• Login
Irland
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Kultur Irland

Irland : Entdecken Sie die Kultur des Landes

Irland : Entdecken Sie die Geschichte des Landes

Historische Daten

Im 4. Jahrhundert vor Christus besetzen die zum keltischen Volk gehörenden Gälen Irland.
Im Jahre 432 bekehrt St. Patrick das Land zum Christentum.
Im Jahre 1169 beginnen die anglo-normannischen Invasionen.
Im Jahre 1175, zum Zeitpunkt des Windsor - Vertrages, erkennt Rory O'Connor, der letzte irische König, die englische Oberhoheit an.
Ab dem 13. Jahrhundert (und bis in die Gegenwart) rebelliert und kämpft das irische Volk gegen die Engländer.
Im 18. und im 19. Jahrhundert erlebt Irland Zeiten größter und tödlicher Hungersnot.
Um das Jahr 1850 herum wandern mehr als 1 Million Iren in die USA aus.
Im Jahre 1916 schlug eine versuchter Aufstand der ?Sinn Fein? (wir selbst) fehl.
Im Jahre 1921 wird die Insel anlässlich der Unabhängigkeit Irlands und der Gründung des zu Großbritannien gehörenden Nordirlands in zwei Teile geteilt.
Im Jahre 1932 kommt Eamon de Valera, ein Anhänger der vollständigen Unabhängigkeit des Landes, an die Macht und widersetzt sich den Briten.
Im Jahre 1937 lässt er eine neue irische Verfassung, eine republikanische Verfassung, wählen: Die Republik Irland oder auch Eire wird gegründet.
Im Jahre 1948 tritt die Republik Irland aus dem Commonwealth aus.
Im Jahre 1972 tritt die Republik Irland der Europäischen Gemeinschaft bei.
Im Jahre 1990 wird die linksliberale Politikerin Mary Robinson zur Präsidentin von Irland gewählt.
Im Jahre 1992 übernimmt Albert Reynolds die Aufgaben des Premierministers.
Im Jahre 1994 wird eine Koalitionsregierung der linken Mitte eingeführt. John Bruton wird Premierminister.
Im Jahre 1995 wird das Scheidungen verbietende Gesetz außer Kraft gesetzt.
Im Jahre 1997 wird Mary Mcaleese, eine konservative Politikerin der Partei Fianna Fail, zur Präsidentin gewählt.
Im Jahre 1998 stimmt die irische Bevölkerung dem Referendum für einen Friedensplan mit Belfast zu 94,1 % zu.
Im April 2000 wird der Friedensplan durch den angedrohten Rücktritt von verschiedenen Ministern Nordirlands aufgrund einer von der britischen Regierung eingeräumten Frist für die Entwaffnung der IRA (Irish Republican Army) gefährdet. Die unter der Leitung von Anthony Blair stehende britische Regierung plant eine vorübergehende Übernahme der Regierungsangelegenheiten dieser Provinz.
Im März 2004 tritt das Rauchverbotsgesetz in Kraft: Nunmehr herrscht absolutes Rauchverbot in Öffentlichkeit, und dieses Rauchverbot weitet sich ebenso auf Pubs und Restaurants aus.
Im Oktober 2004 wird das Mandat der Präsidentin Mary Mcaleese für 7 Jahre verlängert.
Im Jahre 2005 wird Cork zur Europäischen Kulturhauptstadt erhoben.

Irland : Informieren Sie sich über Feiertage und Veranstaltungen des Landes

Feste und Events

01. Januar
Neujahr.
März
St. Patrick's Festival.
17. März
St. Patrick (Nationalfeiertag).
März/April
Osterfest.
April
PanCeltic Festival von Kilkenny (bei diesem Festival wird die keltische Kultur gefeiert).
April/Mai
Heineken Kinsale Sevens, internationales Rugby - Festival in Cork.
Mai
Festival der Musik in Galway.
Juni
Bloomsday Festival in Dublin. Ehrung des Werkes von James Joyce.
Juli
Filmfestival in Galway.
Festival der Künste in Galway (Musik, Tanz, Theater).
August
Interkeltisches Festival in Lorient (Frankreich), das in diesem Jahr zu Thema Irland veranstaltet wird.
Festival der Künste in Kilkenny (Musik, Tanz, Theater).
September
Internationales Austernfestival in Galway.
Oktober
Theaterfestival in Dublin.
Jazzfestival in Cork.
31. Oktober
Samhain Parade, Halloween - Umzug in Dublin.
25. Dezember
Weihnachten.