Entdecken Sie KYOTO- Fushimi Inari Taisha Japan

Das Viertel Fushimi-ku in Kyoto ist verblüffend und faszinierend zugleich. Der Fushimi Inari Taicha-Schrein ist der Reisgöttin Inari gewidmet und für die zahlreichen scharlachroten Toriis (Bogengänge) bekannt, bei denen es sich um Spenden von Privatpersonen handelt. Der Säulengang führt bis zum Hügel, wo sich der Tempel befindet. Allerdings sollte man nicht zögern, weniger bekannte Wege einzuschlagen, um die unzähligen kleineren Schreine zu entdecken. Im Schrein Fushimi Inari Taisha ebenso wie in allen Heiligtümern zu Ehren der Göttin Inari wurden die üblichen Koma Inu (die Wachhunde vor den heiligen Stätten) durch Füchse, die sog. Kitsune, ersetzt. Der Fuchs spielt im Volksglauben bzw. in der japanischen Folklore eine wichtige symbolische Rolle. Die Kitsune sind Boten der Göttin Inari, eine der wichtigsten Gottheiten im Land der aufgehenden Sonne, und gelten als gute Geister. Sie können verschiedene Gestalten annehmen, Illusionen erzeugen und Feuer spucken, aber auch Raum und Zeit falten, Menschen in den Wahnsinn treiben und von ihren Gedanken Besitz ergreifen. Sie werden aufgrund bestimmter Eigenschaften wie Verwandlungsfähigkeit und List oft mit Frauen verglichen. Obwohl die Kuratoren des Fushimi Inari Taisha-Schreins den Tourismus nicht wirklich fördern (alle Broschüren sind ausschließlich auf Japanisch erhältlich) handelt es sich trotzdem um eine der meistbesuchten Stätten in Japan.

  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Der Schrein Fushimi Inari-Taisha, Kyoto , Japan
    Der Schrein Fushimi Inari-Taisha, Kyoto

    Die Inschriften auf den roten Säulen geben die Namen der Spender an.

    © XUN ZHANG
  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Ein faszinierender und eigenartiger Ort , Japan
    Ein faszinierender und eigenartiger Ort

    Fushimi Inari-Taisha ist ein ganz besonderer Ort, an dem sich zahlreiche kleine Heiligenschreine befinden.

    © Andreas Altenburger / 123RF
  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Die Göttin Inari und ihr Bote Kitsune , Japan
    Die Göttin Inari und ihr Bote Kitsune

    Im Shintoismus ist Inari die Göttin des Getreides, des Handels und die Beschützerin der Häuser: Es handelt sich um einen der bedeutendsten Kamis (Geister) von Japan.

    © Pongtorn Chuachavalit / 123RF
  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Ein kleiner Schrein in Fushimi Inari-Taisha , Japan
    Ein kleiner Schrein in Fushimi Inari-Taisha

    In Fushimi Inari-Taisha sollte man die Säulengänge durchaus einmal verlassen, um die übrigen kleineren Schreine inmitten der Natur zu entdecken.

    © Tupungato / 123RF
  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Statuen des Botenfuchses , Japan
    Statuen des Botenfuchses

    Die Kitsune sind magische Geister, die ihre Gestalt ändern können. Sie gelten als Boten der Göttin Inari.

    © Pongtorn Chuachavalit / 123RF
  • KYOTO- Fushimi Inari Taisha , Kitsune-Emas , Japan
    Kitsune-Emas

    Die Emas sind Holzscheiben, auf die die Japaner ihre Wünsche schreiben und sie anschließend an den Baumästen aufhängen.

    © Sam D Cruz / 123RF

Japan : Entdecken Sie unsere Städte

  • Tokio
    Tokyo
  • Osaka
    Osaka
  • Kyoto
    Kyoto
  • Hiroshima
    Hiroshima
  • Nara
    Nara
Japan : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen