• Login
Montenegro
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Praktische Informationen Montenegro

Montenegro : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Fläche

Die Landesfläche von Montenegro beträgt 13 812 km².

Flüge

1 Std. 45 Min. Berlin-Montenegro. Es gibt keine Zeitverschiebung.

Bevölkerung

Der Staat Montenegro zählt 11,2 Mio. Einwohner, davon 10,5 Mio. Serben und 680 000 Montenegriner.

Flughäfen

Mehrere internationale Flüge landen in Montenegro auf den Flughäfen von Podgorica oder Tivat, insbesondere die der Fluggesellschaft Montenegro Airlines (Tel. (081) 622 641).
Ein Direktflug Frankfurt a.M. - Podgorica erfolgt täglich mit Montenegro Airlines.

Sicherheit

Es spricht nichts mehr dagegen nach Montenegro zu reisen, außer in die südliche Region Serbiens, in der Nähe der Grenze zum Kosovo (Distrikte Medveda, Bujanovac und Presevo).
Die diplomatischen Beziehungen mit Serbien-Montenegro wurden am 16. November 2000 wieder hergestellt.

Sprache

Die montenegrinische Sprache ist eine Variante der in Montenegro gesprochenen Amtssprache Serbisch. Der Status dieser Sprache bildet den Mittelpunkt einer politischen Polemik, bei der das Ziel verfolgt wird, eine von der serbischen Kultur getrennte montenegrinische Kultureinheit bzw. eine eigene Varietät zu erlangen.

Einreisebestimmungen

Ein für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass ist ausreichend.
Empfehlungen:
Das Auswärtige Amt empfiehlt zu prüfen, ob Ihr Reisepass noch mindestens für die Dauer des Aufenthalts in Montenegro gültig ist. Außerdem wird der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung empfohlen.
Achtung: Ausländer müssen sich in Montenegro innerhalb von 24 Stunden am Ort des Aufenthaltes polizeilich anmelden.

Religion

Orthodox (überwiegend), katholisch (Kroaten und Albaner), muselmanisch (Slawen und Albaner).

Währung

Landeswährung ist der Euro. Die Banken haben Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.

Verkehr vor Ort

Am besten benützt man für die Fortbewegung innerhalb von Montenegro die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus oder Zug sind auf jeden Fall besser als das unzureichend ausgebaute Straßennetz. Daher wird vom Mieten eines PKWs abgeraten, vor allem wenn Sie weder die Straßen noch die Region kennen.

Es handelt sich gleichzeitig um die günstigsten und praktischsten Fortbewegungsmittel, mit denen Sie direkt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gelangen. Allerdings sollte man besser mit dem Bus als mit dem Zug fahren, da letzterer etwas langsamer und schmutziger als der Bus ist.

Gesundheit

Es gibt keine Impfpflicht. Trinkwasser sollte behandelt werden. Badewasser kann verschiedene Krankheitserreger enthalten, insbesondere Erreger von Bilharziose, Leptospirose und Durchfallerkrankungen. Vermeiden Sie es, barfuss im Sand zu laufen und an nicht entsprechend gekennzeichneten Stellen zu schwimmen. Der Abschluss eines Auslands-Krankenversicherungsschutzes mit Rückholversicherung wird empfohlen. Serbien gehört zu den von der Vogelgrippe betroffenen Ländern. Es gibt zurzeit keinen Grund, eine Urlaubs- oder Geschäftsreise in das Land aufzuschieben. Reisenden in die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Weltorganisation für Tiergesundheit (IOE) als betroffen eingestuften Länder wird empfohlen, während ihres Aufenthalts jeden Kontakt mit Geflügel zu vermeiden, sich also nicht in Geflügelzuchten oder auf Geflügel- oder Vogelmärkten aufzuhalten und jeden Kontakt mit durch Geflügelkot oder Darminhalt von Tieren verschmutzten Oberflächen zu vermeiden. Außerdem wird davon abgeraten, Vögel aus diesen Ländern einzuführen. Die allgemeinen Hygieneempfehlungen für Reisende zur Vermeidung mikrobieller Infektionen gelten hier mehr denn je. Insbesondere gilt: - Vermeiden Sie den Konsum roher oder nicht völlig garer Lebensmittel, insbesondere von Fleisch und Eiern - Waschen Sie sich regelmäßig die Hände Detailliertere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der folgenden Einrichtungen: Bundesgesundheitsministerium, Robert-Koch-Institut und WHO.

Strom

220 V, 50 Hertz. Ein Adapter ist nicht notwendig.

Steuern und Trinkgeld

Die Steuern und Abgaben in Montenegro umfassen folgende Bereiche:

2009 wurde eine Einkommenssteuer von 12% eingeführt, die das persönliche Einkommen betrifft. Seit 2010 beträgt die Einkommenssteuer 9 %.

Die Unternehmenssteuer beläuft sich auf 9 %. Die Mehrwertsteuer oder Verkaufssteuer beträgt 17%, was allgemein dem Normalwert entspricht. Eine verringerte Steuerabgabe von 7% betrifft Produkte wie Grundnahrungsmittel (Wasser, Brot, Öl, Milch...), Medikamente, Prothesen....

Bücher, Zeitschriften und Fachbücher sind seit 2006 mit dem Vorzugssteuersatz von 3,5 % belegt.

Telefon

Wenn Sie von Deutschland nach Montenegro anrufen möchten, wählen Sie die 00 + 381 (Landesvorwahl) + die Ortskennzahl (Belgrad: 11; Novi Sad:
21; Subotica: 24; Bar: 85; Budva: 86) + Rufnummer.
Wenn Sie nach Deutschland anrufen möchten, wählen Sie die 00 + 49 + Rufnummer.

Montenegro : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

Botschaft Serbien-Montenegro
14193 Berlin, Taubertstr.18 Tel.: 030/8957700

Konsulat
Tel.: 030/8957700

Vor Ort

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
81000 Podgorica, Hercegovacka 10 Tel.: +382 81 667 285
Fax: +382 81 667 285
Website: http://www.podgorica.diplo.de