Entdecken Sie Die Straße des Südens Madagaskar

Der Straße des Südens führt von Antananarivo nach Toliara, oder umgekehrt. Auf ihr fährt es sich schön von der Hauptstadt bis nach Toliara, wobei man auch in Ifati vorbeikommt (Siehe "Ifati" bei Aufenthaltsorte).

Reist man von Toliara aus, kommt man erst durch Ambatolamp, dann Antsirabe, Fianarantsoa, Ambalavao, Ranohira unddas Isalo-Gebirge , bevor man in Toliara ankommt.

Der Weg ist ziemlich kurvig und führt durch eine hügelige, Landschaft voller Reisfelder, die bis zum Isalo-Gebirge sehr grün ist. Danach wird die Straße des Südens zur Nationalstraße 7 und verläuft etwas ebener.

Entlang des Weges ändert sich die Bauweise der Häuser, die aus verschiedenen Materialien gebaut sind. Sie können in den Dörfern anhalten.

Vergessen Sie nicht, Kugelschreiber, T-Shirts, Seife, Duschgel, Shampoo, Süßigkeiten usw. mitzunehmen. Die Dorfbewohner wird es freuen. Manche werden Sie sogar darum bitten, sie zu fotografieren, und ihnen dann das Foto zu schicken. In Madagaskar, und vor allem auf der Straße des Südens, sind die Menschen noch nicht so stark an den Tourismus gewöhnt. Sie lächeln Sie an und bitten Sie, zu fotografieren, ohne dass sie dafür bezahlt werden wollten. Es bringt ihnen Vergnügen!

 

Entlang der ganzen Straße des Südens erstreckt sich die herrliche und authentische Landschaft der Hautes Terres (Hochland) und Sie können unterschiedliche Hausarten (aus Lehm, Bambus...) und unzählige Reisfelder bewundern. 169 km von Antananarivo entfernt prägt Antisirabe das Hochland und ist zu einer wichtigen Stadt geworden. Die Stadt wird das ?madegassische Vichy? genannt und für ihre sieben Mineralquellen, das Mineralwasser ?Visy Gasy? und ihre Thermalbäder berühmt, die auch heute noch arbeiten, aber renoviert werden sollten. Das Hotel des Thermes ist bekannt und ein Gebäude mit herrlicher Architektur, das einst der Aufenthaltsort des Königs Mohamed V war. Interessant ist, dass es in Antsirab etwa 8 000 Rikschas durch die Stadt fahren, was die größte Anzahl Rikschas pro Einwohner ergibt... Sie können im 22 km von Antananarivo entfernten Ambatolamp zwischen Kiefern und Wiesen Rast machen. Hier können Sie Handwerker bei der Arbeit mit Gusseisen beobachten. Ambatolamp ist außerdem der Ausgangspunkt für Wandertouren. In Ranohira unterliegt das Isalo-Gebirge der Erosion und stellt daher das originellste Naturschauspiel Madagaskars dar. Das wilde, schroffe und geheimnisvolle Gebiet liegt in einem Naturschutzpark von 100 000 Hektar, der die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt mit unschätzbarem Wert für Besucher und Wissenschaft bewahrt. Hier können Sie schöne Spaziergänge genießen. Während der ganzen Fahrt kommen Sie an Katta-Reservaten (eine Art Lemur) vorbei. 410 km von der Hauptstadt entfernt liegt Fianarantsoa, das für seine Edelsteinschleifer bekannt ist. Sie können hier einen Edelstein kaufen und in ein Schmuckstück einpassen lassen. In Fianarantsoa befindet sich auch das katholische und akademische Zentrum von Madagaskar. 56 km hinter Fianarantsoa liegt Ambalavao, wo das Antaimoro-Papier hergstellt wird, Papier aus den festen Fasern der Rinde des Avoa-Busches. Die Herstellungsart wurde den arabischen Seefahrern abgeguckt. Wir raten Ihnen, auf der Terrasse des Hotels Relais de la Reine im Isalo-Gebirge zu frühstücken. Das Hotel steht auf einem Felsen und bietet einen unglaublichen Ausblick. Vermeiden Sie es, sehr spät nachmittags zu fahren, und planen Sie genügend Zeit für die Fahrt zwischen Tana und dem Isalo-Gebirge ein, vor allem bis nach Fianarantsoa. Der Weg ist sehr kurvig und nicht immer in einem guten Zustand. Sie sollten die Zyklon-Saison meiden (Ende Dezember bis Anfang April). Denken Sie daran, Kugelschreiber, Shampoos, Duschgels usw. mitzunehmen, wenn Sie in den Dörfern anhalten. Die Dorfbewohner werden begeistert sein.

  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Pawel Opaska / 123RF
  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Dennis Van De Water / 123RF
  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Pierre-Yves Babelon / 123RF
  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Pawel Opaska / 123RF
  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Joaquin Ãlvarez / 123RF
  • Die Straße des Südens , Madagaskar
    Die Straße des Südens
    © Dennis Van De Water / 123RF

Madagaskar : Entdecken Sie unsere Städte

  • Antananarivo
    Antananarivo
  • Antsiranana
    Antsiranana
  • Sainte-Marie (Nosy Boraha)
    Sainte-Marie (Nosy Boraha)
  • Ifati
    Ifati
  • Anjajavy
    Anjajavy
Madagaskar : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen