Entdecken Sie Der Nationalpark Gran Paradiso Italien

Der erste Nationalpark Italiens wurde 1922 gegründet. Seine 70'000 Hektar Fläche erstrecken sich bis zum südlichen Teil der Region und umfassen zahlreiche Gemeinden, darunter Cogne, Noasca und Ronco Canavese. Das Wahrzeichen des Nationalparks Gran Paradiso ist der Steinbock, dessen Schutz der Gründung und der Geschichte dieses Naturschutzgebiets zugrunde liegt. Hier kann man leicht einem schönen Exemplar begegnen, vor allem im Winter, wenn die Tiere im Zuge der Nahrungssuche ins Tal hinabsteigen. Die Vegetation verändert sich mit zunehmender Höhe. Das Gebiet umfasst unterschiedliche Höhenlagen, von den niedrigeren Zonen im Bereich von 800 m über dem Meer bis zu den 4000 m des Gran Paradiso. Ausgedehnte Lärchen- und Zwirbelkieferwälder gehen langsam in Hochgebirgsalmen über, die schließlich noch weiter oben den verschneiten Gletschern weichen.

  • Der Nationalpark Gran Paradiso , Italien
    Der Nationalpark Gran Paradiso

    Der Fuchs gehört zu den verbreitetsten Tierarten des Parks.

    © R et D Photo TIPS RF - age fotostock
  • Der Nationalpark Gran Paradiso , Alpenblumen, Aostatal , Italien
    Alpenblumen, Aostatal

    Diese schönen weißen Blumen wachsen auf niedriger Höhe: Es handelt sich um den Frühlingskrokus, der nach der Schneeschmelze sprießt.

    © Louis Bertrand / age fotostock
  • Die Flora des Gran Paradiso, Der Nationalpark Gran Paradiso, Die Fauna und Flora, Das Aoste-Tal
    Die Flora des Gran Paradiso

    Der Nationalpark Gran Paradiso beheimatet zahlreiche farbenfrohe Pflanzenarten, sodass die Landschaft im Frühling von einem kunterbunten Blütenkleid bedeckt ist.

    © Vaclav Volrab / Shutterstock
  • Der Nationalpark Gran Paradiso , Der Enzian , Italien
    Der Enzian

    Diese kleinen blauen Blumen wachsen auf bis zu 3.000 m Höhe auf den Almwiesen und -weiden.

    © R et D Photo TIPS RF - age fotostock
  • Die Stechdistel, Aostatal, Der Nationalpark Gran Paradiso, Die Fauna und Flora, Das Aoste-Tal
    Die Stechdistel, Aostatal

    Voller Blumen und bunter Schmetterlinge bieten die Alpenwiesen ein ständig wechselndes Farbenspiel. Ein Schmetterling saugt Nektar an einer Distel

    © Zvone / Shutterstock
  • Der Nationalpark Gran Paradiso , Italien
    Der Nationalpark Gran Paradiso

    Der Nationalpark Gran Paradiso bietet ideale Bedingungen für eine sehr abwechslungsreiche Flora. Bei einem Besuch im Frühling kann man spektakuläre Farbenspiele bewundern.

    © Louis Bertrand / age fotostock

Italien : Entdecken Sie unsere Städte

  • Rom
    Rom
  • Mailand
    Mailand
  • Verona
    Verona
  • Neapel
    Neapel
  • Turin
    Turin
  • Palermo, Sizilien, Italien,
    Palermo
  • Genua
    Genua
  • Perugia, Umbrien, Italien,
    Perugia
  • Bari
    Bari
  • Catania
    Catania
  • Parma
    Parma
  • Arezzo
    Arezzo
  • Mantova
    Mantova
  • Vibo Valentia
    Vibo Valentia
  • Ascoli Piceno
    Ascoli Piceno
  • Matera
    Matera
  • Viterbo
    Viterbo
  • Olbia
    Olbia
  • Avellino
    Avellino
  • Messine
    Messine
  • Budoni
    Budoni
  • Benevento
    Benevento
  • Montepulciano
    Montepulciano
  • Bergamo
    Bergamo
  • Alghero
    Alghero
  • Brescia
    Brescia
  • Pesaro
    Pesaro
  • Côme
    Côme
  • Ancona
    Ancona
  • Pescara
    Pescara

Italien : Alle Regionen

  • Sardinien
    Sardinien
  • Sizilien
    Sizilien
  • Kampanien
    Kampanien
  • Kalabrien
    Kalabrien
  • Abruzzen, Italien
    Abruzzen
  • Lombardei
    Lombardei
  • Basilicata
    Basilicata
  • Emilia-Romagna
    Emilia-Romagna
  • Molise
    Molise
  • Die Marken
    Die Marken
  • Umbrien
    Umbrien
  • Friaul-Julisch Venetien
    Friaul-Julisch Venetien
  • Ligurien
    Ligurien
  • Toskana
    Toskana
  • Latium
    Latium
  • Piemont
    Piemont
  • Trentin-Südtirol
    Trentin-Südtirol
  • Apulien
    Apulien
  • Venetien
    Venetien
  • Das Aoste-Tal, Italien
    Das Aoste-Tal
Italien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen