Entdecken Sie Der Fürstenpalast Monaco

Wenn Sie etwas Zeit übrig haben, dann sollten Sie Monaco keinesfalls wieder verlassen, ohne zuvor den Fürstenpalast besichtigt zu haben, der für den Publikumsverkehr von Juni bis Oktober geöffnet ist. Der Fürstenpalast wurde im 13. Jahrhundert zunächst als genuesische Festung errichtet und später immer wieder weiter- und ausgebaut. Seit dem 15. Jahrhundert, der Übernahme Monacos durch die Familie Grimaldi, erhielt der Palast sein heutiges, repräsentatives Gepräge. Sie können u.a. den Thronsaal, in dem alle offiziellen Zeremonien stattfinden, und den mit drei Millionen weißen Kieselsteinen gepflasterten Ehrenhof besichtigen. Im Südflügel befinden sich das Napoleon-Museum und die Sammlung persönlicher Gegenstände des Herrschers sowie die historischen Archive des Palastes. Dieser Teil ist für den Publikumsverkehr vom 12. November bis zum 16. Dezember nicht zugänglich. Der scheinbar passionierte Autoliebhaber Fürst Rainier III hat eine wunderschöne Sammlung alter Fahrzeuge zusammengestellt. Sie können etwa einhundert, in einem am Fuße des Felsens gelegenen Gebäude, ausgestellte Modelle bewundern.

  • Der Fürstenpalast , Der Fürstenpalast von Monaco , Monaco
    Der Fürstenpalast von Monaco

    Der Fürstenpalast von Monaco ist heute noch Schauplatz der offiziellen Zeremonien der Familie Grimaldi.

    © Ostill / 123RF
  • Der Fürstenpalast , Monaco
    Der Fürstenpalast
    © José Alfonso De Tomas Gargantilla / 123RF
  • Der Fürstenpalast , Monaco
    Der Fürstenpalast
    © Aleksandar Todorovic / 123RF
  • Der Fürstenpalast , Monaco
    Der Fürstenpalast
    © Rostislav Glinsky / 123RF
  • Der Fürstenpalast , Monaco
    Der Fürstenpalast
    © GRAPHICOBSESSION
  • Der Fürstenpalast , Monaco
    Der Fürstenpalast
    © GRAPHICOBSESSION
Monaco : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen