Managua

  • Die Hauptstadt zählt fast 1 Million Einwohner und hat bestimmte Gebäude aus der Kolonialzeit bewahrt.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Die Hauptstadt zählt fast 1 Million Einwohner und hat bestimmte Gebäude aus der Kolonialzeit bewahrt.

  • Diese Statue auf dem Plaza de la Revolucion wurde zu Ehren jenes Mannes errichtet, der sein Leben für die Unabhängigkeit der spanischen Kolonien geopfert hatte.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Diese Statue auf dem Plaza de la Revolucion wurde zu Ehren jenes Mannes errichtet, der sein Leben für die Unabhängigkeit der spanischen Kolonien geopfert hatte.

  • Managua ist die modernste Stadt von Nicaragua Hier gibt es zahlreiche Einkaufszentren, Kinos, Restaurants und Bars sowie eine junge und aktive Bevölkerung.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Managua ist die modernste Stadt von Nicaragua Hier gibt es zahlreiche Einkaufszentren, Kinos, Restaurants und Bars sowie eine junge und aktive Bevölkerung.

  • Neben Dokumenten birgt dieses Museum auch zahlreiche historische Zeugnisse aus der Geschichte Südamerikas, wie z.B. Statuen aus der präkolumbianischen Epoche.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Neben Dokumenten birgt dieses Museum auch zahlreiche historische Zeugnisse aus der Geschichte Südamerikas, wie z.B. Statuen aus der präkolumbianischen Epoche.

  • Dieses Monument aus dem Jahre 1935 diente zuerst als Regierungssitz, bevor es in einen Ausstellungsbereich umgewandelt wurde. Hier findet man insbesondere politische Erläuterungen zur Geschichte des Landes.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Dieses Monument aus dem Jahre 1935 diente zuerst als Regierungssitz, bevor es in einen Ausstellungsbereich umgewandelt wurde. Hier findet man insbesondere politische Erläuterungen zur Geschichte des Landes.

  • Benjamin Zeledon ist auf den 5000-Cordobas-Banknoten abgebildet und war 1912 der Kriegsminister und revolutionäre Präsident des Landes. Er wird als Nationalheld verehrt.
    © iStockphoto.com / Riderfoot
    Managua

    Benjamin Zeledon ist auf den 5000-Cordobas-Banknoten abgebildet und war 1912 der Kriegsminister und revolutionäre Präsident des Landes. Er wird als Nationalheld verehrt.

Managua ist eine Hauptstadt, die sehr unter dem Erdbeben von 1972 und unter dem Bürgerkrieg von 1978-1979 gelitten hat. Zahlreiche Viertel liegen immer noch in Ruinen. Die Stadt stellt kein wirkliches kulturelles Interesse dar, selbst wenn bescheidene Wiederaufbauarbeiten in Gange sind. Sie werden dort trotzdem auf einige schöne Beispiele kolonialer Architektur treffen, wie der National Palace und die Kathedrale. Wenn Managua keine fesselnde Stadt ist, bleibt sie trotzdem ein guter Ausgangspunkt, um die Westküste zu erkunden. Von dort aus fahren Sie dem Schiff auf den Managuasee, um großartige vulkanische Landschaften und Dörfer am Ufer zu entdecken. Verpassen nicht die Laguna de Xiloa, die als die schönste des Sees gilt.

Anderswo auf der Erde
Nicaragua : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen