• Login

Rieti

  • Die Stadt Rieti (Hauptstadt der Provinz Rieti) befindet sich in einem flachen Becken in der Rieti-Ebene. Die Altstadt liegt in einer Biegung des Flusses Velino am Südrand des Hochtals Conca di Rieti, das fast vollständig von hohen Bergen umschlossen ist. Rieti war erst Hauptort der Sabiner und später eine römische Stadt. Ihre Glanzzeit erreichte im Mittelalter: Zu dieser Zeit wurden nämlich die Mauern ...
    © Adriano Rubino / 123RF
  • Die antike italienische Stadt Rieti ist historisch aufgrund ihrer zentralen Lage als Umbilicus Italiae (Nabel Italiens) bekannt.
    © Adriano Rubino / 123RF

Die Stadt Rieti (Hauptstadt der Provinz Rieti) befindet sich in einem flachen Becken in der Rieti-Ebene. Die Altstadt liegt in einer Biegung des Flusses Velino am Südrand des Hochtals Conca di Rieti, das fast vollständig von hohen Bergen umschlossen ist. Rieti war erst Hauptort der Sabiner und später eine römische Stadt. Ihre Glanzzeit erreichte im Mittelalter: Zu dieser Zeit wurden nämlich die Mauern um das historische Zentrum herum und die berühmten Bauwerke, die auch heute noch die wichtigsten Plätze der Stadt schmücken, errichtet. Neben einer Bootsfahrt auf dem Velino sind auch eine Besichtigung des romanischen Doms von 1225 und des bis ins Jahr 1283 zurückreichenden Bischofspalastes empfehlenswert. Über eine ungewöhnliche Route gelangen Sie zum Kloster der Kapuzinermönche (16. Jahrhundert) auf dem Colle San Mauro. Hier können Sie im angenehmen Schatten der jahrhundertealten Tannen und Eichen die Aussicht auf den "Umbiliculus Italiae" (den Nabel Italiens) genießen, denn die Stadt gilt traditionell als das geografische Zentrum Italiens.

Anderswo auf der Erde
Latium : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen