Entdecken Sie Koboldmakis Philippinen

Der Koboldmaki ist in Asien und Ozeanien verbreitet, auf den Philippinen leben die Tiere nur auf der Insel Bohol. Der Koboldmaki ist der kleinste Primat der Welt. Er ist kaum größer als eine Hand und kann nicht gehen, sondern bewegt sich hüpfend fort. Die Tiere sind nachtaktiv und schlafen den ganzen Tag. Bei Einbruch der Dunkelheit erwachen sie, putzen sich das Gesicht und gehen sodann auf Jagd nach Früchten, Eidechsen und Insekten. Wie das Erscheinungsbild nahe legt, ist das Tier sehr sanftmütig und zutraulich.

  • Der Koboldmaki, Koboldmakis, Die Fauna und Flora, Philippinen
    Der Koboldmaki

    Die Koboldmakis erreichen eine Kopfrumpflänge bis zu 16 cm.

    © Nadiia Diachenko / 123RF
  • Die Familie des Koboldmaki, Koboldmakis, Die Fauna und Flora, Philippinen
    Die Familie des Koboldmaki

    Der Koboldmaki gehört zur Gattung Tarsius, die mehrere Arten von Kleinaffen vereint.

    © iStockphoto.com / Outcast85
  • Koboldmakis , Das Gewicht des Tieres , Philippinen
    Das Gewicht des Tieres

    Der Koboldmaki wiegt nicht mehr als 100 g.

    © Easyvoyage.com
  • Die Lebensdauer, Koboldmakis, Die Fauna und Flora, Philippinen
    Die Lebensdauer

    Der Koboldmaki erreicht ein Durchschnittsalter von 8-12 Jahren.

    © EASYVOYAGE
  • Der tanzende Koboldmaki, Koboldmakis, Die Fauna und Flora, Philippinen
    Der tanzende Koboldmaki

    Der Koboldmaki bewegt sich hüpfend fort, da er nicht laufen kann.

    © iStockphoto.com / Edwin Verin
  • Das Territorium des Koboldmaki, Koboldmakis, Die Fauna und Flora, Philippinen
    Das Territorium des Koboldmaki

    Wie auch viele Tiere markiert der Koboldmaki sein Territorium mit Urin.

    © iStockphoto.com / Ronald Fernandez

Philippinen : Entdecken Sie unsere Städte

  • Manila
    Manila
  • Cebu
    Cebu
  • Davao
    Davao
  • Baguio
    Baguio
  • Palawan
    Palawan
  • Bohol
    Bohol
  • Boracay
    Boracay
Philippinen : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen