• Login

Reisen Ouarzazate: Eine cremefarbene Oase mit Welkulturerbe

  • Nachdem Sie viele Kilometer lang durch eine Landschaft gefahren sind, in der es kein Leben zu geben scheint, taucht aus dem Nichts eine kleine moderne Stadt auf: Ouarzazate. Im Jahre 1928 von den Franzosen erbaut, um ihre Garnisonen zu beherbergen, entstehen in dieser sandfarbene Oase immer mehr Luxushotels, von denen die meisten die traditionelle marokkanische Architektur respektieren. Der neue internationale ...
    © Reimar Gaertner
  • Als Etappenstadt vor der Wüste wartet Ouarzazate mit keinen allzu interessanten Sehenswürdigkeiten auf. Die Umgebung hat da schon mehr zu bieten.
    © Reimar Gaertner
  • In der unmittelbaren Umgebung der Städte findet man noch verschiedene Grünflächen vor, allerdings beginnt die Wüste in nicht allzu weiter Ferne...
    © Reimar Gaertner
  • Bei Sonnenuntergang erstrahlt die Stadt in einem wunderschönen, roten Farbenmeer.
    © Reimar Gaertner
  • Die Schatten werden länger und in Ouarzazate kehrt Ruhe ein...
    © Reimar Gaertner
  • Der Souk von Ouarzazate ist genauso wie in anderen marokkanischen Städten ein wahres Feuerwerk an Farben und Gerüchen..
    © Reimar Gaertner
  • Ouarzazate gilt bei Regisseuren als beliebter Drehort. Beispielsweise wurde der Film "Kingdom of Heaven" fast vollständig in Marokko gedreht!
    © Reimar Gaertner

Nachdem Sie viele Kilometer lang durch eine Landschaft gefahren sind, in der es kein Leben zu geben scheint, taucht aus dem Nichts eine kleine moderne Stadt auf: Ouarzazate. Im Jahre 1928 von den Franzosen erbaut, um ihre Garnisonen zu beherbergen, entstehen in dieser sandfarbene Oase immer mehr Luxushotels, von denen die meisten die traditionelle marokkanische Architektur respektieren. Der neue internationale Flughafen ermöglichte die Eröffnung direkter Flugverbindungen nach Europa und hat auf diese Weise zur Erhöhung der Besucherzahl wesentlich beigetragen. Ouarzazate ist doch eher ein Zwischenstopp, als ein Urlaubsort. Ihre Lage auf der Kreuzung der herrlichen Täler von Draa und Dades machen aus der Stadt ein perfektes Eintrittstor zur Sahara und den südlichen Oasen.
Die Stadt an sich stellt keine besondere Touristenattraktion dar, mit Ausnahme von seiner Kasbah, ihrem befestigten Teil. Das Kunsthandwerk hat sich auf das Weben von Teppichen (aus dem Hochatlas), sowie die Fertigung von Schmuck und Keramik sowie Töpferei spezialisiert, wofür die Stadt weltbekannt ist.
Dank des herrlichen Lichts und des atemberaubenden natürlichen Umfelds, hat auch die Filmindustrie Ouarzazate für sich entdeckt. Filme wie "Lawrence von Arabien", "Tea in the Sahara" und "Gladiator" haben die Stadt als Kulisse genutzt und ständig enstehen historische Nachbauten für TV-Serien und -Filme, so dass es nicht verwunderlich ist, gegenüber der Taourirt Kasbah einige Personen zu entdecken, die beim nächsten Dreh mitmachen wollen. Die Atlas Studios befinden sich am Eingang der Stadt und sind unter anderem zu einer touristischen Attraktion (gegen Bezahlung) geworden.
Im Sommer kann eine Reise nach Ouarzazate und seiner Umgebung schwierig werden, da die Temperaturen in der Region manchmal über 45° Grad steigen können.

Ouarzazate: was kann man unternehmen?

Nur 30 Kilometer von der Stadt entfernt liegt das Ksar Aït Benhaddou (Ksar ist eine befestigte Siedlung in den Oasen der Sahara). Es ist eine beeindruckende Sandfestung, die zum Weltkulturerbe der Unesco gehört und unbedingt besucht werden muss. Mieten Sie ein Auto und fahren Sie durch die Täler von Drades und Draa. Besuchen Sie auch die Oase Skoura.

Ouarzazate ist doch eher ein Zwischenstopp als ein Urlaubsziel. Ihre Lage auf der Kreuzung der herrlichen Täler von Draa und Dades machen aus der Stadt ein perfektes Eintrittstor zur Sahara und den südlichen Oasen. Die Stadt an sich stellt keine besondere Touristenattraktion dar, mit Ausnahme von seiner Kasbah, ihrem befestigten Teil.

  • Im Sommer ist die trockene Wärme dort viel erträglicher als in den Städten.
  • Kinofans lieben die Nähe zu großen Produktionen
  • Die wilde Schönheit der Landschaften
  • Die Stadt ist ein bisschen abgelegen
  • Außer einem Besuch der Taourirt Kasbah, gibt es nicht wahnsinnig viel zu tun in Ouarzazate

Erinnerung

Nehmen Sie vor allem Wasser mit, wenn Sie in die Täler fahren.

Zu vermeiden

Vermeiden Sie Spaziergänge, wenn Sie nur leicht bekleidet sind. Passen Sie auf, wenn sie Tramper im Auto mitnehmen, denn es könnte ein Betrüger sein.

Ouarzazate: was sollte man essen?

Die marrokanische Küche ist ausgezeichnet und bietet verschiedene Gerichte mit subtilen und unterschiedlichen Aromen. Couscous ist ein typisch marrokanisches Gericht, aber man kann auch Tajine-Gerichte mit Rind, Huhn oder Lamm probieren. Die Pastilla (Pastete) wird herzhaft oder süß zubereitet, oder es wird eine Auswahl an beidem serviert. Brick und Chorba werden als Vorspeisen geschätzt. Auf die Kuchen freuen sich alle Feinschmecker. Und zum Abschluss eines Essens trinkt man Minztee.

Ouarzazate: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Sie können eine Vielzahl von Souvenirs mitbringen. Schmuck, schmiedeiserne Objekte, Pantoffeln, Tunikas, Gewürze, Lederobjekte, Teppiche... Marrokanisches Kunsthandwerk ist vielfältig.

Hotelbewertungen Ouarzazate Getestete Hotels
  • 8.85 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Berbère Palace
    Ouarzazate - Marokko
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Dieses niveauvolle Hotel bietet sehr angenehmes Wohnen. Ambiente, ...

  • 8.2 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Dar Kamar
    Ouarzazate - Marokko
    Hotel Hotel 3 Etoile(s)

    An dieser exklusiven Adresse in Ouarzazate werden Sie herzlich ...

  • 8.1 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Mercure
    Ouarzazate - Marokko
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Mercure Hotel wird mehr als einen Gast wegen der Aussicht ...

  • 7.95 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Dar Daif
    Ouarzazate - Marokko
    Hotel Hotel 3 Etoile(s)

    Etwas abseits von den geschäftigen Vierteln gelegen, ist dieses ...

Anderswo auf der Erde
Marokko-Das Zentrum : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen