Benevento Reisen: Kunsthistorischer und kulinarischer Genuss

  • Diese Stadt wurde ursprünglich von den Samniten "Maloentum" genannt und von den Römern in "Benevento" umgetauft, die hierdurch an ihren Sieg gegen Pyrrhus erinnern wollten. Zu den Zeitzeugen dieser Herrschaft zählt u. a. der eindrucksvolle, 15 Meter hohe Trajanbogen, der mittlerweile zu einem Aushängeschild der Stadt geworden ist. Dieses intakt gebliebene Bauwerk wurde im Jahre 114 anlässlich des Ausbaus ...
    © Franco Santangelo / 123RF
  • Das römische Theater, das zwischen Port'Arsa und der Kathedrale liegt, stammt aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.
    © Franco Santangelo / 123RF
  • Das römische Theater wurde unter der Herrschaft von Kaiser Hadrian errichtet und von Caracalla in der Zeit von 200 bis 210 n Chr. ausgebaut.
    © Franco Santangelo / 123RF
  • Die Kirche Santa Sophia wurde um 760 n Chr. gebaut und ist ein bedeutendes Beispiel für die lombardische Architektur.
    © Franco Santangelo / 123RF
  • Das Kloster der Kirche Santa Sophia gehört zum Museum Sannio an Benevent.
    © Franco Santangelo / 123RF
  • Der Trajansbogen, benannt nach dem gleichnamigen römischen Kaiser, wurde zwischen 114 und 117  n. Chr. errichtet und war ein Symbol für die Eröffnung der Via Traiana zwischen Benevento und Brindisi.
    © Franco Santangelo / 123RF

Diese Stadt wurde ursprünglich von den Samniten "Maloentum" genannt und von den Römern in "Benevento" umgetauft, die hierdurch an ihren Sieg gegen Pyrrhus erinnern wollten. Zu den Zeitzeugen dieser Herrschaft zählt u. a. der eindrucksvolle, 15 Meter hohe Trajanbogen, der mittlerweile zu einem Aushängeschild der Stadt geworden ist. Dieses intakt gebliebene Bauwerk wurde im Jahre 114 anlässlich des Ausbaus der Via Appia von Benevento nach Brindisi errichtet. Desweiteren wird das römischen Theater des 2. Jahrhunderts nach Christus auch heute noch (vor allem im Sommer) für verschiedenste Aufführungen verwendet. Der Kathedrale wurde allerdings ein anderes Schicksal zuteil. Nach ihrer Errichtung im 7. Jahrhundert wurde sie mehrfach umgebaut, bevor sie 1943 bei Bombenangriffen zerstört wurde.

Anderswo auf der Erde
Kampanien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen