Doha

  • Das eindrucksvolle Hotel Sheraton im Vordergrund stiehlt beinahe den schönen Sehenswürdigkeiten und dem kulturellen Reichtum der Hauptstadt von Katar die Schau.
    © EASYVOYAGE

Die Hauptstadt Doha liegt in einer Bucht und wächst mit zunehmendem Tempo. Das Stadtbild wird von zahlreichen, vielspurigen Autobahnen beherrscht. Man passiert weiß gestrichene Häuser, Moscheen und öffentliche Gebäude, die mit Arabesken verziert sind. In einem der zahlreichen Cafes, die von den Einheimischen betrieben werden, können Sie auch eine echte Wasserpfeife probieren. Ein Spaziergang an der sieben Kilometer langen Uferpromenade, die von Palmen, Gärten, Blumen, Restaurants und Dhauhäfen gesäumt wird, ist sehr reizvoll. Auch ein Bootsausflug auf einer Reise nach Doha zur Insel Palm Tree, wo es ein Restaurant, verschiedene Spielmöglichkeiten und Wassersportangebote gibt, ist möglich. Das Museum im Fort von Doha, ein ehemaliges Gefängnis aus dem 19. Jahrhundert, zeigt handwerkliche Gegenstände und Utensilien aus dem Bereich der Spinnerei, Weberei, dem Bootsbau, der Schnitzkunst sowie der Stickerei. Im gleichnamigen Museum ist eine Sammlung antiker Waffen ausgestellt. Das Nationalmuseum von Katar liegt im Al-Thani, dem ehemaligen Palast der Regentenfamilie. Hier werden historische Kunstgegenstände und Dokumente zur Entdeckung des Erdöls und zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes gezeigt. Die maritime Abteilung besteht aus einem Aquarium und einer privaten Lagune. Sie zeigt die Geschichte des Perlenfangs sowie alte arabische Navigationsmethoden. Eine weitere Ausstellung ist den Dhaus und den hiesigen Meeresbewohnern gewidmet. Katar ist auch ein Paradies für Golfer. Die Golfanlage von Doha mit ihren zahlreichen Seen, einem Landschaftspark und riesigen Kakteen bildet einen interessanten Kontrast zur umliegenden Wüstengegend. Vom Restaurant hat man einen herrlichen Blick auf den Platz.

Anderswo auf der Erde
Katar : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen