Penang

  • Seien wir mal ehrlich ? die Insel Penang ist nicht mehr unberührt. Im Lauf der Jahren ist sie zu einer echten Stadt geworden, deren Kern die Hauptstadt Georgetown darstellt. Der Dschungel existiert aber auch heute noch, und dort finden wir sogar eine große Vielfalt an riesigen Bäumen. Penang verfügt auch über eine ethnische und kulturelle Vielfalt, die malaysische, indische und chinesische Einflüsse ...
    © ElwynnYAYMicro / age fotostock

Seien wir mal ehrlich - die Insel Penang ist nicht mehr unberührt. Im Lauf der Jahren ist sie zu einer echten Stadt geworden, deren Kern die Hauptstadt Georgetown darstellt. Der Dschungel existiert aber auch heute noch, und dort finden wir sogar eine große Vielfalt an riesigen Bäumen. Eine Reise nach Penang zeigt Ihnen die ethnische und kulturelle Vielfalt, die malaysische, indische und chinesische Einflüsse vermischt, und zu den vielen unterschiedlichen religiösen Tempeln geführt hat. Die Vergangenheit der Insel ist wegen ihrer guten Lage in der Meerenge von Malakka vom Handel geprähgt. Hier zeugen zudem viele Denkmäler von der stürmischen Vergangenheit der Insel.
Die Strände von Penang haben ziemlich unter dem Tourismus und dem Städtebau gelitten. Die Regierung beschäftigt sich zwar mit der Erhaltung der Strände, es liegt aber immer viel Müll herum...
Als Insel ist Penang nicht mehr so isoliert, wie sie es in der Vergangenheit war. Heute gibt es nämlich eine 13,5 km lange Brücke, die die Insel mit dem Festland verbindet. Dies ist außerdem die längste Brücke Asiens.
Viele Fluggesellschaften fliegen von Deutschland nach Malaysia, darunter zum Beispiel die Malaysia Airlines. Sie ist zu einer der bedeutendsten Fluggesellschaften Asiens geworden. Sie bietet tägliche Flugverbindungen z.B. von Frankfurt/Main nach Kuala Lumpur. Die Flugdauer beträgt ungefähr 12 Stunden ohne Zwischenlandung. Wenn Sie Deutschland von Frankfurt/Main aus am späten Vormittag verlassen, landen Sie früh am nächsten Morgen in Kuala Lumpur. 48 000 Passagiere werden täglich von dieser Gesellschaft befördert. Einmal vor Ort ist Penang, dank der Inlandsflüge, die die Schmetterlingsinsel mit der Hauptstadt verbinden, nur noch eine Flugstunde entfernt. Die Insel wird über 10 mal Mal am Tag angeflogen.

Penang: was kann man unternehmen?

Ein kleiner Ausflug zum Penang Hill. Man fährt dabei in einem kleinen Zug, der bis auf die Hügelspitze in 731 Meter fährt. Von dort können Sie den herrlichen Ausblick auf die Insel genießen. Mutigere können den Aufstieg auch zu Fuß wagen. Sie müssen zwischen 3 und 4 Stunden für den Weg einplanen. Der Schlangentempel, direkt am Flughafen. Sein richtiger Name lautet Nage Azur Tempel, doch wegen der Schlangen, die ungestört in seinem Innern leben, wird er Schlangentempel genannt.

Auf Penang werden Sie viele Tempel entdecken, einer erhabener als der anderer, wie zum Beispiel den Dhammi Karama Burmese Buddhist Tempel und den Sri Maha Mariaman Tempel, der der Ausgangspunkt des berühmten Thaipusam-Festes ist.

  • Die Freundlichkeit der Inselbewohner
  • Die Tempel
  • Quallen im Meer
  • Die unausreichende Pflege der Strände

Erinnerung

Denken Sie daran, Sonnencreme zu benutzen, die malaiische Sonne brennt sehr stark! Falls Sie sie vergessen haben sollten, können Sie sie vor Ort kaufen. Die Stadt- und Küstengebiete gelten nicht als Malaria-Risikogebiete. Der Rest des Landes wird jedoch als Zone 3 eingestuft.

Zu vermeiden

Vergessen Sie nicht, während Ihrer kulturellen Besichtungen in religiös bedeutsamen Gebäuden, aus Rücksichtnahme auf die Gläubigen, dezente Kleidung zu tragen. Sie sollten wissen, dass es Frauen ohne Kopfbedeckung generell nicht erlaubt ist, Moscheen zu betreten.

Penang: was sollte man essen?

Penang ist wegen ihrer Küche ein beliebtes Reiseziel. Verlassen Sie das Hotel ruhig einmal und besuchen Sie ein typisches Restaurant oder probieren Sie einfach die Gerichte, die an den kleinen Ständen überall auf der Straße angeboten werden. Das Leibgericht der Inselbewohner ist Laksa ? ein süß-salziges Gericht mit Nudeln und duftenden Kräutern.

Penang: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Man findet auf Penang viele Gegenstände die aus den Nachbarländern, wie Thailand oder Indonesien, stammen. Auf den Nachtmärkten gibt es ein riesiges Angebot an technischen Spielereien, CDs, DVDs, Kleidungstücken...

Hotelbewertungen Penang Getestete Hotels
  • 8.0 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Parkroyal Hotel Penang
    Penang - Malaysia
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das 1990 eröffnete Hotel Park Royal ist eine große Anlage, die ...

  • 8.0 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Shangri-La's Rasa Sayang
    Penang - Malaysia
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das Shangri-La Rasa Sayang befindet sich genau neben dem Shangri-La ...

  • 7.7 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Shangri-La Golden Sands
    Penang - Malaysia
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Hotel Shangri La ist schön gelegen am Strand von Batu Ferringhi. ...

  • 7.05 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Paradise Sandy Bay
    Penang - Malaysia
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Paradise Sandy Bay wurde 1994 eröffnet und ist ein Familienhotel, ...

Anderswo auf der Erde
Malaysia : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen