 648 000 km², d. h. 4 Mal so groß wie Deutschland. km2

Bevölkerung : Der Iran umfasst mehr als 68 Mio., in den nachfolgenden Großstädten lebende Einwohner: Teheran, Meschhed, Tabriz und Shiraz. Die Bevölkerung setzt sich überwiegend aus Persern zusammen, jedoch umfasst das Land auch 10 Mio. Aserbaidschaner, 5 Mio. Kurden und 1,2 Mio. Nomaden oder Halbnomaden. Einwohner

Iran : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Flüge

5 Stunden Flugzeit, Berlin-Teheran. Teheran ist etwa 3 518 km von Berlin entfernt.

Flughäfen

Der Flughafen von Teheran liegt im Süden der Stadt. Sie sollten besser
ein Taxi und nicht den Bus nehmen, wenn Sie die persische Sprache nicht lesen können. Die Fahrt bis zum Zentrum der Hauptstadt kostet im Durchschnitt zwischen 7,50 und 15 €.
Der neue Flughafen von Teheran, der im letzten Jahr bei einem militärischen Gewaltstreich geschlossen wurde, wurde am 30. April wieder eröffnet.

Sicherheit

Es wird empfohlen, Menschenansammlungen und Nachtfahrten zu vermeiden. Wenn Sie Kerman besichtigen möchten, sollten Sie hierzu die Dienste eines Reiseunternehmens in Anspruch nehmen. Zudem sollten Sie Ihre Anwesenheit stets der Botschaft mitteilen, wenn Sie alleine reisen. Sie sollten eine Kopie Ihres Reisepasses mit sich führen. Vor Ort sollten Sie diese Kopie mit sich führen und das Original an einem sicheren Ort, zum Beispiel im Hotel, zurücklassen. Derzeit wird es empfohlen, Ausflüge in die an Afghanistan, Pakistan und den Irak angrenzenden Regionen zu vermeiden.
Das Außenministerium empfiehlt ausdrücklich, das Bam mit der Stadt Zahedan verbindende Straßennetz zu vermeiden.

Sprache

Die offizielle Amtssprache ist Persisch. Die Sprachen Aserbaidschanisch und Kurdisch sowie gut zehn weitere Sprachen und Dialekte werden ebenso im Iran gesprochen. Die kaum verbreitete englische Sprache wird in den Hotels und an wichtigen touristischen Sehenswürdigkeiten und Stätten gesprochen.

Einreisebestimmungen

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate ab dem Ausstellungsdatum des Visums gültig ist. Den Visumsantrag sollten Sie aufgrund der langen Bearbeitungszeiten mindestens 4 Wochen im Voraus stellen. Dazu benötigen Sie Ihr Hin- und Rückflugticket, das ausgefüllte Formular sowie ein Passfoto. Visakosten: 50 ? für die einfache Einreise und 84 ? für die mehrfache Einreise.
Achtung: Der Import von Alkohol ist verboten.

Religion

Der schiitische Islam ist bei 91 % und der sunnitische Islam ist bei 8 % der Bevölkerung vertreten. Christen, Juden und Anhänger von Zarathustra bilden Minderheiten.

Währung

Landeswährung ist der iranische Rial (IRR). 1 Euro = ca. 11,30 IRR; Geld können Sie in den Banken wechseln. Diese haben auch Schalter an Flughäfen und in den meisten großen Hotels. Geöffnet haben sie Samstag bis Mittwoch von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr bzw. 16.30 Uhr. Nehmen Sie vor allem außerhalb der großen Städte Bargeld mit. Denken Sie auch an Dollar, diese werden von vielen Hotels bevorzugt angenommen. Kreditkarten: Es werden nur in einigen großen Einrichtungen Mastercards akzeptiert. Reiseschecks von American Express können leichter getauscht werden als andere.

Verkehr vor Ort

Angesichts der Größe des Landes ist das Flugzeug das empfehlenswerteste Transportmittel. Regelmäßige Linienflüge verbinden die großen Städte zu erschwinglichen Preisen miteinander. Ebenso können Sie im Iran mit dem Zug reisen. Die Zugverbindungen sind schnell, jedoch werden nicht alle iranischen Regionen angefahren. Ansonsten werden günstige Busfahrten durch den Iran angeboten. Innerhalb der Städte sollten Sie vorzugsweise auf ein Taxi zurückgreifen, das Sie auch für längere Ausflüge reservieren können. Sie sollten auf Busfahrten verzichten, wenn Sie die persische Sprache nicht lesen können!

Gesundheit

Eine Pflichtimpfung gibt es nicht, aber Impfungen gegen Tetanus, Polio und Diphtherie werden empfohlen. Wenn Sie zwischen März und November in den Südosten oder im Sommer in den Westen oder Südwesten reisen, sollten Sie eine Malariaprophylaxe einnehmen.
Das Leitungswasser ist in der Regel trinkbar, in den großen Städten können Sie aber auch Mineralwasser kaufen.

Strom

220 V. Die Steckdosen sind die gleichen wie in Deutschland.

Steuern und Trinkgeld

Die Trinkgeldgewohnheiten entsprechen denen in Deutschland.

Telefon

Für Anrufe von Deutschland nach Iran wählen Sie die 00 + 98 (Landesvorwahl) + regionale Vorwahl ohne die 0 (Shiraz: 71; Ispahan: 31; Meschhed: 51; Tabriz: 41; Teheran: 21; Yezd: 351) + Rufnummer des Gesprächsteilnehmers.

Vom Iran nach Deutschland;wählen Sie die 00 + 49 + Rufnummer des Gesprächsteilnehmers ohne die erste 0.

Iran : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise


Botschaft der Islamischen Republik Iran

Podbielskiallee 67, 14195 Berlin.
Tel.: 0049 (30) 84353399.
Fax: 0049 (30) 84353535.

Iranisches Kulturzentrum
Kaiserallee 12 D
76133 Karlsruhe.
Tel.: (0721) 856228.
Fax: (nichtvorhanden).








Vor Ort


Deutsche Botschaft

Avenue Ferdowsi 320-324, P.O.Box 11365-179, in Teheran 11365.
Tel.:+98 (21) 3999-0000.





Anderswo auf der Erde
Iran : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen