Hiroshima

  • Hiroshima erlangte aufgrund der Nuklearkatastrophe von 1945 traurigen Ruhm; hier befinden sich zahlreiche Denkmäler zur Erinnerung an die Opfer. Die Stadt wurde damals zu drei Vierteln zerstört. Eines der wenigen erhaltenen Bauwerke der ?alten? Stadt ist ist die Kuppel von Genbaku. Dieses Mahnmal für den Frieden ist das einzige Gebäude im Umkreis der Explosion, das nicht zerstört wurde. Es gehört heute ...
    © Sean Pavone
  • Diese Stadt befindet sich auf Honsh, der größten Insel Japans.
    © Sean Pavone
  • Baseball gehört zu den Lieblingssportarten der Japaner. Im Stadtstadion Mazda Zoom-Zoom spielt das Heimteam Hiroshima Toyo Carp anlässlich von Wettkämpfen und Trainingsmatches.
    © Sean Pavone
  • Die Stadt Hiroshima und das Schloss wurden auf einer Flussinsel des Otagawa gegründet.
    © Sean Pavone
  • Wie in zahlreichen japanischen Metropolen findet man auch in Hiroshima eine große Einkaufsgalerie, die ein wahres Paradies für Shoppingfans ist.
    © Sean Pavone
  • Diese verstrahlten Überreste warnen vor dem Schrecken der Nuklearwaffen und sind ein generationsübergreifendes Friedenssymbol.
    © Sean Pavone
  • Es wurde im Zuge der Bombardierungen von 1945 zerstört und im Anschluss aus Beton und Holz neu errichtet. Hier befindet sich eine permanente Ausstellung über die Samourais.
    © Sean Pavone

Hiroshima erlangte aufgrund der Nuklearkatastrophe von 1945 traurigen Ruhm; hier befinden sich zahlreiche Denkmäler zur Erinnerung an die Opfer. Die Stadt wurde damals zu drei Vierteln zerstört. Eines der wenigen erhaltenen Bauwerke der ?alten? Stadt ist ist die Kuppel von Genbaku. Dieses Mahnmal für den Frieden ist das einzige Gebäude im Umkreis der Explosion, das nicht zerstört wurde. Es gehört heute zum Weltkulturerbe der Unesco, das auf einer Reise nach Hiroshima besichtigt werden sollte.

Anderswo auf der Erde
Japan : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen