Pakse

  • Pakxé ist die Hauptstadt des früheren Königreichs Champassak im Süden von Laos. Hier können Sie sich an den schönen Kollonialfassaden, wie z.B. jener der Chinesischen Gemeinschaft, eines lebhaften Marktes voller Webstoffe aus Seide und Baumwolle, erfreuen. Zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert gehörte diese Region eigentlich zum Kaiserreich Angkor. Die prä-angkorianischen Ruinen des Khmer-Gebiets Vat ...
    © Gerardo Colman Lerner / age fotostock
  • An Wat Phu ("Goldener Bergtempel") sind die Jahre nicht spurlos vorbeigegangen. Aber dank seiner Größe gibt es auch heute noch sehr schöne, bauliche Überreste zu entdecken.
    © Gerardo Colman Lerner / age fotostock

Pakxé ist die Hauptstadt des früheren Königreichs Champassak im Süden von Laos. Hier können Sie sich an den schönen Kollonialfassaden, wie z.B. jener der Chinesischen Gemeinschaft, eines lebhaften Marktes voller Webstoffe aus Seide und Baumwolle, erfreuen. Zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert gehörte diese Region eigentlich zum Kaiserreich Angkor. Die prä-angkorianischen Ruinen des Khmer-Gebiets Vat Phu gliedern sich in die mythische kambodschanische Geschichte ein. Die etwa zehn Kilometer entfernte Kleinstadt Champassak wurde auf drei Ebenen erbaut: das Gebiet um Vat Phu ist von Palästen, Tempeln und Khmer-Statuen von nahezu himmlischer Reinheit übersät.

Anderswo auf der Erde
Laos : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen