• Login
Polen
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Praktische Informationen Polen

Polen : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Fläche

312 684 km ², also knapp ein Neuntel der Fläche Deutschlands.

Flüge

1,75 St. ab Frankfurt/Main. Warschau liegt 898 km von Frankfurt/Main entfernt.

Bevölkerung

38,6 Mio. Einwohner. Die Polen sind zu 98 % Westslawen und es gibt so gut wie keine Minderheiten. Das Land ist schon seit über einem Jahrhundert ein Auswanderungsland: ca. 12 Mio. polnische Staatsbürger leben im Ausland.

Flughäfen

Der internationale Flughafen Okecie liegt 10 km südwestlich von Warschau. Die Stadt können Sie von dort auf verschiedene Art erreichen: alle 2 Stunden fährt ein Shuttle-Bus die wichtigsten Hotels an (Preis: 4,40 €), die Buslinie 175 verkehrt im 20-Minuten-Takt (Preis: 0,45 €), mit dem Taxi zahlen Sie 4,40 bis 7,70 €.

Sicherheit

Der Zustand der Straßen ist sehr nicht überall gleich, vermeiden Sie daher Fahrten bei Nacht. Genau wie in anderen europäischen Ländern können teure Autos Aufmerksamkeit erregen. Sie sollten daher Ihren Wagen nur auf bewachten Parkplätze abstellen. Außerdem sollten Sie sich in den Städten vor Taschendieben in Acht nehmen. Nehmen Sie nie ein Taxi auf gut Glück: Bestellen Sie sich einen Wagen bei einer der zahlreichen Funktaxi-Agenturen.

Sprache

Amtssprache ist Polnisch. Englisch wird in allen Touristenzentren gesprochen, häufig aber auch Russisch, Französisch und Deutsch.

Einreisebestimmungen

Nach dem Beitritt des Landes zur Europäischen Union am 1. Mai 2004 ist für deutsche Staatsangehörige die Vorlage eines gültigen Personalausweises ausreichend. Auch die Vorlage eines gültigen Reisepasses ist möglich.

Religion

95 % der Polen sind Katholiken. Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Polen 3,5 Mio. Juden, von denen während der deutschen Besatzung über 90 % getötet wurden. Viele der Überlebenden sind in die Vereinigten Staaten, nach Westeuropa oder nach Israel ausgewandert.

Währung

Trotz des Beitritts zur EU am 1. Mai 2004 ist der Euro noch nicht Zahlungsmittel. Landeswährung ist der Zloty (PLZ), ein Zloty sind 100 Groszies.
Es gibt keine Einschränkungen für den Import von Devisen. Geld können Sie in den Banken oder in den Wechselstuben (Kantor) tauschen. Die Kreditkarten Visa, American Express, Eurocard, Mastercard, Access oder JCB werden in den meisten Hotels, Restaurants, Autovermietungen und einigen Geschäften angenommen. Bargeld können Sie mit einer Visakarte bei den Banken abheben. Öffnungszeiten der Banken: Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Verkehr vor Ort

Taxen: in den großen Städten gibt es viele und sie sind nicht teuer, sofern Sie sich an ein offizielles Funktaxiunternehmen wenden.
Busse und Straßenbahnen: sehr günstig. In den meisten gibt es keine Fahrkarten, d.h. Sie müssen sich Ihr Ticket vorab am Zeitungskiosk besorgen.
Zug: Das Eisenbahnnetz ist hervorragend ausgebaut. Mit dem Polrailpass können Sie das ganze Land per Zug bereisen. Er berechtigt zu unbegrenzten Fahrten auf dem gesamten polnischen Streckengebiet und ist 8, 15, 21 oder 30 Tage gültig. Auskünfte: Vertretung der Polnischen Staatsbahnen PKP, Schillerstr. 20, 60313 Frankfurt/M., Tel.: 069/294366, Fax: 283697 bzw. Panoramastr. 1, 10178 Berlin, Tel.: 030/2423453, Fax: 24729999
Mietwagen: Die größten Autovermieter sind in den großen Städten vertreten. Ein internationaler Führerschein ist erforderlich. Mindestalter: 21 Jahre. Die Preise werden pro Tag und Kilometer berechnet. Es gelten im Prinzip dieselben Verkehrsregeln wie in Deutschland. Vorsicht bei Straßenbahnen in der Stadt: Diese haben immer Vorfahrt!
Flugzeug: Die polnische Fluggesellschaft LOT bietet zahlreiche Inlandsverbindungen.(www.lot.com). Im Winter kann es aufgrund von Nebel zu vorübergehenden Schließungen der Provinzflughäfen kommen.

Gesundheit

Eine Pflichtimpfung gibt es für die Einreise nach Polen nicht, stellen Sie aber sicher, dass Sie über ausreichenden Impfschutz verfügen. Holen Sie sich vor Ihrer Abreise bei Ihrer Versicherung eine europäische Versichertenkarte. So können Sie sich vor Ort behandeln lassen und bekommen Behandlungs- und Medikamentenkosten erstattet (zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland).

Strom

220 V. Ein Adapter ist nicht notwendig.

Steuern und Trinkgeld

In den angegebenen Preisen sind Steuern und Service inbegriffen. In Restaurants und Taxen ist es üblich, ein Trinkgeld zu geben.

Telefon

Für Telefongespräche von Deutschland nach Polen: Wählen Sie die 00 + 48 + die Vorwahl der Stadt (Warschau: 22; Krakau: 12) + die gewünschte Telefonnummer.
Von Polen nach Deutschland: Wählen Sie die 00 + 49 + die Nummer des Gesprächsteilnehmers (inkl. Ortsvorwahl ohne die einleitende 0).

Polen : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

Polnische Botschaft
Lassenstraße 19-21, D-14193 Berlin. Tel.: 030-22 31 30.

Polnisches Fremdenverkehrsamt
Kurfürstendamm 71, D-10709 Berlin. Tel.: 030/21 00 92-0.
www.polen.travel/de

Vor Ort

Deutsche Botschaft
ul. Jazdow 12, 00-467 Warschau. Tel.: (0048 22) 584 17 00.
Fax: (0048 22) 584 17 39.

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Krakau
ul Stolarska 7, 31-043 Kraków.
Tel.: (0048 12) 424 30 00. Fax: (0048 12) 424 30 10.

Touristisches Informationszentrum
Powstancow Warszawy Platz, Krakau. Tel.: (48 22) 827 38 64.