• Login

Toskana

  • Toskana, Italien
    © Jakobradlgruber / 123RF

Die Toskana war die Wiege der Renaissance und der italienischen Sprache, wodurch dieses Gebiet in den Bereichen Kunst und Literatur weltberühmt wurde. Noch heute sind die Städte für ihre zahlreichen kulturellen Aktivitäten sowie die renommierten Universitäten bekannt. Bei einem Besuch der Toskana kann man die Erkundung kultureller Schätze mit vielfältigen landschaftlichen Eindrücken sowie verschiedenen kulinarischen Impressionen verbinden. Sonnenblumenfelder gehen in sanfte Hügel mit Weinreben über. Man kann hier seinen Urlaub inmitten von friedlichen Feldern und Bauernhöfen verbringen und die frische Luft sowie die natürlichen Vorzüge eines Gebiets genießen, das seine ursprüngliche Atmosphäre bewahrt hat.

Toskana: die Schlüsseldaten

Flåche : 22993.0 km2

Einwohnerzahl : 3730010 Einwohner

  • Natur, Hügellandschaften, malerische Dörfer
  • Die Verpflegung
  • Teilweise schlechte Anschlussverbindungen
  • Landurlaub kommt teuer

Toskana: was sollte man besichtigen?

Die Küsten

  • Die etruskische Küste , Marina di Castegneto und San Vincenzo , Italien
    Die etruskische Küste
  • Die Riviera Apuana , Italien
    Die Riviera Apuana
  • Die Riviera Apuana , Italien

Die Landschaften

  • Chianti , Ein Bauernhof im Chianti-Gebiet , Italien
    Chianti
  • Nationalpark Foresti Casentinesi Monte Falterona und Campigna , Italien
    Nationalpark Foresti Casentinesi Monte Falterona und Campigna
  • Lunigiana , Italien
    Lunigiana
  • Der Marmor und die Apuanischen Alpen , Apuanische Alpen, Toskana , Italien
    Der Marmor und die Apuanischen Alpen
  • Der Marmor und die Apuanischen Alpen , Apuanische Alpen, Toskana , Italien

Gastronomie

  • Steak auf Florentiner Art , Florentiner Steak, Florenz , Italien
    Steak auf Florentiner Art
  • Fischsuppe auf Livorner Art , Das Cacciucco aus Livorno , Italien
    Fischsuppe auf Livorner Art
  • Cantucci , Die Cantucci von Prato , Italien
    Cantucci
  • Cantucci , Die Cantucci von Prato , Italien

Die Monumente

  • Die florentinischen Monumente , Santa Maria del Fiore, Florenz Die Kathedrale , Italien
    Die florentinischen Monumente
  • Die sienesischen Monumente , Die Kathedrale von Siena , Italien
    Die sienesischen Monumente
  • Die sienesischen Monumente , Die Kathedrale von Siena , Italien

Die Künste und die Kultur

  • Der Carrara , Marmor , Marmorsteinbrüche , Italien
    Der Carrara - Marmor
  • Der Carrara , Marmor , Marmorsteinbrüche , Italien

Die Museen

  • Die Museen von Florenz , Italien
    Die Museen von Florenz
  • Die Museen von Siena , Duccio di Buoninsegna , Italien
    Die Museen von Siena
  • Die Museen von Siena , Duccio di Buoninsegna , Italien

Toskana: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Florenz ist bekannt für die verschiedenen Manufakturbetriebe für Lederwaren sowie seine zahlreichen Geschäfte. In den Gassen dieser Stadt finden Sie überall kleine Geschäfte, wo Sie Geldbörsen, Taschen und handgefertigte Waren kaufen können; es gibt jedoch auch zahlreiche schöne alte Papierwarenläden sowie Geschäfte, die in der Herstellung von Dekorationsobjekten spezialisiert sind.

Toskana: was sollte man essen?

Beefsteak nach Florentiner Art (Bistecca alla fiorentina)
Als Wahrzeichen einer kulinarischen Tradition, die aus der Herrschaftsperiode der Medici stammt, ist das Beefsteak auf Florentiner Art ein typisches Beispiel der toskanischen Gastronomie. Dabei werden die besten Stücke vom Fleisch junger Rinder aus Chianina oder Maremmana ausgewählt. Das typische Steak wird mitsamt dem Knochen in Form eines T's in mindestens 5 cm dicke Scheiben geschnitten und ohne Gewürze auf Holzkohlenglut gegrillt. Das Fleisch ist außen schön gebraten, innen saftig rosa und beim Schneiden butterzart, ein Zeichen für die Qualität und die tadellose Zubereitung.

CACCIUCCO ALLA LIVORNESE
Anscheinend wurde das Cacciucco (Fischsuppe) von den livornesischen Fischern mit jenen Fischen zubereitet, die sie während des Tages nicht verkauft hatten. Es handelt sich also um ein Gericht des einfachen Volkes, das mit verschiedenen Weich- und Krustentieren zubereitet wird. Calamare, Tintenfische, Drachenköpfe, Bärenkrebse, Venusmuscheln usw. werden mit Tomatensauce und Brühe gekocht und ergeben ein wunderbares Gericht, das umso besser schmeckt, je unterschiedlicher die verwendeten Fischarten sind. Es wird mit getoastetem toskanischem Brot serviert, das mit Knoblauch eingerieben wurde.

CANTUCCI
Diese Kekse aus Prato werden allgemein Cantucci oder Cantuccini genannt und immer noch nach demselben Rezept zubereitet, das Antonio Mattei vor mehr als eineinhalb Jahrhunderten kreiert hat. Der Teig besteht aus Mehl, Zucker, Eiern, Mandeln und Pinienkernen, es wird jedoch keinerlei Fett wie Öl oder Butter hinzugefügt. Dies ist das Geheimnis ihrer knusprigen Konsistenz und ihres Aromas. Noch heute steht in Prato die altehrwürdige Keksfabrik von Antonio Mattei, die unter dem Originallogo weiterhin ihre Qualitätsprodukte herstellt.

Toskana: tipps für Ihre Reise

Für die Entdeckung der Toskana benötigt man ein Auto. Sobald Sie den urbanen Bereich verlassen, ist ein Auto unabdingbar, um sich über Land auf den kleinen Straßen fortbewegen zu können.

Anderswo auf der Erde
Toskana : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen