Entdecken Sie Die Museen von Jerusalem Israel

Die Zitadelle von Jerusalem beheimatet das historische Museum der Stadt. An dieser Stelle befand sich der ehemalige Palast von der Herodes, der im Jahre 24 vor Christus errichtet wurde. Dieser Palast diente später als Residenz für den römischen Prokurator und es ist möglich, dass Pontius Pilatus Christus in diesen Gemäuern verurteilte. Die in ihrem heutigen Zustand vorhandene Zitadelle stammt aus dem 12. Jahrhundert. In der Zitadelle ist ein Museum eröffnet worden, in dem die Geschichte Jerusalems mithilfe von zahlreichen Modellen, Hologrammen und Filmen bildhaft dargestellt wird. Absolut sehenswert. Das armenische Mardigian - Museum beschäftigt sich mit der Kunst und der Geschichte des armenischen Volkes. Das Old Yishuv Court Museum stellt Erinnerungsstücke und Traditionen der Diaspora und des jüdischen Stadtviertels von Jerusalem aus. Das archäologische Museum Wohl liegt mitten im Zentrum des jüdischen Stadtviertels, wo bei Ausgrabungen ein Teil der Stadt Jerusalem aus der ?Herodeszeit? (zweite Hälfte des 1. Jahrhunderts vor Christus) mit luxuriösen, im hellenistischen Stil erbauten Villen freigelegt worden ist: Fresken, Mosaike, Stuckarbeiten, rituelle Bäder... Das islamische Museum liegt direkt neben der Moschee El-Aqsa. In dieser Moschee befinden sich vor allem sehr schöne Korane, Werke der Buchmalerei. Das Museum von Israel präsentiert eine wunderbare Übersicht über die jüdische Zivilisation, von der biblischen Zeit bis in die Gegenwart, mit verschiedensten Ausstellungsstücken und Informationen über die Archäologie, die Ethnologie und die Kunst. Der Höhepunkt dieses Museum wird vom Buch - Sanktuarium gebildet, in dem die berühmten Manuskripte bzw. Schriftrollen des Toten Meeres sowie insbesondere das ?Jesaja-Buch? (1. Jahrhundert vor Christus), bei dem es sich um den ältesten biblischen Text handelt, der jemals entdeckt wurde (der Öffentlichkeit werden lediglich Abschriften dieses Werkes präsentiert), ausgestellt werden. Das sollten Sie wirklich mit eigenen Augen gesehen haben. Das Bibel-Land-Museum beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen den verschiedenen Zivilisationen des ehemaligen Orients und der Bibelwelt. Eine höchst interessante Thematik. Das Herzl - Museum ehrt den Vater des Zionismus, Theodor Herzl, Autor des Buches ?Der Judenstaat?. Im benachbarten Garten befindet sich der Friedhof, auf dem wichtige Politiker des hebräischen Staates ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Auch Jitzchak Rabin ist dort beigesetzt worden. Im Rockefeller - Museum werden Antiquitäten aus Palästina von der Vorgeschichte bis zur Zeit des Osmanischen Reiches ausgestellt.

  • Die Museen von Jerusalem , Biblisches Heiligtum, Jerusalem , Israel
    Biblisches Heiligtum, Jerusalem

    Von Außen hat das Heiligtum die Form eines Krugdeckels. Hier werden die Schriftrollen vom Toten Meer aufbewahrt.

    © GRAPHICOBSESSION

Die Küsten

Israel : Entdecken Sie unsere Städte

  • Tel Aviv
    Tel Aviv
  • Jerusalem
    Jerusalem
  • Haifa
    Haifa
  • Eilat
    Eilat
  • Safed
    Safed
  • Beer-Sheva
    Beer-Sheva
  • Tiberiade
    Tiberiade
  • Nazareth
    Nazareth
  • Acre
    Acre
  • Ramla
    Ramla
  • Tel Aviv-Yafo, Giaffa, Israël
    Giaffa
Israel : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen